DGAP-Adhoc: Geschäftszahlen der KST Beteiligungs AG nach drei Quartalen des Geschäftsjahres 2016

Nachricht vom 31.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: KST Beteiligungs AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

Geschäftszahlen der KST Beteiligungs AG nach drei Quartalen des Geschäftsjahres 2016
31.10.2016 / 15:46

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Stuttgart, den 31.10.2016
Geschäftszahlen der KST Beteiligungs AG nach drei Quartalen des
Geschäftsjahres 2016
Die KST Beteiligungs AG hat nach drei Quartalen des Geschäftsjahres 2016
einen Gewinn aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in Höhe von TEUR 447
(Vorjahr TEUR 1.042) erzielt. Wie bekannt waren die Vergleichszahlen des
Vorjahres ganz wesentlich durch die Realisierung von Gewinnen aus dem Abbau
der Beteiligung an der Formycon AG geprägt, welcher in 2015 zu einem ein
Einmalertrag von mehr als einer Mio. Euro geführt hatte.
Der Bilanzgewinn der KST Beteiligungs AG stellt sich zum 30.09.2016 auf
TEUR 580 nach TEUR 741 im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Einschließlich
der bereits beschlossenen und für den Dezember dieses Jahres terminierten
Eigenkapitalrückzahlung an die Aktionäre erreicht das bilanziell
ausgewiesene Eigenkapital der KST Beteiligungs AG zum 30.09.2016 ca. EUR
1,81 pro Aktie.
In den zum 30.09.2016 veröffentlichten Geschäftszahlen ist die in diesem
Monat geschlossene Vereinbarung, die wie berichtet eine vollständige Lösung
aus den Verpflichtungen einer Pensionszusage bewirkt und die im laufenden
Quartal zu einer einmaligen Ergebnisbelastung von ca. TEUR 340 führen wird,
noch nicht enthalten. Unter Einbeziehung dieser Einflüsse ergibt sich ein
aktueller innerer Wert pro Aktie in Höhe von ca. EUR 1,80.
Als Folge der Umschichtung ihres Wertpapierportfolios haben sich die
Zins- und ähnlichen Einnahmen der KST Beteiligungs AG in den ersten neun
Monaten des Geschäftsjahres 2016 auf TEUR 304 (Vorjahresperiode TEUR 47)
erhöht. Abschreibungen auf Wertpapiere, die das Vorjahrsergebnis noch mit
TEUR 495 belastet hatten, waren im laufenden Geschäftsjahr nicht
vorzunehmen. Die Personalkosten der KST Beteiligungs AG reduzierten sich in
der Berichtsperiode um mehr als 40% auf TEUR 93 (Vorjahresperiode TEUR
157). Über die Fortschritte im Bereich der Kosteneinsprungen, die sich
inzwischen spürbar verstetigen, hatte die Gesellschaft bereits
berichtet.
Der Vorstand bekräftigt auch unter Berücksichtigung der eingangs erwähnten
Einflüsse aus der abgeschlossenen Vereinbarung zur Lösung aus ihren
Pensionsverpflichtungen seine Prognose, dass die KST das laufende
Geschäftsjahr unter der Voraussetzung eines weiterhin stabilen
Kapitalmarktumfeldes mit einem bilanziellen Gewinn abschließen wird.

Über die KST Beteiligungs AG
Die KST Beteiligungs AG ist eine im Entry Standard der Deutschen Börse
notierte Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Stuttgart. Wichtigstes
Unternehmensziel ist die langfristige Steigerung des
Gesellschaftsvermögens. Zu diesem Zweck verfolgt die KST keine festgelegte
Anlagestrategie. Die KST investiert vorwiegend in dividendenstarke und
hochliquide Aktien sowie höherverzinsliche Anleihen.
Kontakt IR und PR:
Reinhard Voss
Vorstand
KST Beteiligungs AG
Königstraße 10c, 70173 Stuttgart
Tel.: 0711-22254 145, mobil: 0172-4892740
voss@kst-ag.de

Kontakt:
Reinhard Voss
KST Beteiligungs AG
Königstraße 10c
70173 Stuttgart
E-mail: voss@kst-ag.de
Tel.: +49 (0)711-22254-145
Fax: +49 (0)711-22254-319











31.10.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
KST Beteiligungs AG



Königstraße 10c



70173 Stuttgart



Deutschland


Telefon:
+49-711-22254-145


Fax:
+49-711-22254-319


E-Mail:
info@kst-ag.de


Internet:
www.kst-ag.de


ISIN:
DE000A161309


WKN:
A16130


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



516059  31.10.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2017 - wallstreet:online beruft neue Vorstände
23.10.2017 - Eyemaxx erweitert Aktivitäten-Spektrum
23.10.2017 - Linde-Merger: Mindestannahmequote wird gesenkt
23.10.2017 - Mensch und Maschine: Neuer Cashflow-Rekord
23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Pantaflix holt Ex-Manager von ProSieben in den Vorstand
23.10.2017 - Euroboden: Zeichnungsfrist für Anleihe gestartet
23.10.2017 - Ergomed: PeproStat-News lassen Aktienkurs deutlich steigen
23.10.2017 - Jost Werke hebt die Prognose an
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?


Chartanalysen

23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?


Analystenschätzungen

23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?
20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?


Kolumnen

23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR