DGAP-Adhoc: ItN-Nannovation AG: Sondereffekte erfordern Änderung der Umsatz-Prognose für 2015/2016

Nachricht vom 12.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: ItN Nanovation AG / Schlagwort(e): Sonstiges

ItN-Nannovation AG: Sondereffekte erfordern Änderung der Umsatz-Prognose für 2015/2016
12.10.2016 / 10:27

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Saarbrücken - 12. Oktober 2016. Durch die Sondereffekte im Geschäftsjahr
2016 kann die von der ItN Nanovation AG (ISIN DE000A0JL461) zuletzt im
Oktober 2015 abgegebene kumulierte Umsatzerwartung für die Geschäftsjahre
2015/2016 nicht mehr eingehalten werden und muss auf 2,5-6 Millionen Euro
Konzernumsatz für die Jahre 2015/2016 deutlich nach unten korrigiert werden
(vorherige Konzernumsatzprognose: 11-13 Millionen Euro). Hierbei ist ein
möglicher Verkauf der Tochtergesellschaft CeraNovis GmbH und damit
einhergehend ein Wegfall aus der Konzernstruktur bereits berücksichtigt.
ERLÄUTERUNGSTEIL
Obwohl der Konzern ItN Nanovation AG mit einem vergleichsweise guten
Auftragspolster in das Jahr 2015 gestartet ist, ist die Umsatzrealisierung
und damit verbundene Zahlungseingänge bis Ende September 2016 weit hinter
den Erwartungen zurückgeblieben. Durch die Liquiditätskrise, die durch den
Ölpreisverfall und die daher eingesetzte "King's Commission" entstanden
ist, sind weitere verbindliche Aufträge aus Saudi-Arabien nicht vergeben
worden - auch nicht an Wettbewerber der ItN. Die Budgetsperre, die für
einige Projekte Ende August 2016 wieder aufgehoben wurde, führt dazu, dass
geplante Umsätze im Geschäftsjahr 2016 nicht mehr realisiert werden können,
obwohl der Lagerbestand hierfür bereits bei ItN aufgebaut wurde.
Auch der nach der Rücknahme des Insolvenzantrages erfolgte Einstieg des
neuen internationalen Investors, SafBon im August 2016 wird im laufenden
Geschäftsjahr 2016 noch nicht zu einer Umsatzsteigerung führen, sodass nach
aktualisierter Unternehmensplanung unter Berücksichtigung der aktuellen
Entwicklungen nun die Prognose auf realisierbare Werte angepasst werden
muss.
Die Geschäftsentwicklung der Tochtergesellschaft CeraNovis GmbH ist
planmäßig erfolgt, insbesondere wird die gesetzte Umsatzerwartung auch für
das Geschäftsjahr 2016 erreicht werden.
ItN Nanovation AG
Der Vorstand
Rückfragehinweis:
ItN Nanovation AG
Lutz Bungeroth/CEO
Untertürkheimer Str. 25
66117 Saarbrücken
Tel.: +49 (0) 681/5001-460
Fax: +49 (0) 681/5001-499
Email: ir@itn-nanovation.com
www.itn-nanovation.com











12.10.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
ItN Nanovation AG



Untertürkheimer Straße 25



66117 Saarbrücken



Deutschland


Telefon:
+49 (0) 681 / 50 01 - 460


Fax:
+49 (0) 681 / 50 01 - 499


E-Mail:
ir@itn-nanovation.com


Internet:
www.itn-nanovation.com


ISIN:
DE000A0JL461


WKN:
A0JL46


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



510993  12.10.2016 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Stemmer Imaging: Börsengang ist deutlich überzeichnet
22.02.2018 - artec technologies holt sich frisches Kapital
22.02.2018 - cyan: Heliad steigt ein
22.02.2018 - wallstreet:online: Umsatz wird wohl verdoppelt - Gewinn soll deutlich steigen
22.02.2018 - Indus übertrifft eigene Erwartungen


Chartanalysen

23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?


Analystenschätzungen

22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel
22.02.2018 - QSC: Feedback von der Konferenz
22.02.2018 - Brain: Vorübergehende Schwäche
22.02.2018 - Bet-at-home: Ziele erreichbar
22.02.2018 - PNE Wind: Weitere Fortschritte
22.02.2018 - Xing: Unter dem Konsens
22.02.2018 - Volkswagen: Was für ein Kursziel
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Neues Kursziel nach den Quartalszahlen
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Uneinigkeit bei den Analysten
22.02.2018 - Hochtief: Keine Verkaufsempfehlung mehr


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR