DGAP-Adhoc: ad pepper media International N.V. setzt profitables Wachstum fort

Nachricht vom 14.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: ad pepper media International N.V. / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Vorläufiges Ergebnis

ad pepper media International N.V. setzt profitables Wachstum fort
14.10.2016 / 08:28

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
ad pepper media International N.V. setzt profitables Wachstum fort
Nürnberg, Amsterdam, 14. Oktober 2016
ad pepper media International N.V. hat die ersten neun Monate des
Geschäftsjahres mit einem Rekordumsatz von TEUR 41.830 abgeschlossen (Q1-Q3
2015: TEUR 37.149). Das Umsatzwachstum beträgt auf vergleichbarer Basis,
d.h. unter Berücksichtigung nicht fortgeführter Aktivitäten, ca. 17,4
Prozent. Mit einem Umsatz von TEUR 8.092 und einem Wachstum von ca. 36,4
Prozent war ad agents das am dynamischsten wachsende Segment der Gruppe
(Q1-Q3 2015: TEUR 5.932). Der Umsatz des Segmentes ad pepper betrug im
Neunmonatszeitraum 2016 TEUR 3.865 und zeigte auf vergleichbarer Basis
ebenfalls ein zweistelliges Umsatzplus von 14,4 Prozent (Q1-Q3 2015: TEUR
3.379). Der Umsatz des Segmentes Webgains stieg um ca. 13,5 Prozent auf
eine neue Rekordmarke von TEUR 29.866 (Q1-Q3 2015: TEUR 26.317), allerdings
verlangsamte sich das Wachstum im abgelaufenen Quartal insbesondere infolge
der Schwäche des britischen Pfundes gegenüber dem Euro. Währungsbereinigt
lag das Umsatzplus dieses Segmentes im Neunmonatszeitraum bei ca. 20,0
Prozent.
Die Bruttomarge der Gruppe stieg in den ersten neun Monaten 2016 auf
vergleichbarer Basis um ca. 15,2 Prozent, wobei alle drei operativen
Segmente zum Teil deutlich zulegen konnten. Das Bruttomargenplus bei ad
agents beträgt ca. 16,9 Prozent, ad pepper wuchs mit einem Plus von ca.
17,0 Prozent und das Segment Webgains steigerte die Bruttomarge um ca. 8,4
Prozent; unter Herausrechnung von Währungseffekten erhöhte sich die
Bruttomarge des Segmentes Webgains um 13,7 Prozent.
Die operativen Kosten der Gruppe sanken in den ersten drei Quartalen,
unterstützt durch die Schwäche des britischen Pfundes, deutlich um TEUR
1.544 auf TEUR 10.276 bzw. 13,1 Prozent (Q1-Q3 2015: TEUR 11.820). Die
positive Entwicklung des ersten Halbjahres setzt sich dank der verbesserten
Kostenstruktur in Verbindung mit höheren Bruttomargen mithin weiter fort.
So beträgt das Konzern-EBITDA im Neunmonatszeitraum des laufenden
Geschäftsjahres TEUR 1.255 (Q1-Q3 2015: TEUR -205), wobei allein das
Segment Webgains sein EBITDA um TEUR 624 auf TEUR 1.035 steigern konnte
(Q1-Q3 2015: TEUR 411). Das Segment ad agents erzielte im
Neunmonatszeitraum 2016 ein EBITDA von TEUR 694 (Q1-Q3 2015: TEUR -14), das
Segment ad pepper verbesserte sein EBITDA auf TEUR 655 (Q1-Q3 2015: TEUR
320).
Die liquiden Mittel (einschließlich Wertpapierbeständen zum beizulegenden
Zeitwert) betragen TEUR 18.280 (31. Dezember 2015: TEUR 22.437).
Bankverbindlichkeiten bestehen weiterhin nicht.
Der Bericht für die ersten neun Monate 2016 wird am 18. November 2016
veröffentlicht.
Kennzahlen (ungeprüft) Q1-Q3/2016 gegenüber Q1-Q3/2015:












Q1-Q3/2016
Q1-Q3/2015
Abw. in %
Umsatz
TEUR
41.830
37.149
12,6
Bruttomarge
TEUR
11.460
11.403
0,5
EBITDA
TEUR
1.255
-205
< -100,0
EBIT
TEUR
1.184
-417
< -100,0
EBT
TEUR
1.262
-283
< -100,0


30.09.2016
30.09.2015
Abw. in %
Liquide Mittel*
TEUR
18.280
18.602
-1,7
Eigenkapital
TEUR
15.271
16.139
-5,4
Bilanzsumme
TEUR
26.258
28.003
-6,2

















*einschließlich Wertpapierbestände zum beizulegenden Zeitwert
Für nähere Informationen:
Dr. Jens Körner (CFO)
ad pepper media International N.V.
Tel.: +49 (0) 911 929057-0
Fax: +49 (0) 911 929057-157
Email: ir@adpepper.com











14.10.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
ad pepper media International N.V.



Prins Bernhardplein 200



1101 CB Amsterdam



Niederlande


Telefon:
+49 911 9290570


Fax:
+49 911 929057-157


E-Mail:
nschmidt@adpepper.com


Internet:
www.adpeppergroup.com


ISIN:
NL0000238145


WKN:
940883


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



511579  14.10.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR