DGAP-News: FUCHS steigert Umsatz und Ergebnis - Ausblick bekräftigt

Nachricht vom 03.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

FUCHS steigert Umsatz und Ergebnis - Ausblick bekräftigt
03.11.2016 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
FUCHS steigert Umsatz und Ergebnis - Ausblick bekräftigt
"FUCHS PETROLUB bleibt auf Wachstumskurs. Durch organisches Wachstum und
die Akquisitionen des Jahres 2015 hat der Konzern - bei ungünstigen
Währungseffekten - in den ersten neun Monaten 2016 ein zweistelliges
Umsatzwachstum erzielt. Das EBIT ist um 6% gestiegen und der freie Cashflow
vor Akquisitionen liegt trotz höherer Investitionen über dem
Vorjahreswert", so Stefan Fuchs, Vorstandsvorsitzender FUCHS PETROLUB SE.
- Umsatz: +11% auf 1,7 Mrd. EUR
- Ergebnis (EBIT): +6% auf 276 Mio EUR
- Ausblick für das Gesamtjahr bekräftigt
FUCHS auf einen Blick



in Mio EUR
Q1-3 2016
Q1-3 2015
Abw. %
Umsatz(1)
1.702,9
1.538,8
10,7
Europa
1.080,1
892,6
21,0
Asien-Pazifik, Afrika
450,8
443,4
1,7
Nord- und Südamerika
260,0
266,9
-2,6
Konsolidierung
-88,0
-64,1

Ergebnis vor Zinsen und
276,2
260,9
5,9
Steuern (EBIT)



Ergebnis nach Steuern
191,5
180,9
5,9
Investitionen
52,8
29,1
81,4
Freier Cashflow vor
145,3
143,1
1,5
Akquisitionen



Ergebnis je Aktie in EUR



Stammaktie
1,37
1,30
5,4
Vorzugsaktie
1,38
1,31
5,3
Mitarbeiter zum 30.
4.870
4.347
12,0
September









(1) Nach Sitz der Gesellschaften
Umsatz und Ertrag
FUCHS PETROLUB hat den Umsatz in den ersten neun Monaten 2016 um 11% auf
1.703 Mio EUR (1.539) gesteigert. Dabei hat sich das organische Wachstum im
Jahresverlauf auf 3% beschleunigt. Externes Wachstum durch die
Akquisitionen des Vorjahres belief sich auf 11% und gegenläufige
Währungseffekte machten -3% aus.
Die Ergebnisrechnung ist ebenfalls von den Akquisitionen des Vorjahres
beeinflusst. Die Ertragskraft der im Jahr 2015 erworbenen Gesellschaften
liegt noch unter Konzerndurchschnitt. Insgesamt steigt das EBIT um 6% auf
276 Mio EUR (261). Auch das Ergebnis nach Zinsen und Steuern wächst um 6%
auf 192 Mio EUR (181). Das Ergebnis je Stamm- bzw. Vorzugsaktie steigt auf
1,37 EUR (1,30) bzw. 1,38 EUR (1,31).
Der freie Cashflow vor Akquisitionen ist trotz gestiegener Investitionen
mit 145 Mio EUR leicht über Vorjahr (143).
Segmente: Umsatz und Ertrag
Die regionale Betrachtung zeigt, dass Europa insbesondere
akquisitionsbedingt (+19%) gewachsen ist und darüber hinaus organisch (+4%)
vor allem in Deutschland sowie Mittel- und Osteuropa zugelegt hat. Die
Region Asien-Pazifik, Afrika liegt mit 2% über Vorjahr. Das organische
Wachstum (+5%) kommt vor allem aus China, Indien und Südafrika. Nord- und
Südamerika bleibt aufgrund schwacher südamerikanischer Währungen und der
weiterhin schwachen Nachfrage der Bergbau-, Öl-, Gas- und Stahlindustrie um
rund 3% unter Vorjahr.
Die Region Europa steigert das EBIT um 17% auf 149 Mio EUR und AsienPazifik,
Afrika erhöht das EBIT um 3% auf 90 Mio EUR. In der Region Nordund
Südamerika bleibt das EBIT mit 47 Mio EUR um 6% unter dem
Vorjahresergebnis.
Ausblick
FUCHS PETROLUB erwartet organisches und akquisitionsbedingtes
Umsatzwachstum am oberen Rand der prognostizierten Bandbreite von 7% bis
11%. Unter Berücksichtigung von negativen Währungseffekten rechnet der
Konzern mit einem Umsatzwachstum zwischen 7% und 8%. Beim EBIT
prognostiziert der Konzern eine Steigerung in der Bandbreite von 4% bis 6%.
Der freie Cashflow vor Akquisitionen wird voraussichtlich im oberen Bereich
der prognostizierten Bandbreite von 170 bis 200 Mio EUR liegen.
Mannheim, 3. November 2016
FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1104
tina.vogel@fuchs-oil.de
www.fuchs.com/gruppe
Die folgenden Informationen können Sie im Internet abrufen:
Quartalsmitteilung zum 30. September 2016:
www.fuchs.com/gruppe/finanzberichte
Pressefotos: www.fuchs.com/gruppe/pressefotos
Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige
Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und
Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde,
beschäftigt weltweit rund 5.000 Mitarbeiter in 60 operativ tätigen
Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den
unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte
sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.
Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche
auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE
beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese
Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche
Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen
und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu
diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der
gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und
der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie
gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine
Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten
tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten
Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.











03.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
FUCHS PETROLUB SE



Friesenheimer Str. 17



68169 Mannheim



Deutschland


Telefon:
+49 (0)621 / 3802-0


Fax:
+49 (0)621 / 3802-7190


E-Mail:
ir@fuchs-oil.de


Internet:
www.fuchs-oil.de


ISIN:
DE0005790430, DE0005790406


WKN:
579043, 579040


Indizes:
MDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



516887  03.11.2016 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Dieser Tag kann trendentscheidend sein!
14.12.2017 - Lufthansa: Wechsel im Aufsichtsrat
14.12.2017 - CytoTools erhöht Anteile an Tochtergesellschaften
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Steinhoff: Misstrauen bei Aktionären und Anleihe-Gläubigern - Rücktrittsforderung an Wiese
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie an wichtiger Barriere - neuer Großauftrag
14.12.2017 - Baumot: Erster größerer Auftrag nach „Diesel-Gipfel”
14.12.2017 - PA Power Automation: Neuer Großauftrag
14.12.2017 - EVN will 0,47 Euro Dividende je Aktie zahlen


Chartanalysen

14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!
12.12.2017 - Staramba Aktie: Kaufsignale winken!
12.12.2017 - Viscom Aktie: Ausbruch in Richtung Allzeithoch voraus?


Analystenschätzungen

13.12.2017 - ProSiebenSat.1 Aktie: Neue Kaufempfehlung
13.12.2017 - Commerzbank und Deutsche Bank: Daumen runter für die Bankaktien
13.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Anleger gehen im Fall Apple vom „worst case” aus
13.12.2017 - FinTech Group: Aktie bekommt Kaufempfehlung
13.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kaufempfehlung und Kaufsignal?
13.12.2017 - Wirecard Aktie: Das sagen Experten zum neuen Ausblick
12.12.2017 - E.On Aktie: Dreht der Trend jetzt nach oben?
12.12.2017 - Morphosys Aktie: Bildet sich hier ein Top?
12.12.2017 - SGL Carbon Aktie massiv im Plus: Was ist hier los?
12.12.2017 - ProSiebenSat.1 Aktie: besonders attraktives Profil


Kolumnen

14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne
13.12.2017 - Euro Stoxx 50: Siebzehn Jahr – Sprödes Haar - Donner & Reuschel Kolumne
13.12.2017 - FOMC-Zinsentscheid im Fokus der Märkte - National-Bank Kolumne
13.12.2017 - Schwellenländerbörsen erzielen im November 2017 eine Underperformance - Commerzbank Kolumne
13.12.2017 - DAX: Widerstand versperrt Weg nach oben - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR