DGAP-News: FinLab AG: * Finlab-Beteiligung Deposit Solutions knackt die EUR 1 Milliarde Marke über ZINSPILOT

Nachricht vom 27.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: FinLab AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

FinLab AG: * Finlab-Beteiligung Deposit Solutions knackt die EUR 1 Milliarde Marke über ZINSPILOT
27.10.2016 / 14:34


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
- Finlab-Beteiligung Deposit Solutions knackt die EUR 1 Milliarde Marke über ZINSPILOT

Frankfurt am Main, 27.10.2016 - Eine der größten Beteiligungen der Frankfurter FinLab AG (ISIN: DE0001218063, WKN: 121806, Ticker: A7A.GR), die Deposit Solutions GmbH, konnte mit seinem B2C-Anlegerservice ZINSPILOT seit dem Vermarktungsstart vor 13 Monaten mehr als 35.000 Kunden gewinnen und insgesamt rund EUR1 Milliarde an Einlagen bei Banken im europäischen Ausland vermitteln. Kein Fintech-Unternehmen weltweit erreichte bislang ähnliche Meilensteine in so kurzer Zeit.

Immer mehr Sparer sehen sich vor dem Hintergrund anhaltender Niedrigzinsen nach alternativen Tages- und Festgeld-Angeboten um. Mit seiner Service-Plattform "Zinspilot" verhilft die Deposit Solutions Sparern zu deutlich höheren Zinserträgen. Das Besondere bei Zinspilot: Über ein einziges Konto hat der Kunde Zugriff auf insgesamt 24 verschiedenen Tages- und Festgeldanlagen mit zehn unterschiedlichen Laufzeiten bei fünf Banken in Österreich, Großbritannien, Malta und Deutschland. Im laufenden Jahr beträgt der durchschnittliche Zinspilot-Tagesgeld-Zinssatz 1,26 % - gegenüber dem Marktdurchschnitt in Deutschland von derzeit nur 0,26 %, was einem Unterschied von 100 Basispunkten entspricht. Aktuell vermittelt Deposit Solutions jeden Monat über 100 Millionen Euro Tages- und Festgeldeinlagen.

Darüber hinaus kann jede Bank die Technologie hinter ZINSPILOT auch unter der eigenen Marke in ihr Produktangebot integrieren und ihren Kunden damit erstmalig attraktive Zinsangebote von Drittbanken unter der bestehenden Kontoverbindung anbieten. Bekannte Banken wie die Deutsche Bank oder die deutsche Fidelity-Tochter FFB haben sich bereits entschieden die Plattform einzusetzen. Die gesamt über Zinspilot und über dieses B2B-Geschäft vermittelten Volumina liegen somit sogar deutlich über 1 Milliarde Euro.

Erst im Juli 2016 erfolgte bei Deposit Solutions eine Kapitalerhöhung, die das Hamburger Unternehmen auf eine Bewertung von mehr als EUR100 Millionen anhob - mehr als das Vierfache von FinLabs Erstinvestment im September letzten Jahres. Neben der FinLab ist auch u.a. der US-Star-Investor Peter Thiel beteiligt. Aufgrund der starken Entwicklung des operativen Geschäfts seit dieser Finanzierungsrunde sollten in der Beteiligung bereits wieder deutliche stille Reserven vorhanden sein.

U?ber die FinLab AG: Die bo?rsennotierte FinLab AG (WKN 121806 / ISIN DE0001218063 / Tickersymbol: A7A) ist einer der ersten und gro?ßten auf den Financial Services Technologies ("fintech") Bereich fokussierten Company Builder und Investoren in Europa. Der Schwerpunkt von FinLab ist die Entwicklung deutscher fintech-Start-up-Unternehmen sowie die Bereitstellung von Wagniskapital fu?r deren Finanzbedarf, wobei jeweils eine langfristige Beteiligung und Begleitung der Investments angestrebt wird. Daru?ber hinaus investiert FinLab global im Rahmen von Venture-Runden in fintech- Unternehmen, vor allem in den USA und in Asien.

Pressekontakt:
FinLab AG
Kai Panitzki
investor-relations@finlab.de
Telefon: +49 (0) 69 719 12 80 - 0











27.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
FinLab AG



Grüneburgweg 18



60322 Frankfurt am Main



Deutschland


Telefon:
+49 (0)69 719 12 80 - 0


Fax:
+49 (0)69 719 12 80 - 011


E-Mail:
investore-relations@finlab.de


Internet:
www.finlab.de


ISIN:
DE0001218063


WKN:
121806


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



515319  27.10.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - Schweizer Electronic nimmt die Luftfahrtbranche verstärkt in den Fokus
18.10.2017 - Dürr: Neue Prognosen für 2017
18.10.2017 - FinLab: Panitzki verlässt das Unternehmen
18.10.2017 - GfK: Squeeze-Out perfekt
18.10.2017 - SFC Energy: News aus Russland
18.10.2017 - Sygnis schließt Innova-Integration ab
18.10.2017 - U.C.A. verkauft Mehrheit an Deutsche Technologie Beteiligungen
18.10.2017 - Zalando Aktie unter Druck - die Gründe
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt


Chartanalysen

18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Osram: Dollar drückt Kursziel
18.10.2017 - Siemens: Die Wind-Warnung
18.10.2017 - Volkswagen: Hohes Potenzial
18.10.2017 - K+S: Leichte Vorsicht für 2017
18.10.2017 - Daimler: Coverage der Aktie wird aufgenommen
17.10.2017 - Novo Nordisk Aktie: Klarer Optimismus für Semaglutid
17.10.2017 - Airbus Aktie: Doppelte Hochstufung nach Bombardier-Deal
17.10.2017 - Sartorius: Nach der Warnung – Modell wird überarbeitet
17.10.2017 - Rio Tinto: Mehr auf der positiven Seite
17.10.2017 - Dialog Semiconductor: Die iPhone-Folge


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR