DGAP-News: Adler Modemärkte AG: ADLER baut technische Vorreiterrolle weiter aus

Nachricht vom 28.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Adler Modemärkte AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

Adler Modemärkte AG: ADLER baut technische Vorreiterrolle weiter aus
28.10.2016 / 09:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Presseinformation der Adler Modemärkte AG

Tag der offenen Tür in Erfurt:ADLER baut technische Vorreiterrolle weiter ausInteraktive Umkleidekabinen erhöhen Kundenkomfort

Haibach bei Aschaffenburg, 28. Oktober 2016: Im Rahmen eines Tags der offenen Tür mit "Late Night Shopping Event" stellt die Adler Modemärkte AG ihren Kunden heute im Modemarkt Erfurt den weltweit ersten, dauerhaft im Einsatz befindlichen Inventur-Roboter und interaktive Umkleidekabinen vor. Damit baut ADLER seinen technischen Vorsprung innerhalb der Branche weiter aus.

Die interaktiven Umkleiden sollen den Kunden künftig über darin angebrachte Bildschirme automatisch passende Accessoires und Kombinationsmöglichkeiten zu dem Kleidungsstück, das gerade anprobiert wird, zeigen. Außerdem sehen die Kunden direkt weitere verfügbare Farben und Größen, Materialhinweise und Verfügbarkeiten. Darüber hinaus kann das Verkaufspersonal sehen, ob eine Kabine belegt, frei oder nur mit Kleidungsstücken belegt ist, welche zurück auf die Verkaufsfläche gebracht werden können. Dies wird ermöglicht durch die Ausstattung der Artikel mit RFID (Radio Frequency Identification) Etiketten. Kunden können außerdem in den interaktiven Umkleidekabinen über eine Ruftaste schnell und unkompliziert einen Mitarbeiter bzw. eine Mitarbeiterin zu Hilfe rufen, die per iPad eine entsprechende Benachrichtigung erhält.

Neben den interaktiven Umkleidekabinen kommt in der Erfurter ADLER-Filiale ein neuer Inventur-Roboter zur Bestandserfassung zum Einsatz. Das Gerät basiert ebenfalls auf der RFID-Funktechnologie und erfasst 40.000 bis 70.000 RFID-Etiketten pro Stunde. Die gesammelten Informationen über die Warenbestände können jederzeit von den ADLER-Mitarbeitenden abgerufen werden; Fehlbestände werden so reduziert und Nachbestellungen zeitnah ermöglicht.

ADLER setzt die RFID-Technologie bereits seit 2015 flächendeckend ein: Damals wurde das gesamte Sortiment in allen Filialen mit Funk-Chips versehen.

Ein weiterer technischer Fortschritt ermöglicht es ADLER darüber hinaus, Kundenmeinungen und Rückmeldungen in Erfurt - sowie in allen anderen ADLER-Filialen - mittels Touchpad-Befragungsterminals zu erfassen. Diese sind im Kassenbereich bzw. am Ausgang installiert und holen das Kundenfeedback noch vor dem Verlassen der Filiale ein. Ein Jahr nach der Ausstattung haben mehr als 700.000 befragte ADLER-Kunden ihre Rückmeldungen hinterlassen. Filialleiter, Regionalleiter und die Zentrale erhalten wöchentlich und monatlich individuell aufbereitete Zusammenfassungen, sodass die Beratungsqualität und das Sortiment von ADLER stetig optimiert werden konnte. Die ADLER-Kunden schätzen die Feedback-Möglichkeit über das leicht und schnell zu bedienende Tool: Die Beantwortung der Fragen erfolgt anonym und dauert nur rund 20 Sekunden.

Lothar Schäfer, Vorstandsvorsitzender der ADLER Modemärkte AG: "Mode einzukaufen sollte einfach sein und Spaß machen. Wir werden daher technische Innovationen auch künftig gezielt dafür nutzen, das Einkaufserlebnis und die Beratung unserer Kunden stetig zu verbessern."

Über Adler Modemärkte:
Die Adler Modemärkte AG mit Sitz in Haibach bei Aschaffenburg gehört zu den größten und bedeutendsten Textileinzelhändlern in Deutschland. Die Gruppe setzte im Jahr 2015 mit rund 4.200 Mitarbeitern EUR 566,1 Mio. um und erzielte ein EBITDA von EUR 33,3 Mio. ADLER betreibt derzeit 180 Modemärkte, davon 154 in Deutschland, 22 in Österreich, zwei in Luxemburg, zwei in der Schweiz sowie einen Online-Shop. Das Unternehmen konzentriert sich auf Großflächenkonzepte über 1.400 m2 Verkaufsfläche und bietet mit zahlreichen Eigenmarken und ausgesuchten Fremdmarken ein breitgefächertes Warensortiment an. ADLER ist dank seiner mehr als 60-jährigen Tradition mit hoher Kundenbindung nach eigenen Erhebungen der Marktführer in dem kaufkraftstarken Segment der Altersgruppe ab 45 Jahre.
Weitere Informationen: www.adlermode-unternehmen.com ; www.adlermode.com

Pressekontakt:
Jasmin Dentz
GFD Finanzkommunikation
Telefon: +49 (0) 69 971 247 31
E-Mail: dentz@gfd-finanzkommunikation.de











28.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Adler Modemärkte AG



Industriestraße Ost 1-7



63808 Haibach



Deutschland


Telefon:
+49 (0) 6021 633 0


Fax:
+49 (0) 6021 633 1299


E-Mail:
info@adler.de


Internet:
www.adlermode.com


ISIN:
DE000A1H8MU2


WKN:
A1H8MU


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



515211  28.10.2016 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
15.12.2017 - Nordex Aktie: Gut aufpassen!


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR