DGAP-News: SYGNIS AG erhält 1,9 Millionen Euro Forschungs- und Entwicklungs- Finanzierung von der spanischen Regierung

Nachricht vom 27.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SYGNIS AG / Schlagwort(e): Finanzierung

SYGNIS AG erhält 1,9 Millionen Euro Forschungs- und Entwicklungs- Finanzierung von der spanischen Regierung
27.10.2016 / 12:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung
 

SYGNIS AG erhält 1,9 Millionen Euro Forschungs- und Entwicklungs- Finanzierung von der spanischen Regierung
 

Öffentlich geförderte Darlehen in Höhe von 1,2 Mio. EUR sowie Fördermittel in Höhe von 0,75 Mio. EUR für die Forschungs- und Entwicklungs-Kooperation der SYGNIS AG mit dem spanischen Nationalen Zentrum für Molekularbiologie, dem San Carlos Hospital und der Forschungs- und Entwicklungs-Stiftung Juan Dominguez
 

Madrid, Spanien und Heidelberg, Deutschland, 27. Oktober, 2016 - Die SYGNIS AG (Frankfurt: LIO1; ISIN: DE000A1RFM03; Prime Standard) hat heute bekannt gegeben, dass das spanische Ministerium für Wirtschaft und Wettbewerb (MINECO = Ministry of Economy and Competitiveness), Arbeitsbereich Forschung und Entwicklung, zwei Förderdarlehen im Rahmen seines renommierten und wettbewerbsorientierten RETOS-Programms an SYGNIS ausreichen wird, um DNA- Forschungsprojekte des Unternehmens in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Zentrum für Molekularbiologie, dem San Carlos Hospital und der Forschungs- und Entwicklungs-Stiftung Juan Dominguez, alle ansässig in Spanien, zu fördern. Mit RETOS finanziert die spanische Regierung Innovationen und wissenschaftliche Forschungsprojekte mit großem sozialen und wirtschaftlichen Potenzial. Unterstützt werden kleine, mittlere und größere Unternehmen durch die Bereitstellung von öffentlichen Finanzmitteln bzw. Förderdarlehen, die zinsfrei bzw. niedrigverzinslich mit langfristigen Laufzeiten ausgegeben werden.

Das Auswahlverfahren von Projekten für das RETOS-Programm ist sehr streng. Die Tatsache, dass SYGNIS unter zahlreichen Kandidaten ausgewählt wurde, bestätigt die Qualität und den hohen Innovationsgrad in den Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von SYGNIS.

Die Darlehen werden für Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von SYGNIS und den Kollaborationspartnern in Verbindung mit den True Prime(TM) und PrimPol(TM) Technologien von SYGNIS und der Entwicklung eines zellfreien DNA-Kits gewährt. SYGNIS ist zum Erhalt von bis zu 1,2 Mio. EUR in Form von öffentlichen Förderdarlehen über einen Zeitraum von drei Jahren berechtigt. Die Laufzeit der Förderdarlehen beträgt zehn Jahre und der Zinssatz liegt bei 0,06%. In den ersten drei Jahren müssen keine Rückzahlungen im Hinblick auf die Förderdarlehen geleistet werden. Die Kollaborationspartner von SYGNIS werden bis zu 0,75 Mio. EUR an öffentlichen Fördermitteln erhalten.

"Diese nicht verwässernde und sehr günstige Forschungs- und Entwicklungsfinanzierung unserer Kerntechnologien durch die spanische Regierung bestätigt unsere Innovationsstrategie", sagte Pilar de la Huerta, Co-CEO und CFO der SYGNIS AG. "SYGNIS ist jetzt Teil der exklusiven Gruppe von Firmen, die Finanzierungen im Rahmen des ehrgeizigen RETOS-Programms der spanischen Regierung erhalten haben. Wir sind stolz, diese wichtige Finanzierung für unsere Forschungsprojekte bekannt geben zu dürfen. Diese zusätzlichen Finanzmittel validieren die Qualität unserer Projekte, die hohe Innovationskraft und das Potenzial der SYGNIS-Technologien für Gesellschaft und Wirtschaft. Dieses Potenzial könnte im Fall unseres zellfreien DNA-Kits erheblich sein", bemerkte de la Huerta.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

SYGNIS AG
Pilar de la Huerta
Co-CEO/CFO
Tel.: +34 91 192 36 50
Email: pdelahuerta@sygnis.com
MC Services AG
Raimund Gabriel
Managing Partner
Tel.: +49 89 210228 0
Email: raimund.gabriel@mc-services.eu

 

Über SYGNIS AG: www.sygnis.com

Die SYGNIS AG ist spezialisiert auf die Entwicklung und Vermarktung von proprietären Technologien und bietet eine breite Palette verschiedener kommerzieller Produkte, die die wichtigsten Herausforderungen in der Molekularbiologie adressiert. Mit dem Erwerb der Expedeon Holdings, Ltd. mit Sitz in Cambridge, Großbritannien, hat SYGNIS sein Produktportfolio um den Bereich Proteomik ergänzt. Durch diese bedeutende Erweiterung des Produktportfolios deckt SYGNIS nun den gesamten Arbeitsprozess der Molekularbiologie ab. Die Produkte werden direkt als auch durch verschiedene Partner in Europa, den USA und Asien vertrieben. Die SYGNIS AG hat Niederlassungen in Deutschland, Spanien und Großbritannien, Produktionsstätten in Großbritannien und den USA sowie Vertriebsniederlassungen in Asien. SYGNIS AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse in Frankfurt (Ticker: LIO1; ISIN: DE000A1RFM03) gelistet.

### Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, bei denen es sich weder um ausgewiesene finanzielle Ergebnisse noch um andere historische Daten handelt, sind vorausblickender Natur. Es geht dabei insbesondere um Prognosen künftiger Ereignisse, Trends, Pläne oder Ziele. Solche Aussagen sind nicht als absolut gesichert zu betrachten, da sie naturgemäß bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und durch andere Faktoren beeinflusst werden können, in deren Folge die tatsächlichen Ergebnisse und die Pläne und Ziele der SYGNIS wesentlich von den getroffenen oder implizierten prognostischen Aussagen abweichen können. SYGNIS verpflichtet sich nicht, diese Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, weder im Lichte neuer Informationen, künftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen. ###











27.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SYGNIS AG



Waldhofer Str. 104



69123 Heidelberg



Deutschland


Telefon:
+49 (0) 6221 3540 125


Fax:
+49 (0) 6221 3540 127


E-Mail:
investors@sygnis.com


Internet:
www.sygnis.com


ISIN:
DE000A1RFM03


WKN:
A1RFM0


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



515223  27.10.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2017 - wallstreet:online beruft neue Vorstände
23.10.2017 - Eyemaxx erweitert Aktivitäten-Spektrum
23.10.2017 - Linde-Merger: Mindestannahmequote wird gesenkt
23.10.2017 - Mensch und Maschine: Neuer Cashflow-Rekord
23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Pantaflix holt Ex-Manager von ProSieben in den Vorstand
23.10.2017 - Euroboden: Zeichnungsfrist für Anleihe gestartet
23.10.2017 - Ergomed: PeproStat-News lassen Aktienkurs deutlich steigen
23.10.2017 - Jost Werke hebt die Prognose an
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?


Chartanalysen

23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?


Analystenschätzungen

23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?
20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung


Kolumnen

23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR