DGAP-News: Hörmann Finance GmbH bietet neue Unternehmensanleihe an

Nachricht vom 02.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Hörmann Finance GmbH / Schlagwort(e): Anleiheemission

Hörmann Finance GmbH bietet neue Unternehmensanleihe an
02.11.2016 / 15:26


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Hörmann Finance GmbH bietet neue Unternehmensanleihe an
- Billigung des Wertpapierprospekts heute erfolgt
- Zeichnungsfrist vom 15. bis 17. November 2016
- Vorzeitige Ablösung der bestehenden Unternehmensanleihe 2013/2018 vorgesehen
Kirchseeon b. München, 2. November 2016 - Der Technologiespezialist Hörmann Finance bietet eine neue Unternehmensanleihe (WKN: A2AAZG) mit einem Gesamtvolumen von bis zu 30 Mio. Euro und einer Laufzeit von 5 Jahren an. Das Angebot steht unter der Bedingung, dass ein Mindestvolumen von nominal 25 Mio. Euro platziert wird. Der jährliche feste Zinssatz der neuen Schuldverschreibungen wird nach Ende des Angebotszeitraums auf der Grundlage der erhaltenen Zeichnungsaufträge im Rahmen eines Bookbuilding-Verfahrens festgelegt und per Preisfestsetzungsmitteilung bekannt gegeben. Die Zeichnungsfrist für das öffentliche Angebot beginnt am 15. November 2016 und endet voraussichtlich am 17. November 2016, 14:00 Uhr (vorbehaltlich einer Verlängerung oder vorzeitigen Schließung). Vor dem Zeichnungsstart wird eine Zinsspanne festgelegt und veröffentlicht. Vorgesehen ist eine Notierungsaufnahme an der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) im Entry Standard für Unternehmensanleihen am 21. November 2016. Das öffentliche Angebot erfolgt in Deutschland, Luxemburg und Österreich. Die Schuldverschreibungen mit einem Nennbetrag von je 1.000 Euro sind über Banken und Online-Broker an der Börse Frankfurt zu erwerben. Begleitet wird die Emission von der equinet Bank AG und der IKB Deutsche Industriebank AG als Joint Lead Manager und Joint Bookrunner.

Der Nettoemissionserlös dient der vorzeitigen Rückzahlung der ausstehenden 50 Mio. Euro-Anleihe 2013/2018 (WKN: A1YCRD), die bei erfolgreicher Platzierung der neuen Anleihe zum 5. Dezember 2016 vorzeitig gekündigt wird. Inhaber der Anleihe 2013/2018 erhalten in diesem Fall 102 Prozent des Nennbetrags der von ihnen gehaltenen Schuldverschreibungen zuzüglich der aufgelaufenen Zinsen. Zur vollständigen Rückzahlung werden neben den Erlösen der neuen Anleihe auch Barmittel eingesetzt und damit die Finanzverbindlichkeiten der Hörmann Finance Gruppe insgesamt reduziert.

Johann Schmid-Davis, CFO der Hörmann Finance GmbH: "Wir haben mit der jüngst erfolgten Erweiterung des Beteiligungsportfolios unsere Umsatz- und Ertragsbasis weiter gestärkt und fühlen uns mit unseren drei starken Säulen ,Automotive', ,Engineering' und ,Kommunikation' für die Zukunft gut aufgestellt. Parallel wollen wir angesichts unserer guten Liquiditätslage die mittelfristige Finanzierungsstruktur weiter optimieren und die Finanzverbindlichkeiten reduzieren."

Der Technologiespezialist Hörmann Finance hat sich seit Begebung der börsennotierten Unternehmensanleihe im Jahr 2013 als verlässlicher Kapitalmarktpartner und solides Investment etabliert. Im Geschäftsjahr 2015 erwirtschaftete die Hörmann Finance Gruppe mit 2.283 Mitarbeitern einen Konzernumsatz von rund 435 Mio. Euro, ein operatives Ergebnis (EBIT) von 11,9 Mio. Euro und einen Konzerngewinn nach Steuern von 6,2 Mio. Euro. Zum Zwischenbilanzstichtag 30. Juni 2016 war die Gesellschaft mit liquiden Mitteln in Höhe von 71 Mio. Euro nettoschuldenfrei und verfügte über eine Eigenkapitalquote von rund 33 Prozent. Angesichts der soliden Kapitalstruktur und der finanziellen Flexibilität hat die Euler Hermes Rating GmbH ihre Ratingeinschätzung der Hörmann Finance GmbH im Oktober 2016 von BB- auf BB (stabiler Ausblick) erhöht.

Der von der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF), Luxemburg, gebilligte Wertpapierprospekts steht zum Download unter unter www.hoermann-gruppe.de/investor-relations und www.bourse.lu zur Verfügung.Eckdaten der Hörmann Unternehmensanleihe 2016 (indikativ)

Emissionsvolumen: bis zu 30 Mio. Euro (Mindestvolumen: 25 Mio. Euro)

Zeichnungsfrist: 15. bis 17. November 2016, 14:00 Uhr (Verlängerung und vorzeitige Schließung möglich)

Zeichnungsmöglichkeit: Börse Frankfurt, über die Haus- oder Direktbank

WKN / ISIN: A2AAZG / DE000A2AAZG8

Stückelung: 1.000 Euro

Zinssatz (Kupon) p.a.: Bekanntgabe nach Ende der Zeichnungsfrist, voraussichtlich am 17. November 2016

Laufzeit: 5 Jahre

Zinszahlungen: jährlich, erstmals zum 21. November 2017

Rückzahlungskurs: Nennbetrag (100 %)

Unternehmensrating: BB (Stabil), Euler Hermes Rating GmbH (Oktober 2016)

Covenants: Kontrollwechsel, Drittverzug, Negativverpflichtung, Ausschüttungsbeschränkung, Veräußerungsbeschränkung

Wertpapierart: Inhaber-Schuldverschreibungen

Börsensegment: Open Market (Freiverkehr) an der Frankfurter Wertpapierbörse im Segment Entry Standard für Unternehmensanleihen

Valuta / Notierungsaufnahme: 21. November 2016

_____________________________________________________________________________

Kontakt:
Hörmann Finance GmbH ? Hauptstraße 45-47 ? 85614 Kirchseeon
Telefon: 08091 5630-133 ? Telefax: 08091 5630-193 ? E-Mail: ir@hoermann-gruppe.de

Finanz- und Wirtschaftspresse:
IR.on AG ? Dariusch Manssuri ? Telefon: 0221 9140-975 ? E-Mail: dariusch.manssuri@ir-on.com

DisclaimerDiese Mitteilung stellt kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren der Hörmann Finance GmbH dar und ersetzt keinen Wertpapierprospekt. Eine Investitionsentscheidung betreffend die Teilschuldverschreibungen der Hörmann Finance GmbH muss ausschließlich auf der Basis des Wertpapierprospektes erfolgen, der von der Luxemburgischen Wertpapieraufsichtsbehörde (Commission de Surveillance du Secteur Financier - CSSF) gebilligt und an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sowie die Österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) notifiziert wurde und auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.hoermann-gruppe.de/investor-relations veröffentlicht ist. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur Verbreitung, direkt oder indirekt, in oder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan bestimmt.

 











02.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



516685  02.11.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.10.2017 - Bayer: Zulassungsantrag für Hämophilie-Medikament in Japan
17.10.2017 - Sartorius: Aktie unter Druck - Prognose gesenkt
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?
16.10.2017 - Steico: Wachstum setzt sich fort
16.10.2017 - Sixt Leasing bekommt einen neuen Chef
16.10.2017 - Lufthansa nur an Teilen von Alitalia interessiert


Chartanalysen

17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
16.10.2017 - IVU Aktie: Was ist denn hier los?
16.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht es ab, aber...


Analystenschätzungen

17.10.2017 - Linde: 2 Euro Aufschlag
17.10.2017 - Daimler: Neubewertung möglich
17.10.2017 - Deutsche Telekom: Verändertes Kursziel
17.10.2017 - BMW: Audi und Mercedes liegen vorne
16.10.2017 - Infineon: Was macht die Prognose?
16.10.2017 - Nokia: Dollar sorgt für Unsicherheit
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Ein marginales Plus
16.10.2017 - Daimler: Eine schwache Reaktion
16.10.2017 - Pantaflix: Die 200 werden geknackt
16.10.2017 - Deutsche Rohstoff: Kursziel unter Druck


Kolumnen

17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne
17.10.2017 - Lufthansa Aktie: Die Hausse bleibt intakt - UBS Kolumne
17.10.2017 - DAX: Erstmals über 13.000 Punkte geschlossen - UBS Kolumne
16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne
16.10.2017 - DAX: Die Seitwärtsbewegung setzt sich fort - UBS Kolumne
13.10.2017 - Brexit-Verhandlungen: nicht genügend Fortschritte - Commerzbank Kolumne
13.10.2017 - HeidelbergCement Aktie: Abprall von gebrochener Trendlinie - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR