DGAP-Adhoc: Halloren Schokoladenfabrik AG: Vorstand und Aufsichtsrat beschließen Rückkauf eigener Aktien

Nachricht vom 25.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Halloren Schokoladenfabrik AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf

Halloren Schokoladenfabrik AG: Vorstand und Aufsichtsrat beschließen Rückkauf eigener Aktien
25.10.2016 / 16:01

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Art. 17 MAR
Halloren Schokoladenfabrik AG: Vorstand und Aufsichtsrat der Halloren
Schokoladenfabrik AG beschließen Rückkauf eigener Aktien
Halle / Saale, den 25. Oktober 2016 - Der Vorstand der Halloren
Schokoladenfabrik AG (ISIN DE000A0LR5T0) hat mit Zustimmung des
Aufsichtsrats beschlossen, von der durch die Hauptversammlung vom
17.06.2015 erteilten Ermächtigung zum Rückkauf eigener Aktien gemäß § 71
Absatz 1 Nr. 8 AktG Gebrauch zu machen. Insgesamt können bis zum 16.06.2020
bis zu 10% des zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Ermächtigung
bestehenden Grundkapitals durch die Gesellschaft erworben werden. Die
Aktien sollen ausschließlich über die Börse erworben werden. Der Kaufpreis
je Aktie (ohne Nebenkosten) darf den arithmetischen Mittelwert der
Schlusskurse der Aktien der Gesellschaft im Xetra-Handel an der Frankfurter
Wertpapierbörse an den letzten drei Börsentagen vor der Verpflichtung zum
Erwerb um nicht mehr als 10% über- oder unterschreiten.
In einem ersten Schritt sollen in der Zeit vom 01.11.2016 bis zum
03.12.2016 bis zu 200.000 Aktien gekauft werden. Auf der Basis des
vorstehend genannten Beschlusses der Hauptversammlung sind weitere
Rückkäufe von eigenen Aktien jederzeit möglich.
Der Vorstand hält die Aktie und damit die Gesellschaft zum derzeitigen Kurs
für unterbewertet. Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft wollen mit
dem Erwerb der eigenen Aktien durch die Gesellschaft nach den jüngsten
Kursentwicklungen der Aktie positive Signale an den Kapitalmarkt senden.
Die Geschäftstätigkeit der Halloren Schokoladenfabrik AG wird durch den am
21.10.2016 angekündigten Rückzug vom Freiverkehr nicht berührt.
Kontakt:
Halloren Schokoladenfabrik AG
Tino Müller (Investor Relations)
Delitzscher Str. 70
06112 Halle a. d. Saale
Tel.: 0345-5642 102











25.10.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Halloren Schokoladenfabrik AG



Delitzscher Strasse 70



06112 Halle



Deutschland


Telefon:
+49 (0)345 / 56 42-0


Fax:
+49 (0)345 / 56 42-282


E-Mail:
info@halloren.de


Internet:
http://www.halloren.de


ISIN:
DE000A0LR5T0


WKN:
A0LR5T


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



514389  25.10.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.10.2017 - HumanOptics: Chinesischer Investor an Bord
24.10.2017 - Erlebnis Akademie kündigt Kapitalerhöhung deutlich unter dem Aktienkurs an
24.10.2017 - GFT Aktie stürzt ab - Gewinnwarnung und Expansion in den Industriebereich
24.10.2017 - Amadeus FiRe bestätigt Jahresprognose
24.10.2017 - Ludwig Beck legt Quartalszahlen vor
24.10.2017 - Puma: „Besser als erwartetes Ergebnis”
24.10.2017 - CR Capital Real Estate: Aktienhandel wieder aufgenommen
24.10.2017 - Sygnis bringt neues Diagnosekit auf den Markt
24.10.2017 - Shop Apotheke Europe meldet erste Neunmonatszahlen
24.10.2017 - Commerzbank Aktie: Was läuft hier im Hintergrund in Sachen Übernahme?


Chartanalysen

24.10.2017 - Commerzbank Aktie: Was läuft hier im Hintergrund in Sachen Übernahme?
24.10.2017 - Geely Aktie: Das Bild verdüstert sich
24.10.2017 - Aumann Aktie: Achtung, passiert hier etwas Wichtiges?
24.10.2017 - Voltabox Aktie: Das wird spannend!
23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?


Analystenschätzungen

24.10.2017 - BYD Aktie vor heftigem Kurseinbruch? Analysten stellen sich gegen die Bären!
24.10.2017 - Lufthansa Aktie: Kursziel massiv erhöht
23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?


Kolumnen

24.10.2017 - Produktionsstandort Mexiko durch NAFTA-Neuverhandlungen gefährdet? - Commerzbank Kolumne
24.10.2017 - Spanien und keine Ende des Konflikts mit den Katalanen in Sicht - National-Bank
24.10.2017 - SAP Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
24.10.2017 - DAX: Frische Impulse fehlen - UBS Kolumne
23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR