DGAP-News: PWO erzielt abermals Höchstwert bei Neuaufträgen

Nachricht vom 17.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Progress-Werk Oberkirch AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge/Expansion

PWO erzielt abermals Höchstwert bei Neuaufträgen
17.10.2016 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Pressemitteilung

PWO erzielt abermals Höchstwert bei Neuaufträgen

- Volumen des gesamten Gj. 2015 schon in den ersten neun Monaten 2016 übertroffen

- Prognose für das Neugeschäft 2016 deutlich angehoben

- Neuer Montagestandort in Mexiko verstärkt Präsenz im NAFTA-Raum

- Mittelfristige Umsatz- und Margenziele bis 2020 bestätigt

Oberkirch, 17. Oktober 2016 - Der PWO-Konzern hat seine jüngsten Erfolge bei der Akquisition neuer Aufträge nochmals gesteigert. Bis Ende September 2016 wurde mit einem Lifetime-Volumen von insgesamt 630 Mio. EUR, davon 47 Mio. EUR zugehörige Werkzeugaufträge, ein erneuter historischer Rekordwert beim Neugeschäftsvolumen erzielt. Der bisherige Höchstwert von 600 Mio. EUR aus dem vollen Geschäftsjahr 2015, wird damit 2016 bereits nach 9 Monaten deutlich übertroffen, sodass wir für 2016 insgesamt nun ein Neugeschäftsvolumen von rund 700 Mio. EUR erwarten.

Wachstumstreiber bleiben unsere innovativen Instrumententafelträger (Querträger) in Leichtbauweise. Zuletzt wurde hier ein großer Nachfolgeauftrag für den kanadischen Standort gewonnen. Insgesamt sind wir beim Neugeschäft mit allen Produktbereichen und an allen Standorten erfolgreich. Wie in unserer Branche üblich, werden die neuen Serienproduktionen sukzessive in den nächsten Jahren anlaufen. Die Serienlaufzeit beträgt in der Regel 7 bis 9 Jahre.

Für die weitere Expansion des PWO-Konzerns wurde zudem der Aufbau eines Montagestandorts in San Luis Potosí, Zentralmexiko, beschlossen. In dieser schnell wachsenden Region sind viele renommierte Hersteller und Zulieferer der internationalen Automobilindustrie bereits präsent bzw. dabei, sich anzusiedeln. Rund 8.000 Quadratmeter angemietete Flächen werden in den nächsten Quartalen individuell an unsere besonderen Anforderungen angepasst. Darüber hinaus haben wir uns Ausbauflächen gesichert.

Dr. Volker Simon, CEO, freut sich über die Vertriebserfolge: "Wir bauen die Produktionspalette unserer weltweiten Standorte und ihr Fertigungsvolumen zügig aus. Damit stärken wir sowohl unsere globale Position sowie auch die in den jeweiligen lokalen Märkten. Wir sehen daher gute Chancen, unser starkes internationales Wachstum auch über 2020 hinaus fortzusetzen."

Für Bernd Bartmann, CFO, rücken die mittelfristigen Ziele des Konzerns immer fester in den Blick: "Wir haben angekündigt, die Umsatzerlöse bis 2020 auf über 500 Mio. EUR und die EBIT-Marge vor Währungseffekten auf rund sieben Prozent steigern zu wollen. Das aktuelle Neugeschäft unterstreicht, dass wir diese Ziele erreichen können. Dabei werden wir auf eine ausgewogene Finanzierung und stabile Bilanzrelationen achten."

Progress-Werk Oberkirch AG
Der Vorstand

Unternehmensprofil PWO
PWO ist einer der weltweit führenden Entwickler und Hersteller von anspruchsvollen Metallkomponenten und Systemen in Leichtbauweise für Sicherheit und Komfort im Automobil. Im Laufe der rund 97jährigen Geschichte seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919 hat der Konzern ein einzigartiges Know-how in der Umformung und Verbindung von Metallen aufgebaut. Der deutsche Standort Oberkirch zählt heute rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit weiteren Standorten in der Tschechischen Republik, Kanada, Mexiko und China ist PWO weltweit vertreten. Insgesamt hat der Konzern ca. 3.100 Beschäftigte.

PWO ist Partner der globalen Automobilindustrie für Entwicklung und Produktion innovativer Produkte in den Bereichen "Mechanische Komponenten für Elektrik und Elektronik", "Sicherheitskomponenten für Airbag, Sitz und Lenkung" sowie "Komponenten und Subsysteme für Karosserie und Fahrwerk".











17.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Progress-Werk Oberkirch AG



Industriestraße 8



77704 Oberkirch



Deutschland


Telefon:
+49 (0)7802 84-347


Fax:
+49 (0)7802 84-789


E-Mail:
ir@progress-werk.de


Internet:
www.progress-werk.de


ISIN:
DE0006968001


WKN:
696800


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



511833  17.10.2016 





Heute ab 18 Uhr: LIVE im Stream: „Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat” - Mårten Blix, Research Institute of Industrial Economics

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2017 - Euroboden: Anleihe bereits platziert
23.10.2017 - Neue ZWL bietet Anleihe-Gläubigern einen Umtausch an
23.10.2017 - CEWE meldet Übernahme
23.10.2017 - Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat - 4investors Livestream - heute 18 Uhr!
23.10.2017 - Sanha: Versammlungsbeschlüsse sind rechtskräftig
23.10.2017 - Capital Stage kauft Windpark von Energiekontor
23.10.2017 - wallstreet:online beruft neue Vorstände
23.10.2017 - Eyemaxx erweitert Aktivitäten-Spektrum
23.10.2017 - Linde-Merger: Mindestannahmequote wird gesenkt
23.10.2017 - Mensch und Maschine: Neuer Cashflow-Rekord


Chartanalysen

23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?


Analystenschätzungen

23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?
20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel


Kolumnen

23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR