DGAP-News: Evonik Industries AG: Evonik startet Bau des zweiten Methioninkomplexes in Singapur

Nachricht vom 19.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Evonik Industries AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Evonik Industries AG: Evonik startet Bau des zweiten Methioninkomplexes in Singapur
19.10.2016 / 10:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Evonik startet Bau des zweiten Methioninkomplexes in Singapur

Ungebrochene Nachfrage nach DL-Methionin für die Tierernährung
Investment in Höhe von mehr als einer halben Milliarde Euro
Verdopplung der Produktionskapazität in Singapur auf 300.000 Tonnen pro Jahr

Essen/Singapur. Die Arbeiten zur Errichtung einer zweiten World-Scale-Anlage zur Herstellung der Aminosäure DL-Methionin in Singapur durch Evonik Industries kommen planmäßig voran. Mit einem symbolischen ersten Spatenstich markierte das Unternehmen heute den offiziellen Baubeginn im Beisein von Tharman Shanmugaratnam, dem stellvertretenden Premierminister Singapurs. Der Anlagenkomplex soll eine Produktionskapazität von 150.000 Tonnen pro Jahr haben und 2019 in Betrieb gehen. Die Investitionskosten liegen in Höhe von mehr als einer halben Milliarde Euro. Evonik vermarktet DL-Methionin unter dem Markennamen MetAMINO(R).
 
"Unser Ende 2014 auf Jurong Island in Betrieb genommener Methioninkomplex ist eine Erfolgsgeschichte. Dies hat uns dazu bewogen, daneben eine zweite Anlage zu errichten", sagte Klaus Engel, Vorstandsvorsitzender von Evonik Industries, heute in Singapur. "Die Nachfrage nach MetAMINO(R) für die Tierernährung wächst in Asien nach wie vor sehr stark." Auch die neue Anlage wird nicht nur Methionin, sondern alle strategisch wichtigen Vorprodukte herstellen. Damit sollen Produktqualität und Versorgungssicherheit garantiert werden.
 
"Singapur hat sich als idealer Standort zur Versorgung unserer asiatischen Kunden erwiesen", betonte Reiner Beste, Vorsitzender der Geschäftsführung der Evonik Nutrition & Care GmbH. Mit dem neuen Komplex werden mehr als 150 zusätzliche Arbeitsplätze am Standort geschaffen. "Wir sind froh, in diesem Land auf so qualifizierte Kräfte zurückgreifen zu können", so Beste.
 
Mit dem neuen Produktionskomplex steigt die Jahreskapazität an MetAMINO(R) von Evonik in Asien auf insgesamt rund 300.000 Tonnen, weltweit auf rund 730.000 Tonnen. Der Spezialchemie-konzern produziert die Aminosäure in World-Scale-Anlagen in Antwerpen (Belgien), Wesseling/Köln (Deutschland), Mobile (Alabama, USA) und Singapur.
 
DL-Methionin ist eine essenzielle Aminosäure, die mit der Nahrung aufgenommen werden muss. Als Futtermittelzusatz trägt sie zu einer effizienten, gesunden und umweltschonenden Ernährung von landwirtschaftlichen Nutztieren, insbesondere von Geflügel und Schweinen, bei. Sie ist damit auch ein wichtiger Baustein, wenn es um die nachhaltige Versorgung einer wachsenden Weltbevölkerung mit tierischem Protein geht.
Evonik besitzt über 60 Jahre Erfahrung in der Herstellung von essenziellen Aminosäuren und bietet Kunden in über hundert Ländern der Welt Lösungen für eine effiziente und nachhaltige Tierernährung. Durch Erweiterung des Angebots um innovative Futtermittelzusätze über Aminosäuren hinaus will Evonik einen noch größeren Beitrag zur Effizienz von Tierfutter leisten und zusätzlichen Wert für seine Kunden schaffen. Die Produkte und Services von Evonik im Bereich Tierernährung spielen weltweit eine Schlüsselrolle bei der Herstellung gesunder und erschwinglicher Nahrungsmittel unter Schonung der natürlichen Ressourcen und Verringerung des ökologischen Fußabdrucks.
 

Informationen zum Konzern
Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.500 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 13,5 Milliarden EUR und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 2,47 Milliarden EUR.

Über Nutrition & Care
Das Segment Nutrition & Care wird von der Evonik Nutrition & Care GmbH geführt und trägt dazu bei, Grundbedürfnisse des Menschen zu erfüllen. Dazu gehören Anwendungen in Konsumgütern des täglichen Bedarfs ebenso wie in der Tierernährung und im Bereich Gesundheit. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 mit rund 7.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,9 Milliarden EUR.

Rechtlicher Hinweis
Soweit wir in dieser Investor Relations News Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.

Kontakt:Tim Lange
Leiter Investor Relations
Telefon +49 201 177-3150
tim.lange@evonik.com
Evonik Industries AG
Rellinghauser Straße 1-11
45128 Essen
Telefon +49 201 177-01
Telefax +49 201 177-3475
www.evonik.de

Aufsichtsrat
Dr. Werner Müller, VorsitzenderVorstand
Dr. Klaus Engel, Vorsitzender
Christian Kullmann, Stellv. Vorsitzender
Dr. Ralph Sven Kaufmann
Thomas Wessel
Ute Wolf

Sitz der Gesellschaft ist Essen
Registergericht Amtsgericht Essen
Handelsregister B 19474











19.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Evonik Industries AG



Rellinghauser Straße 1-11



45128 Essen



Deutschland


Telefon:
+49 (0) 201 177-01


Fax:
+49 (0) 201 177-3475


E-Mail:
investor-relations@evonik.com


Internet:
www.evonik.com


ISIN:
DE000EVNK013, XS0911405784


WKN:
EVNK01, A1TM7T


Indizes:
MDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Luxemburg







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



512427  19.10.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.10.2017 - Voltabox - Börsengang: Greenshoe ausgeübt
17.10.2017 - Geely bring Polestar gegen Tesla in Stellung
17.10.2017 - Stern Immobilien: Es bleiben Fragezeichen
17.10.2017 - Capital Stage: News und eine Kaufempfehlung
17.10.2017 - Drillisch: United Internet übernimmt Plätze im Aufsichtsrat
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Deutsche Bank und BYD Aktie an den Top-Positionen
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Airbus wird strategischer Partner bei Bombardiers C-Serie
17.10.2017 - Hapag-Lloyd holt sich 352 Millionen Euro an der Börse


Chartanalysen

17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?


Analystenschätzungen

17.10.2017 - Novo Nordisk Aktie: Klarer Optimismus für Semaglutid
17.10.2017 - Airbus Aktie: Doppelte Hochstufung nach Bombardier-Deal
17.10.2017 - Sartorius: Nach der Warnung – Modell wird überarbeitet
17.10.2017 - Rio Tinto: Mehr auf der positiven Seite
17.10.2017 - Dialog Semiconductor: Die iPhone-Folge
17.10.2017 - Daimler: Agilität als Argument
17.10.2017 - Airbus und der Bombardier-Deal
17.10.2017 - Aixtron: Starke Veränderung beim Kursziel, aber...
17.10.2017 - Metro: Unterschiedliche Ansichten
17.10.2017 - Südzucker: Vorsicht wächst


Kolumnen

17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne
17.10.2017 - Lufthansa Aktie: Die Hausse bleibt intakt - UBS Kolumne
17.10.2017 - DAX: Erstmals über 13.000 Punkte geschlossen - UBS Kolumne
16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR