DGAP-News: Tiger Resources Ltd.: Betriebs- und Finanzierungs-Update Kipoi

Nachricht vom 25.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Tiger Resources Ltd. / Schlagwort(e): Finanzierung/Stellungnahme

Tiger Resources Ltd.: Betriebs- und Finanzierungs-Update Kipoi
25.10.2016 / 09:12


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
25. Oktober 2016

Betriebs- und Finanzierungs-Update Kipoi

Perth, Western Australia, Australien. Tiger Resources Ltd. (WKN: A0CAJF, ASX: TGS) ("Tiger") gibt für das Kupferprojekt Kipoi in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) folgendes Update der Betriebe und Finanzierungsvereinbarungen.

Haufenlaugungsbetriebe

Am Samstag, den 15. Oktober um 7Uhr50 Ortszeit berichtete das Betriebspersonal ein Aussickern der Prozesslösung aus dem Intermediate Leach Solution (ILS)-Becken. Die ILS-Lösung trat aus der Beckenwand am Boden des östlichen Damms aus. Der gesamte Zufluss zum ILS-Becken wurde unverzüglich gestoppt und ein Umleitungsgraben wurde zur Ableitung des ILS-Ablaufs in das Prozessbecken ausgehoben. Alle Eindämmungsmaßnahmen wurden bis zum Vormittag abgeschlossen. Das Volumen der ausgetretenen ILS-Lösung wurde auf ungefähr 10 bis 30 m3 geschätzt. Die ILS-Lösung wurde mit Kalk neutralisiert und zur Entsorgungsdeponie transportiert. Die undichte Stelle wurde schnell identifiziert. Die Lösung trat aus einem Verbindungsrohr in einem ausgekleideten Graben zwischen Haufenlaugungsbecken und dem ILS-Becken aus. Dies führte dazu, dass die Lösung unter die Beckenauskleidung sickerte. Die undichte Stelle wurde repariert und der Lösungsaustritt aus dem ILS-Becken endete um 11Uhr20 am 15. Oktober.

Umweltbeauftragte haben Beobachtungsmessstellen flussab überprüft und keine Kontaminierung festgestellt. Die örtlichen Behörden wurden entsprechend unterrichtet und Bergwerksinspektoren führten innerhalb von Stunden nach Bericht des Zwischenfalls eine Ortsbesichtigung durch. Die laufende Überwachung wird fortgesetzt.

Ein Vertreter des Ingenieursberatungsbüros Knight Piesold ("KP") besuchte das Gelände am 19. Oktober 2016 und führte eine vollständige Bewertung der Ursache des Lecks und der strukturellen Stabilität des ILS-Beckens durch. Nach KPs Weisungen werden zurzeit Arbeiten zur Verstärkung der bestehenden Beckenwände durchgeführt und die unter der HDPE-Auskleidung angesammelte Lösung wird abgepumpt. Laut Erwartungen wird dies bis zu sechs Wochen in Anspruch nehmen. Während dieser Zeit wird eine Produktion von durchschnittlich 55 bis 60 Tonnen Kupferkathoden pro Tag erwartet. Nach Abschluss dieser Arbeiten und nach einer weiteren Prüfung könnte die Produktion erhöht werden. Ferner wird ein neues ILS-Becken als dauerhafter Ersatz gebaut, dessen Inbetriebnahme im Laufe des ersten Quartals 2017 geplant ist.

Geänderte Prognose der Jahresproduktion

Als Ergebnis hat das Unternehmen die Prognose der Jahresproduktion auf 23.000 Tonnen bis 23.600 Tonnen Kupferkathoden geändert (bisher 25.000 Tonnen bis 26.500 Tonnen).

Die operativen Kosten1 für 2016 werden auf 1,49 USD/Pfund bis 1,52 USD/Pfund (zuvor 1,40 USD/Pfund bis 1,46 USD/Pfund und die All-in Sustaining Costs2 (AISC, gesamte Unterhaltskosten) auf 1,69 USD/Pfund bis 1,73 USD/Pfund (zuvor 1,56 USD/Pfund bis1,65 USD/Pfund) abgeändert.

1 Operative Kosten schließen ein Abbau, Aufbereitung, Verwaltungskosten vor Ort u. Unterstützungskosten sowie Verkaufs-, Export- und Transportkosten.
2All-in Sustaining Costs berechnet als operative Kosten zuzüglich Royalties und nachhaltiger Investitionsaufwand.

EW-Erweiterung - Kapazitätserweiterungsprojekt

Die letzte Phase der EW-Erweiterung, die Teil des Kapazitätserweiterungsprojekts ist, wurde am Sonntag, den 23. Oktober mit dem Anschluss der 14 neuen zusätzlichen Elektrogewinnungszellen (Electro Winning EW Cells) an das Tanklager abgeschlossen. Die erweiterte EW-Anlage wurde an das Tiger-Betriebsteam übergeben und das Beschichten der zusätzlichen Kathode hat begonnen. Die Tanklaugungsanlage und das Tailings-Lager (Aufbereitungsrückstände) nähern sich der Fertigstellung, worüber getrennt berichtet werden wird.

Vorrangige Finanzierungsfazilität

In Erwartung des gestiegenen Finanzbedarfs hat das Unternehmen einen Vorschlag angenommen, wobei Taurus Mining Finance Fund ("TMFF") und Resource Capital Fund VI L.P. ("RCF") eine weitere Zusage von einem Überbrückungskredit in Höhe von 10 Mio. USD gegeben haben, um den kurzfristigen Finanzbedarf zu decken, der durch die ILS-Sanierungsarbeiten und den Produktionsverlust entstand.

Ferner haben die vorrangigen Kreditgeber (bestehend aus TMFF, RCF und International Finance Corporation (ein Mitglied der World Bank), "IFC") dem Unternehmen Folgendes bereitgestellt:

- Eine zweimonatige Verlängerung des Verfügungszeitraums der restlichen, nicht in Anspruch genommenen Finanzierungsfazilität;

- Genehmigung der dritten Auszahlungsanforderung in Höhe von 6,3 Mio. USD in der Woche mit Beginn 24. Oktober 2016;

- Kapitalisierung der Zinsen der nächsten 4 Zinszahlungen zum 31. Juli 2017.

Die genehmigte zusätzliche Finanzierung steht für die vereinbarte Nutzung zur Verfügung einschließlich der Durchführung der Kapazitätserweiterung, zusätzlicher Investitionen und Arbeitskapital.

Die Erhöhung der bestehenden Zusagen wird gemäß einer Korrektur der bestehenden üblichen Konditionen des Abkommens, der Gläubiger- und Wertpapierdokumente mit der Gruppe der Kreditgeber in Einklang gebracht und wird gemäß des aktuellen Abkommens zu dem gleichen Coupon von 9,25% und auf nicht in Anspruch genommener Basis zur Verfügung gestellt. Laut der geänderten Fazilitätsabkommen wird Tiger an die vorrangigen Kreditgeber insgesamt 6,2 neue Stammaktien pro US-Dollar vorausgezahlter Finanzierung oder kapitalisierter Zinsen ausgeben. Im Falle einer vollständigen Nutzung der abgeänderten Fazilitäten bis zum Ablauftermin wird dies dazu führen, dass maximal ungefähr 247 Mio. Aktien im Rahmen der 15prozentigen frei verfügbaren Platzierungskapazität ausgegeben werden.

Veränderung im Board

Herr Russell Middleton hat sich mit Wirkung zum 23. Oktober 2016 zum Ausscheiden aus dem Board entschieden. Das Board dankt Herrn Middleton für seinen Beitrag.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Michael Griffiths
Chief Executive Officer
Tel. (+61 8) 6188 2000
mgriffiths@tigerez.com

Nathan Ryan
Media
Tel. (+61 0) 420 582 887
nryan@tigerez.com
Im deutschsprachigen Raum:

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.com
www.axino.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.











25.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Tiger Resources Ltd.



Level 1, 1152 Hay Street



6005 West Perth WA



Australien


Telefon:
+61 (08) 9481 7833


Fax:
+61 (08) 9481 7835


E-Mail:
tiger@tigerez.com


Internet:
www.tigerez.com


ISIN:
AU000000TGS2


WKN:
A0CAJF


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



514213  25.10.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - Schweizer Electronic nimmt die Luftfahrtbranche verstärkt in den Fokus
18.10.2017 - Dürr: Neue Prognosen für 2017
18.10.2017 - FinLab: Panitzki verlässt das Unternehmen
18.10.2017 - GfK: Squeeze-Out perfekt
18.10.2017 - SFC Energy: News aus Russland
18.10.2017 - Sygnis schließt Innova-Integration ab
18.10.2017 - U.C.A. verkauft Mehrheit an Deutsche Technologie Beteiligungen
18.10.2017 - Zalando Aktie unter Druck - die Gründe
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt


Chartanalysen

18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Osram: Dollar drückt Kursziel
18.10.2017 - Siemens: Die Wind-Warnung
18.10.2017 - Volkswagen: Hohes Potenzial
18.10.2017 - K+S: Leichte Vorsicht für 2017
18.10.2017 - Daimler: Coverage der Aktie wird aufgenommen
17.10.2017 - Novo Nordisk Aktie: Klarer Optimismus für Semaglutid
17.10.2017 - Airbus Aktie: Doppelte Hochstufung nach Bombardier-Deal
17.10.2017 - Sartorius: Nach der Warnung – Modell wird überarbeitet
17.10.2017 - Rio Tinto: Mehr auf der positiven Seite
17.10.2017 - Dialog Semiconductor: Die iPhone-Folge


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR