DGAP-Adhoc: SolarWorld AG: Vorläufige Geschäftszahlen zum 3. Quartal 2016

Nachricht vom 28.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: SolarWorld AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Vorläufiges Ergebnis

SolarWorld AG: Vorläufige Geschäftszahlen zum 3. Quartal 2016
28.10.2016 / 17:59

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
SolarWorld AG: Vorläufige Geschäftszahlen zum 3. Quartal 2016
Die SolarWorld AG steigerte im 3. Quartal 2016 ihre konzernweite
Absatzmenge in einem schwierigen Marktumfeld um 5 Prozent gegenüber dem
Vorjahresquartal auf 345 (Q3 2015: 328) MW. In den ersten drei Quartalen
2016 erhöhte SolarWorld ihre Absatzmenge um 31 Prozent auf 1.027 (Q1-Q3
2015: 784) MW.
Der Konzernumsatz lag mit 204 Mio. EUR im 3. Quartal 2016 nahezu auf
Vorjahresquartalsniveau (Q3 2015: 212 Mio. EUR). Von Januar bis September
2016 steigerte der Konzern seinen Umsatz um 20 Prozent auf 639 (Q1-Q3 2015:
532) Mio. EUR.
Die globale Preiserosion im 3. Quartal 2016, die durch zunehmendes Dumping
chinesischer Hersteller ausgelöst wurde, machte eine Abwertung der Vorräte
in Höhe von 13 Mio. EUR erforderlich. Aufgrund dieser Abwertung sank das
Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im 3. Quartal 2016
auf -12 (Q3 2015: 5) Mio. EUR. In den ersten drei Quartalen 2016 betrug das
EBITDA 7 (Q1-Q3 2015: 15) Mio. EUR. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern
(EBIT) reduzierte sich im 3. Quartal 2016 analog zum EBITDA auf -25 (Q3
2015: -6) Mio. EUR. In den ersten drei Quartalen 2016 belief sich das EBIT
auf -30 (Q1-Q3 2015: -18) Mio. EUR.
Das negative Marktumfeld führte zu einem Lageraufbau, sodass die liquiden
Mittel zum Stichtag 30. September 2016 auf 84 (30. Juni 2016: 148) Mio. EUR
zurückgingen. Der Konzern hat Maßnahmen ergriffen, seine Produktionsmengen
flexibler an die Nachfrage anzupassen, seine Kosten weiter zu senken und
somit die Liquidität im 4. Quartal zu verbessern.
Kontakt:
SolarWorld AG
Investor Relations
Tel.-Nr.: 0228/55920-470; Fax-Nr.: 0228/55920-9470,
E-Mail: placement@solarworld.com; Internet: www.solarworld.de/investorrelations












28.10.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SolarWorld AG



Martin-Luther-King-Straße 24



53175 Bonn



Deutschland


Telefon:
+49 (0)228 - 559 20 470


Fax:
+49 (0)228 - 559 20 9470


E-Mail:
placement@solarworld.com


Internet:
www.solarworld.de


ISIN:
DE000A1YCMM2, DE000A1YDDX6, DE000A1YCN14


WKN:
A1YCMM, A1YDDX, A1YCN1


Börsen:
Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



515763  28.10.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.10.2017 - Bijou Brigitte: Erste Neunmonatszahlen
24.10.2017 - HumanOptics: Chinesischer Investor an Bord
24.10.2017 - Erlebnis Akademie kündigt Kapitalerhöhung deutlich unter dem Aktienkurs an
24.10.2017 - GFT Aktie stürzt ab - Gewinnwarnung und Expansion in den Industriebereich
24.10.2017 - Amadeus FiRe bestätigt Jahresprognose
24.10.2017 - Ludwig Beck legt Quartalszahlen vor
24.10.2017 - Puma: „Besser als erwartetes Ergebnis”
24.10.2017 - CR Capital Real Estate: Aktienhandel wieder aufgenommen
24.10.2017 - Sygnis bringt neues Diagnosekit auf den Markt
24.10.2017 - Shop Apotheke Europe meldet erste Neunmonatszahlen


Chartanalysen

24.10.2017 - Commerzbank Aktie: Was läuft hier im Hintergrund in Sachen Übernahme?
24.10.2017 - Geely Aktie: Das Bild verdüstert sich
24.10.2017 - Aumann Aktie: Achtung, passiert hier etwas Wichtiges?
24.10.2017 - Voltabox Aktie: Das wird spannend!
23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?


Analystenschätzungen

24.10.2017 - BYD Aktie vor heftigem Kurseinbruch? Analysten stellen sich gegen die Bären!
24.10.2017 - Lufthansa Aktie: Kursziel massiv erhöht
23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?


Kolumnen

24.10.2017 - Produktionsstandort Mexiko durch NAFTA-Neuverhandlungen gefährdet? - Commerzbank Kolumne
24.10.2017 - Spanien und keine Ende des Konflikts mit den Katalanen in Sicht - National-Bank
24.10.2017 - SAP Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
24.10.2017 - DAX: Frische Impulse fehlen - UBS Kolumne
23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR