DGAP-News: Royalbeach Spielwaren & Sportartikel Vertriebs GmbH zahlt Anleihe planmäßig zurück

Nachricht vom 28.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Royalbeach Spielwaren & Sportartikel Vertriebs GmbH / Schlagwort(e): Anleihe

Royalbeach Spielwaren & Sportartikel Vertriebs GmbH zahlt Anleihe planmäßig zurück
28.10.2016 / 08:41


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Royalbeach Spielwaren und Sportartikel Vertriebs GmbH zahlt Anleihe planmäßig zurück

Kirchanschöring, 28. Oktober 2016 - Die Royalbeach Spielwaren und Sportartikel Vertriebs GmbH hat am heutigen Freitag ihre Unternehmensanleihe 2011/2016 (ISIN DE000A1K0QA7) planmäßig zum Ende der Laufzeit zurückgezahlt. Gleichzeitig erfolgte die letzte Zinszahlung (8,125% p.a.) an die Investoren der auslaufenden Anleihe.

In den letzten Monaten hat Royalbeach intensiv an der Neustrukturierung seiner Finanzierungsstruktur gearbeitet, die auch die Refinanzierung der heute zurückgezahlten Anleihe umfasste. Mitte Oktober konnte das Unternehmen die Unterschrift unter die Verträge mit den Bankpartnern vermelden. Durch das neue Bankenkonsortium hat sich die Royalbeach Spielwaren und Sportartikel Vertriebs GmbH eine günstigere und vor allem stabile Finanzierung für die nächsten Jahre gesichert. Diese Stabilität ist wichtig für das weitere Wachstum, insbesondere in seinen Auslandsmärkten.

"Ich bedanke mich bei unseren Anleiheinvestoren für das entgegengebrachte Vertrauen der letzten fünf Jahre" so Hans-Jürgen Münch, Geschäftsführer von Royalbeach. "Wir haben unser Versprechen gehalten und die Zinszahlungen stets pünktlich geleistet, auch die Rückzahlung ist heute termingerecht erfolgt. Mit den Mitteln aus der in 2011 emittierten Anleihe konnten wir unsere Wachstumsziele erfolgreich umsetzen, in einigen Bereichen haben wir sie sogar übertroffen. Wir freuen uns, dass wir mit unseren Finanzierungspartnern eine stabile Basis für die künftige Unternehmensentwicklung geschaffen haben."

Die gesamte Transaktion wurde begleitet durch die m Finance GmbH, München.

Kurzportrait:
Die 1989 gegründete Royalbeach Spielwaren und Sportartikel Vertriebs GmbH konnte sich in den vergangenen Jahren zum absatzstärksten, marktführenden Anbieter von Fitnessgeräten in Deutschland entwickeln. Als Entwickler, Hersteller und Verkäufer von Einzelhandelsprodukten profitiert das Unternehmen von einer weitgehenden Saisonunabhängigkeit dank der konsequenten Entwicklung neuer Produktgruppen und des erfolgreichen Auf- und Ausbaus der neuen zusätzlichen Produktbereiche ComfortMed und LED-Leuchtmittel. Zu den Kunden gehören zahlreiche national und international agierende, bonitätsstarke Handelsgruppen. Royalbeach hat sich als systemrelevanter Partner des Einzelhandels fest etabliert, da das Unternehmen nahezu die gesamte Wertschöpfungskette in der Freizeitwaren- und Sportartikelbranche abdeckt - von der Produktidee über die Produktentwicklung, Fertigung/Produktion, die Logistik sowie den Verkauf bis hin zum umfangreichen After-Sales-Service.
Auf dieser Grundlage ist es gelungen, die eigene Wachstumsstory konsequent um- und fortzusetzen - einerseits durch die erfolgreiche, zunehmende Internationalisierung dank strategisch wichtiger Standorte in den USA und Hongkong sowie andererseits durch eine nachweislich stabil wachsende Umsatz- und Ertragsentwicklung.











28.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Royalbeach Spielwaren & Sportartikel Vertriebs GmbH



Watzmannstraße 1



83417 Kirchanschöring



Deutschland


Telefon:
+49 (0)8685-98 89 0


Fax:
+49 (0)8685-98 89 88


Internet:
www.royalbeach.de


ISIN:
DE000A1K0QA7


WKN:
A1K0QA7


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



515535  28.10.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.10.2017 - Voltabox - Börsengang: Greenshoe ausgeübt
17.10.2017 - Geely bring Polestar gegen Tesla in Stellung
17.10.2017 - Stern Immobilien: Es bleiben Fragezeichen
17.10.2017 - Capital Stage: News und eine Kaufempfehlung
17.10.2017 - Drillisch: United Internet übernimmt Plätze im Aufsichtsrat
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Deutsche Bank und BYD Aktie an den Top-Positionen
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Airbus wird strategischer Partner bei Bombardiers C-Serie
17.10.2017 - Hapag-Lloyd holt sich 352 Millionen Euro an der Börse


Chartanalysen

17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?


Analystenschätzungen

17.10.2017 - Novo Nordisk Aktie: Klarer Optimismus für Semaglutid
17.10.2017 - Airbus Aktie: Doppelte Hochstufung nach Bombardier-Deal
17.10.2017 - Sartorius: Nach der Warnung – Modell wird überarbeitet
17.10.2017 - Rio Tinto: Mehr auf der positiven Seite
17.10.2017 - Dialog Semiconductor: Die iPhone-Folge
17.10.2017 - Daimler: Agilität als Argument
17.10.2017 - Airbus und der Bombardier-Deal
17.10.2017 - Aixtron: Starke Veränderung beim Kursziel, aber...
17.10.2017 - Metro: Unterschiedliche Ansichten
17.10.2017 - Südzucker: Vorsicht wächst


Kolumnen

17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne
17.10.2017 - Lufthansa Aktie: Die Hausse bleibt intakt - UBS Kolumne
17.10.2017 - DAX: Erstmals über 13.000 Punkte geschlossen - UBS Kolumne
16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR