DGAP-Adhoc: STARAMBA SE veräußert 3D-Druck-Manufaktur

Nachricht vom 31.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: STARAMBA SE / Schlagwort(e): Verkauf

STARAMBA SE veräußert 3D-Druck-Manufaktur
31.10.2016 / 16:24

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Die hierin enthaltene Information ist nicht für die Veröffentlichung oder
Weitergabe an Personen in den USA, Kanada, Japan und Australien gedacht
oder freigegeben.
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR
STARAMBA SE veräußert 3D-Druck-Manufaktur
Berlin, 31. Oktober 2016 - Der Verwaltungsrat der STARAMBA SE hat heute
beschlossen, die 3D-Druck-Manufaktur im Rahmen einer
Teilbetriebsveräußerung an einen US-amerikanischen Investor zu verkaufen.
Das bisherige Geschäft der STARAMBA SE, die Entwicklung, die Herstellung
und der Vertrieb von 3D-Druckfiguren prominenter Sportler und Showstars als
Merchandise-Artikel, wird vollumfänglich beibehalten. Dabei werden der
überwiegend mechanische 3D-Druck sowie die nachgelagerten Prozesse der
manuellen Fertigstellung und Auslieferung allerdings künftig an den Käufer
des Manufaktur-Teilbetriebes ausgelagert. Mit der Transaktion vollendet die
STARAMBA SE ihre Strategie der Fokussierung aller internen Ressourcen auf
digitale Geschäftsprozesse, Produkte und Endanwendungen: Die bisherige
Wertschöpfungskette auf den Feldern 3D-Scanner-Entwicklung, 3D-Scannen, 3DDatenverarbeiten
und 3D-Datenverwerten, die bislang nahezu ausschließlich
analogen Endprodukten (3D-Druckfiguren von Stars) zugutekam, wird jetzt
zusätzlich im Rahmen eines mittelfristig angelegten Rollouts auf digitale
Endanwendungen ausgedehnt. Aus diesem Grund wird die STARAMBA SE außerdem
diverse 3D-Social-Virtual-Reality-Softwaren hinzukaufen und sich auf diesen
Geschäftsbereich künftig auch personell stärker fokussieren. Über die
Details der 3D-Druck-Teilbetriebsveräußerung wurde Stillschweigen
vereinbart.
Disclaimer:
Diese Veröffentlichung und die darin enthaltenen Informationen dienen
ausschließlich Informationszwecken und stellen weder einen Prospekt dar
noch beinhalten sie ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren der STARAMBA
SE noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von
Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Japan oder
Australien dar. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen
dürfen nicht mittelbar oder unmittelbar in die bzw. innerhalb der
Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Japan oder Australien verteilt,
veröffentlicht oder dorthin übermittelt werden. Wertpapiere dürfen in den
Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den
Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung
oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung
verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Aktien der STARAMBA SE sind
nicht und werden nicht nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von
1933 in derzeit gültiger Fassung noch nach den Wertpapiergesetzen von
Australien, Kanada oder Japan registriert und werden in diesen Ländern
weder verkauft noch zum Kauf angeboten. Die Verbreitung dieser Mitteilung
kann in bestimmten Ländern gesetzlichen Beschränkungen unterliegen;
Personen, die in den Besitz hierin genannter Dokumente oder sonstiger
Informationen gelangen, sollten sich über diese Beschränkungen informieren
und diese beachten. Die Nichtbeachtung dieser Beschränkungen kann eine
Verletzung des Wertpapierrechts dieser Länder darstellen.
Kontakt:
STARAMBA SE
Julian von Hassell
Geschäftsführender Direktor
Aroser Allee 66
13407 Berlin
Deutschland
T: +49 30 34 64 69 845
F: +49 30 34 64 69 841
info@staramba.com
www.staramba.com
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Str. 2
82166 Gräfelfing / München
Deutschland
T: +49 89 89827227
sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de











31.10.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
STARAMBA SE



Aroser Allee 66



13407 Berlin



Deutschland


Telefon:
+49 30 | 346 469 845


E-Mail:
sh@crossalliance.de


Internet:
www.staramba.com/


ISIN:
DE000A1K03W5


WKN:
A1K03W


Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (General Standard)







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



516067  31.10.2016 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Montag, 22. Januar: Deutschland, die Schuldenkrise und Europa: Fakten und Irrglauben

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2018 - Steinhoff: Aktienplatzierung perfekt - Urteil verzögert sich weiter
22.01.2018 - Nordex will Anleihe platzieren
22.01.2018 - Stemmer Imaging: IPO soll Expansion vorantreiben
22.01.2018 - GK Software ist jetzt eine Societas Europae
22.01.2018 - Norma Group legt erste Zahlen für 2017 vor
22.01.2018 - Steinhoff: Börse Johannesburg droht mit Handelsaussetzung
22.01.2018 - Adinotec Aktie haussiert - „Kunden- und Kooperationsanfragen”
22.01.2018 - Steinhoff Aktie: Das sollte nicht unbeachtet bleiben!
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?


Chartanalysen

22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - E.On: Minus beim Kursziel der Aktie
22.01.2018 - Deutsche Telekom: Spekulationen sorgen für Kursplus
22.01.2018 - Lufthansa: Zurückhaltung für 2018
22.01.2018 - Uniper: Übernahmeprämie
22.01.2018 - Novo Nordisk: Ein kleines Plus
22.01.2018 - Bayer: Modell vor Überarbeitung
22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber
22.01.2018 - Ceconomy: Übertriebenes Minus
22.01.2018 - Aroundtown Property: Große Koalition hat Auswirkungen


Kolumnen

22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne
22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
22.01.2018 - DAX: Ausbruch nach oben möglich - UBS Kolumne
19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR