DGAP-News: zooplus AG: Umsatzanstieg um 28% in den ersten neun Monaten 2016

Nachricht vom 20.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: zooplus AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/9-Monatszahlen

zooplus AG: Umsatzanstieg um 28% in den ersten neun Monaten 2016
20.10.2016 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
zooplus AG: Umsatzanstieg um 28% in den ersten neun Monaten 2016

- Umsatz steigt in den ersten neun Monaten 2016 um 28% auf 655 Mio. EUR (9M 2015: 511 Mio. EUR)

- Umsatz erhöht sich im dritten Quartal um 28% auf 227 Mio. EUR (Q3 2015: 178 Mio. EUR)

- Wachstum in Großbritannien durch GBP-Abwertung deutlich geschwächt

München, 20. Oktober 2016 - Die zooplus AG (WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1), Europas führender Internethändler für Heimtierprodukte, konnte auf Basis vorläufiger Zahlen das Unternehmenswachstum im dritten Quartal 2016 auf hohem Niveau fortführen und die bestehende Marktführerschaft im europäischen Online-Heimtierhandel weiter ausbauen. Die Umsätze erhöhten sich in diesem Zeitraum um 28% auf 227 Mio. EUR (Q3 2015: 178 Mio. EUR). Für die ersten neun Monate 2016 ergibt sich ein Umsatzanstieg von 28% auf 655 Mio. EUR (9M 2015: 511 Mio. EUR). Währungsbereinigt lag das Wachstum sowohl im dritten Quartal 2016 als auch in den gesamten neun Monaten 2016 bei 30% gegenüber dem Vorjahr.

Dabei konnten die Umsätze im für das nachhaltige Wachstum besonders wichtigen Bereich Futter erneut überproportional um 31% im dritten Quartal 2016 bzw. 32% in den ersten neun Monaten 2016 gesteigert werden. Der Anteil des Bereichs Futter am Gesamtumsatz lag sowohl im dritten Quartal als auch in den ersten neun Monaten bei 82%.

Dr. Cornelius Patt, Vorstandsvorsitzender der zooplus AG, über den positiven Geschäftsverlauf: "Wir haben unseren Kurs des starken Umsatzwachstums zum weiteren Ausbau der Marktposition auch im dritten Quartal 2016 konsequent fortsetzen können. In allen Märkten konnten wir erneut zweistellige Wachstumsraten erzielen. In Großbritannien verzeichnen wir allerdings seit der Brexit-Entscheidung aufgrund der starken Abwertung des britischen Pfunds eine deutliche Reduzierung des Umsatzwachstums. Unser Ziel ist es jedoch, trotz der ungünstigen aktuellen Rahmenbedingungen unsere starke Marktposition in Großbritannien zu verteidigen und weiter auszubauen."

Angesichts der bisherigen Entwicklung im Jahresverlauf bestätigt der Vorstand der zooplus AG die Umsatzprognose von mindestens 900 Mio. EUR Umsatz im Gesamtjahr 2016.

Den vollständigen Bericht für die ersten neun Monate 2016 wird zooplus am 17. November 2016 veröffentlichen und auf der Internetseite investors.zooplus.com zum Download zur Verfügung stellen.

Unternehmensprofil:
zooplus wurde 1999 gegründet und ist heute gemessen an Umsatzerlösen Europas führender Internethändler für Heimtierbedarf. Die Umsatzerlöse betrugen im Geschäftsjahr 2015 insgesamt 711 Mio. EUR - davon wurden rund 70% im internationalen Geschäft erzielt. Das Geschäftsmodell wurde bislang bereits in 30 Ländern Europas erfolgreich eingeführt. zooplus vertreibt Produkte für alle wichtigen Heimtiergattungen. Zum Produktangebot zählen insbesondere Tierfutter (Trocken- und Nassfutter und Futterbeigaben) sowie Zubehör wie Kratzbäume, Hundekörbe oder Spielzeug in allen Preiskategorien. Neben einer Auswahl von über 8.000 Produkten profitieren zooplus-Kunden zudem von einer Vielzahl interaktiver Content- und Community-Angebote. Der Heimtierbedarfsmarkt stellt ein wichtiges Marktsegment innerhalb der europäischen Handelslandschaft dar. Die Umsätze mit Heimtierfutter und Zubehör innerhalb der Europäischen Union belaufen sich auf rund 25 Mrd. EUR. Für Europa wird auch weiterhin starkes Wachstum im Bereich E-Commerce erwartet. zooplus rechnet daher mit einer Fortsetzung der dynamischen Entwicklung.

Im Internet unter: www.zooplus.de

Kontakt Investor Relations / Presse:
cometis AG
Maximilian Breuer
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Tel: +49 (0)611-205855-22
Fax: +49 (0)611-205855-66
Mail: breuer@cometis.de
Web: www.cometis.de











20.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
zooplus AG



Sonnenstraße 15



80331 München



Deutschland


Telefon:
+49 (0)89 95 006 - 100


Fax:
+49 (0)89 95 006 - 500


E-Mail:
contact@zooplus.com


Internet:
www.zooplus.de


ISIN:
DE0005111702


WKN:
511170


Indizes:
SDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



512963  20.10.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR