DGAP-News: NORDWEST Handel AG: Auch aus Dortmund positive Umsatzmeldung: Geschäftsvolumen steigt weiter!

Nachricht vom 13.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: NORDWEST Handel AG / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung

NORDWEST Handel AG: Auch aus Dortmund positive Umsatzmeldung: Geschäftsvolumen steigt weiter!
13.10.2016 / 09:01


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Geschäftsvolumen per 30.09.2016 NORDWEST Handel AG

Auch aus Dortmund positive Umsatzmeldung: Geschäftsvolumen steigt weiter!

Dortmund, 13.10.2016

Erstmalig seit dem 19.09.2016 berichten wir nun aus unserer neuen Firmenzentrale in Dortmund.

Der Schwung der ersten Jahreshälfte konnte im abgelaufenen dritten Quartal nochmals gesteigert werden. Dank einer konstanten Entwicklung im Kerngeschäftsbereich Bau, Handwerk & Industrie sowie durch einen deutlichen Ausbau im Geschäftsbereich TeamFaktor/Services erreicht der NORDWEST-Konzern ein Geschäftsvolumen von 1.571 Mio. EUR und übersteigt damit das Vorjahr um +5,3%.

Auch die Anzahl der Fachhandelspartner konnte weiter ausgebaut werden. Insgesamt gehörten NORDWEST zum Quartalsende 964 Fachhandelspartner an. Im Saldo ist dies ein Anstieg um insg. 43 Fachhandelspartner gegenüber dem 31.12.2015 (55 Zugänge, 12 Abgänge).

Entwicklung des Geschäftsvolumens mit Blick auf die Geschäftsarten:

Im Zentralregulierungsgeschäft ist es gelungen, die Steigerungsrate im Vergleich zum ersten Halbjahr weiter zu erhöhen. Mit einem abgerechneten Volumen von insgesamt 1.223,4 Mio. EUR wird per September ein Anstieg von 8,8%, nach zuletzt 6,8% zum Halbjahr erreicht. Das nordwesteigene Lagergeschäft erzielt im dritten Quartal ein Umsatzvolumen auf Vorjahresniveau. Aufgelaufen wird mit 112,4 Mio. EUR das Vorjahr weiterhin deutlich um 6,6% überschritten. Das Streckengeschäft, welches nahezu ausschließlich dem Geschäftsbereich Stahl zuzuordnen ist, entwickelt sich trotz einer positiven Entwicklung der abgesetzten Tonnage mit insgesamt 10,1% rückläufig. Nach zuletzt steigenden Preisen im Juni und Juli wurde im weiteren Verlauf des dritten Quartals die Marktentwicklung durch erneute Preisrückgänge belastet. Das Gesamtvolumen im Streckengeschäft beläuft sich auf 235,6 Mio. EUR.

Entwicklung des Geschäftsvolumens mit Blick auf die Geschäftsbereiche:

Der Geschäftsbereich Bau, Handwerk & Industrie erreicht aufgelaufen zum 30.09.2016 ein Geschäftsvolumen von 625,8 Mio. EUR und weist damit eine Steigerung von +7,7% gegenüber dem Vorjahr aus. Weiterhin belastend wirkt sich im Geschäftsbereich Haustechnik die Änderung der Beschaffungswege des größten Haustechnikkunden aus. Insgesamt schließt der Haustechnikbereich das dritte Quartal mit einem Gesamtvolumen von 185,3 Mio. EUR (-13,2% ggü. VJ) ab. Um den Sondereffekt bereinigt, wird eine Steigerung des Geschäftsvolumens um deutliche +7,1 % erreicht. Im Geschäftsbereich Stahl führt, nach einer in den Monaten Juni und Juli spürbaren Belebung der Stahlpreise, die aktuell erneut rückläufige Preisentwicklung zu Umsatzverlusten. Die positive Entwicklung der abgesetzten Tonnage kann diesen Effekt nicht vollständig kompensieren, so dass der Geschäftsbereich mit 589,8 Mio. EUR das Vorjahr um 6,1% verfehlt. Im Geschäftsbereich TeamFaktor/Services wird die Erfolgsstory der vergangenen Monate fortgeführt. Der durch die Factoring-Aktivitäten geprägte Bereich erreicht zum 30.09. mit 170,4 Mio. EUR einen deutlichen Anstieg von fast 150% gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Das Zwischenergebnis per 30.09.2016 wird voraussichtlich am 14.11.2016 veröffentlicht. Weitere Informationen finden Sie auf der NORDWEST-Homepage www.nordwest.com im Bereich Investor Relations.

NORDWEST Handel AG
Der Vorstand
 

Über die NORDWEST Handel AG:


Die NORDWEST Handel AG mit Sitz in Dortmund gehört seit 1919 zu den leistungsstärksten Verbundunternehmen des Produktionsverbindungshandels (PVH). Die Kernaufgaben des Verbandes zur Unterstützung der 964 Fachhandelspartner aus den Bereichen Stahl, Bau, Handwerk & Industrie und Sanitär- und Heizungstechnik (Haustechnik) liegen in der Bündelung der Einkaufsvolumina, der Zentralregulierung, einem starken Zentrallager sowie in umfangreichen Dienstleistungen. NORDWEST ist auch in Europa, insbesondere in den Schwerpunktländern Österreich, Schweiz, Frankreich, Polen sowie Benelux aktiv.
 











13.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
NORDWEST Handel AG



Robert-Schuman-Straße 17



44263 Dortmund



Deutschland


Telefon:
+49 231 2222-3222


Fax:
+49 231 2222-5712


E-Mail:
info@nordwest.com


Internet:
www.nordwest.com


ISIN:
DE0006775505


WKN:
677550


Börsen:
Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



511047  13.10.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Hypoport Aktie stürzt ab - Zahlen enttäuschen
20.10.2017 - Evotec Aktie rauscht in die Tiefe - Shortseller schuld?
20.10.2017 - Syzygy legt Quartalszahlen vor
20.10.2017 - curasan: Planungen für 2017 werden gesenkt
20.10.2017 - Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung
20.10.2017 - Aroundtown schließt Kapitalerhöhung ab
20.10.2017 - Metro sieht Impulse unter anderem im Onlinegeschäft
20.10.2017 - Uniper will Kraftwerk im Sommer stilllegen
20.10.2017 - Nordex Aktie: Jetzt wird es richtig kritisch!
20.10.2017 - CR Capital Real Estate: Kapitalherabsetzung wird umgesetzt


Chartanalysen

20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären


Analystenschätzungen

20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel
20.10.2017 - Aumann Aktie bekommt Kaufempfehlung
20.10.2017 - Kion: Reihenweise senken sich die Daumen
20.10.2017 - Commerzbank Aktie: Kursziel deutlich erhöht, aber…
20.10.2017 - Daimler Aktie: So sehen die Experten die Quartalszahlen
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen


Kolumnen

20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR