DGAP-News: Hypoport AG: EUROPACE Transaktionsvolumen im dritten Quartal erstmals rund 12 Mrd. Euro

Nachricht vom 18.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Hypoport AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

Hypoport AG: EUROPACE Transaktionsvolumen im dritten Quartal erstmals rund 12 Mrd. Euro
18.10.2016 / 08:27


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung

EUROPACE-Transaktionsvolumen 9 Monate 2016

Transaktionsvolumen im dritten Quartal erstmals rund 12 Mrd. Euro

Berlin, 18. Oktober 2016: Das Transaktionsvolumen der EUROPACE-Plattform war im dritten Quartal 2016 mit 11,8 Mrd. Euro so hoch wie in keinem Quartal zuvor. Das über den Marktplatz angefragte Finanzierungsvolumen lag damit um acht Prozent über dem Vorquartalswert. Neben dem positiven Marktumfeld kurbelte das anwenderfreundliche neue Frontend BaufiSmart die Finanzierungsanfragen an. Auf Jahressicht dämpfen die durch die Wohnimmobilienkreditrichtlinie geschwächten Frühjahresmonate April und Mai weiterhin das Transaktionsvolumen. Mit 33,1 Mrd. lag dieses geringfügig unter dem Rekordergebnis des Vorjahres, das durch den Zinssprung im Frühjahr 2015 unterstützt worden war. Das ausgewiesene Transaktionsvolumen ist jedoch im Vergleich zum Vorjahr aussagekräftiger geworden, da die Umstellung auf BaufiSmart eine exaktere Ermittlung ermöglicht. Beim direkten Vergleich mit dem Vorjahr sollte diese Anpassung beachtet werden.

Der Produktbereich Immobilienfinanzierung legte gegenüber dem 2. Quartal 2016 mit neun Prozent, auf 9,4 Mrd. Euro, am deutlichsten zu (Q2/2016: 8,6 Mrd. Euro). In den ersten neun Monaten 2016 belief sich das Transaktionsvolumen für Immobilienfinanzierungen auf 26,1 Mrd. Euro (9M/2015: 27,1 Mrd. Euro).

Der Produktbereich Bausparen lag mit 1,76 Mrd. Euro rund drei Prozent über dem Vorquartalswert (Q2/2016: 1,71 Mrd. Euro). Mit 5,2 Mrd. Euro in den ersten neun Monaten 2016 lag das Transaktionsvolumen für Bausparen rund zehn Prozent unter seinem Vorjahreswert (9M/2015: 5,7 Mrd. Euro).

Der Produktbereich Ratenkredite lag mit 618 Mio. Euro um drei Prozent über dem Vorquartal (Q2/2016: 603 Mio. Euro). In Summe lag das Transaktionsvolumen der ersten neun Monate 2016 im Produktbereich Ratenkredite mit 1,80 Mrd. Euro rund 30 Prozent über Vorjahr (9M/2015: 1,38 Mrd. Euro).

Hinweis: Von den hier genannten Transaktionszahlen kann weder direkt auf Umsatz- noch auf Ergebniszahlen geschlossen werden. Sämtliche Angaben zum Volumen von abgewickelten Finanzdienstleistungsprodukten beziehen sich auf Kenngrößen "vor Storno" und können entsprechend nicht mit den ausgewiesenen Umsatzerlösen, in denen die Stornierungen berücksichtigt sind, in ein Verhältnis gesetzt werden.

Über EUROPACE
Der internetbasierte Finanzmarktplatz EUROPACE wird von der Europace AG und ihren Schwestergesellschaften betrieben. EUROPACE ist die größte deutsche Transaktionsplattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite. Ein voll integriertes System vernetzt mehr als 350 Partner aus den Bereichen Banken, Versicherungen und Finanzvertriebe. Mehrere tausend Nutzer wickeln monatlich etwa 35.000 Transaktionen mit einem Volumen von bis zu 4 Mrd. Euro pro Monat über EUROPACE ab. EUROPACE ist mit dem TÜV Datenschutzgutachten zertifiziert. Die Europace AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Hypoport AG, die an der Deutschen Börse im Prime Standard gelistet ist. Ende 2015 wurde Hypoport in den SDAX aufgenommen.

Kontakt:
Michaela Reimann
Leiterin Investor Relations & Public Affairs
Hypoport AG
Klosterstraße 71
D-10179 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 / 4 20 86 - 1936
Fax: +49 (0) 30 / 4 20 86 - 1999
E-Mail: ir@hypoport.de
Internet: www.hypoport.de
Twitter: http://twitter.com/Hypoport










18.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Hypoport AG



Klosterstraße 71



10179 Berlin



Deutschland


Telefon:
+49/30 42086-0


Fax:
+49/30 42086-1999


E-Mail:
ir@hypoport.de


Internet:
www.hypoport.de


ISIN:
DE0005493365


WKN:
549336


Indizes:
SDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



512297  18.10.2016 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.01.2018 - Software AG: Gewinn steigt dank Reform
18.01.2018 - wallstreet:online startet Kryptowährungs-Sparte
18.01.2018 - BASF übertrifft Analystenprognosen für 2017
18.01.2018 - Capital Stage: Solarenergie-Kooperation in Irland
18.01.2018 - Real Estate + Asset Beteiligungs GmbH plant neue Anleihe
18.01.2018 - Steinhoff Aktie: Der Befreiungsschlag? Neue Finanzspritze!
18.01.2018 - Gilead Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
18.01.2018 - General Electric Aktie: Der nächste Kurseinbruch droht!
18.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Entwarnung vom Chart?
18.01.2018 - Wirecard Aktie: Die Bullen wehren sich!


Chartanalysen

18.01.2018 - Gilead Aktie: Geht die Kursrallye weiter?
18.01.2018 - General Electric Aktie: Der nächste Kurseinbruch droht!
18.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Entwarnung vom Chart?
18.01.2018 - Wirecard Aktie: Die Bullen wehren sich!
18.01.2018 - Gazprom Aktie: Schlechte News?
18.01.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Neuer Kurseinbruch oder Bodenbildung?
18.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf?
17.01.2018 - Wirecard Aktie: Kursparty vor dem Ende?
17.01.2018 - Gazprom Aktie: Vorsicht, sehr hohe Hürden voraus!
17.01.2018 - Medigene Aktie: Ein Volltreffer!


Analystenschätzungen

18.01.2018 - Nokia: Doppelte Abstufung der Aktie
18.01.2018 - Metro: Russland bremst
18.01.2018 - Volkswagen: Große Unterschiede bei der Einschätzung
18.01.2018 - Südzucker: Umfeld wird problematischer
18.01.2018 - Deutz: Hiller überzeugt
18.01.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Kurs über dem Kursziel
18.01.2018 - Aareal Bank: Im Inland auf dem zweiten Platz
18.01.2018 - Commerzbank: Eine sehr hohe Bewertung
18.01.2018 - Deutsche Bank: Die einzige Verlust-Bank
18.01.2018 - RWE: Favorit der Experten


Kolumnen

18.01.2018 - Gold: Auf zum nächsten Widerstand? - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - Der Green-Bonds-Boom geht 2018 weiter - AXA IM Kolumne
18.01.2018 - China BIP: Wachstumsverlangsamung nur eine Frage des Timings!? - Nord LB Kolumne
18.01.2018 - Wie wird es den US-Politikern gelingen, den shut down zu verhindern? - National-Bank Kolumne
18.01.2018 - Inflationsraten wieder auf normaleren Niveaus - Commerzbank Kolumne
18.01.2018 - DAX: „Give me Five“ – (Chart-) Technik, die begeistert - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2018 - China: Wachstum überrascht auf der Oberseite - VP Bank Kolumne
18.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Weiterer Kursrückgang möglich - UBS Kolumne
18.01.2018 - DAX: Wichtige Unterstützung durchbrochen - UBS Kolumne
17.01.2018 - USA: Insgesamt recht erfreuliche Zahlen zur Industrieproduktion - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR