DGAP-Adhoc: Adler Modemärkte AG: Prognose für das Gesamtjahr 2016 angepasst - Grundlagen für langfristiges Wachstum intakt

Nachricht vom 20.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Adler Modemärkte AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung

Adler Modemärkte AG: Prognose für das Gesamtjahr 2016 angepasst - Grundlagen für langfristiges Wachstum intakt
20.10.2016 / 18:22

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Haibach bei Aschaffenburg, 20. Oktober 2016. Vor dem Hintergrund des
unverändert schwierigen Marktumfelds verzeichnete die Adler Modemärkte AG
im dritten Quartal 2016 einen Umsatzrückgang um 9,5% auf EUR 117,9 Mio. (Q3
2015: EUR 130,2 Mio.). Nach einem Minus im Juli 2016 erzielte ADLER im
August 2016 ein deutliches Umsatzplus, wohingegen die bereits eingetroffene
Herbstware im September bei spätsommerlicher Wärme kaum Absatz fand und die
Umsätze deutlich einbrachen. In der Folge sank das EBITDA im dritten
Quartal 2016 auf EUR -8,4 Mio. und lag damit deutlich unter dem Wert des
dritten Quartals 2015 von EUR 0,6 Mio. Auf Jahressicht sanken die Umsätze
innerhalb der ersten neun Monate 2016 um 5,9% auf EUR 375,0 Mio. (9M 2015:
EUR 398,6 Mio.); das EBITDA belief sich auf EUR -7,7 Mio. (9M 2015: EUR 4,6
Mio.).
ADLER hat auf diese Entwicklungen hin die bereits im Jahresverlauf
eingeleiteten Effizienzsteigerungsmaßnahmen weiter verschärft, so dass im
Jahresfortgang 2016 mit zusätzlichen Kosteneinsparungen gerechnet werden
kann.
Angesichts des Geschäftsverlaufs im dritten Quartal 2016 passt ADLER die
zum Halbjahr 2016 für das Gesamtjahr 2016 abgegebene Prognose an. Die im
September begonnene neue Marketingkampagne dürfte sich positiv auf die
operative Entwicklung im weiteren Jahresverlauf auswirken. Trotz einem
bisher guten Geschäftsverlauf im Oktober prognostiziert ADLER aufgrund des
aktuellen Konsumrückgangs und dem damit einhergehenden Preisdruck innerhalb
der Textilbranche für das vierte Quartal einen Konzernumsatz leicht unter
Vorjahresniveau. Entsprechend wird der Jahresumsatz in 2016 voraussichtlich
deutlich unter dem Vorjahresniveau von rund EUR 566 Mio. liegen. Das EBITDA
soll innerhalb eines Ergebniskorridors von EUR 14 bis 17 Mio. liegen, so
dass mit einem negativen Nachsteuergewinn gerechnet werden muss. ADLER
strebt für 2016 einen leicht positiven Free Cashflow an. Die Cash-Position
zum Jahresende wird deutlich positiv sein. Die Grundlagen für das bereits
kommunizierte nachhaltige und langfristige Unternehmenswachstum bleiben
dabei unverändert intakt. Der ADLER Vorstand geht davon aus, dass die
bereits seit März 2016 ergriffenen und nun verschärften Maßnahmen zur
Kostensenkung im Geschäftsjahr 2017 substanzielle Einsparungen in Höhe von
rund EUR 10 Mio. ermöglichen werden. Im Fokus stehen dabei die
Stabilisierung und Verbesserung der Profitabilität und die weitere Erhöhung
der Wettbewerbsfähigkeit.











20.10.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Adler Modemärkte AG



Industriestraße Ost 1-7



63808 Haibach



Deutschland


Telefon:
+49 (0) 6021 633 0


Fax:
+49 (0) 6021 633 1299


E-Mail:
info@adler.de


Internet:
www.adlermode.com


ISIN:
DE000A1H8MU2


WKN:
A1H8MU


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



513231  20.10.2016 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

12.12.2017 - K+S und Gerstungen beenden Streit um Abwasserentsorgung per Vergleich
12.12.2017 - Comdirect Bank: Wechsel im Vorstand
12.12.2017 - TUI: Daimler-Manager Zetsche soll Aufsichtsratschef werden
12.12.2017 - Ergomed und Allergy Therapeutics vereinbaren Entwicklungs-Kooperation
12.12.2017 - Steinhoff: Gute Nachrichten im Anmarsch?
12.12.2017 - Gesco: Mögliche Millionen-Last aus Kartellverfahren
12.12.2017 - Steinhoff kurz vor Anteilsverkäufen? Spekulationen um PSG Group und KAP Industrial
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Steinhoff Aktie: Nur wilde Zockerei oder steckt mehr dahinter?
12.12.2017 - Bechtle: Millionenvertrag wird verlängert


Chartanalysen

12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!
12.12.2017 - Staramba Aktie: Kaufsignale winken!
12.12.2017 - Viscom Aktie: Ausbruch in Richtung Allzeithoch voraus?
11.12.2017 - Commerzbank Aktie: Das sieht sehr gut aus, aber…
11.12.2017 - Steinhoff Aktie: Ein paar Daten für Trader
11.12.2017 - Evotec Aktie: Steht der Ausbruch bevor? Aktuelle News!
11.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Crash vorbei?
08.12.2017 - Zeal Network Aktie: Trendwende nach der Baisse in Sicht?
08.12.2017 - Evotec Aktie: Jetzt kommt Schwung in die Sache!


Analystenschätzungen

12.12.2017 - E.On Aktie: Dreht der Trend jetzt nach oben?
12.12.2017 - Morphosys Aktie: Bildet sich hier ein Top?
12.12.2017 - SGL Carbon Aktie massiv im Plus: Was ist hier los?
12.12.2017 - ProSiebenSat.1 Aktie: besonders attraktives Profil
11.12.2017 - Unicredit Aktie fair bewertet? Das sagen Analysten!
11.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Vorsicht, Bullenfalle?
11.12.2017 - Wacker Chemie: Deutsche Bank schiebt die Aktie an
11.12.2017 - Bayer Aktie: Zwei neue Expertenstimmen
11.12.2017 - Medigene: 19 Euro sind das Ziel
11.12.2017 - Wirecard: Kaufen nach der Ankündigung


Kolumnen

12.12.2017 - Finanzmarktexperten blicken optimistisch ins Jahr 2018 - Nord LB Kolumne
12.12.2017 - Platin zu Gold – eine Preislücke, die geschlossen wird? - Commerzbank Kolumne
12.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Jahreshoch noch möglich - UBS Kolumne
12.12.2017 - DAX: Rückfall in die Trading-Range - UBS Kolumne
11.12.2017 - ICO – Das smartere Crowdfunding oder nur ein vorübergehender Hype?
11.12.2017 - Apple Aktie: Abwärtstrend angesteuert - UBS Kolumne
11.12.2017 - DAX: Ausbruch über 13.000 Punkte in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
08.12.2017 - Bitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
08.12.2017 - USA: Starker Beschäftigungsaufbau, nur schwacher Lohndruck! - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - China Außenhandel: Binnendynamik (noch) robust; Made in China gefragt - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR