DGAP-News: SFC Energy: EFOY Pro Brennstoffzelle versorgt Event-Überwachungssysteme an Bord von Volkswagen Amarok Pickup mit umweltfreundlichem, autarkem Strom

Nachricht vom 11.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SFC Energy AG / Schlagwort(e): Sonstiges

SFC Energy: EFOY Pro Brennstoffzelle versorgt Event-Überwachungssysteme an Bord von Volkswagen Amarok Pickup mit umweltfreundlichem, autarkem Strom
11.10.2016 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
SFC Energy AG - Pressemitteilung
SFC Energy: EFOY Pro Brennstoffzelle versorgt Event-Überwachungssysteme an Bord von Volkswagen Amarok Pickup mit umweltfreundlichem, autarkem Strom
- Leistungsstärkste Brennstoffzelle von SFC Energy, die EFOY Pro 12000 Duo, bietet dreimal so lange Autarkie wie der bisher verwendete Diesel-Generator
- Umweltfreundliche Brennstoffzelle stellt unterbrechungsfreie netzferne Stromversorgung ohne Anlassen des Motors sicher
- Autarke Stromversorgung ist frei von Feinstaubpartikeln, unhörbar und unsichtbar
Brunnthal/München, Deutschland, 11. Oktober 2016 - SFC Energy AG, führender internationaler Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen, meldet einen weiteren Erfolg der populären EFOY Pro Brennstoffzellen in der Sicherheits- und Überwachungsindustrie: Volkswagen setzt die wartungsfreien, umweltfreundlichen Stromversorger zum Betrieb mobiler Event-Überwachungslösungen an Bord des Amarok Pickup ein. Das Fahrzeug ist ein Pilot für künftige mobile Einsatzfahrzeuge und befindet sich bereits im Einsatz.
Der Amarok Pickup mit mobilem Überwachungssystem ist Bestandteil der Sicherheitsstrategie bei Volkswagen. Die verwendete Videotechnik wurde von Volkswagen selbst entwickelt, um einen autarken, mobilen Betrieb mit größtmöglicher Flexibilität in jedem Gelände und unabhängig vom Stromnetz zu ermöglichen. Das System bietet schnelle Einsatzfähigkeit mit minimalem Personeneinsatz. Die netzferne Stromversorgung übernimmt die integrierte Brennstoffzelle. Ausgestattet mit zwei 28 l-Tankpatronen versorgt sie die Systeme an Bord mehr als fünf Tage lang ohne jeglichen Benutzereingriff zuverlässig mit Strom.
Das Videosystem mit Brennstoffzelle ist geschützt im Innenraum des Fahrzeuges installiert. Mit einer Rüstzeit von nur 10 Minuten können Einsatzkräfte schnell und ereignisbezogen reagieren. Die Technik im Fahrzeug kommuniziert per Standardschnittstelle mit der Einsatzzentrale bei Volkswagen.
Im Amarok kommt die leistungsstärkste Brennstoffzelle von SFC Energy, die EFOY Pro 12000 Duo, zum Einsatz. Der Betrieb der Brennstoffzelle ist vollautomatisch und benutzerfrei. Sie überwacht kontinuierlich den Ladezustand der Systembatterien und schaltet sich automatisch ein, sobald eine kritische Ladeschwelle erreicht wird. Dadurch kann völlig auf den Betrieb des Motors zum Aufladen verzichtet werden. Stress- und Lärmbelastung der Einsatzkräfte werden entscheidend reduziert. Weil der Betrieb der Brennstoffzelle nahezu frei von Lärm- und Abgasemissionen ist, eignet sie sich zudem auch ideal als Stromversorgung in verdeckten Operationen.
"Wir haben uns aus zwei Gründen für die EFOY Pro 12000 entschieden", erklärt Andreas Fietze, Konzern Objektschutz von Volkswagen. "Zum einen ist sie im Betrieb leise und umweltfreundlich: Kein Lärm, keine Abgase! Der entscheidende Vorteil ist jedoch die dreifach verlängerte Autarkie der Systeme an Bord mit der Brennstoffzelle. Bislang mussten unsere Teams spätestens jeden zweiten Tag den Dieselgenerator warten und betanken. Mit der Brennstoffzelle betreiben wir die Überwachungssysteme im Fahrzeug jetzt bis zu sechs Tage lang ohne jeglichen Nutzereingriff. So können wir den Personaleinsatz minimieren und unsere Manpower in andere, wichtigere Aufgaben stecken."
"Wir freuen uns sehr, über den Einsatz unserer EFOY Pro Brennstoffzellen in weiteren Spezialfahrzeugen von Volkswagen Nutzfahrzeugen", sagt Dr. Peter Podesser, CEO von SFC Energy. "Das Bundesamt für Güterverkehr stattet seit Jahren die gesamte Flotte seiner Volkswagen-Mautkontrollfahrzeuge serienmäßig mit EFOY Pro Brennstoffzelle aus. Die Zuverlässigkeit, der wartungs- und benutzerfreie Betrieb und die extrem lange Systemautarkie der Brennstoffzellen sind ein echter Mehrwert beim Betrieb von elektrischen und elektronischen Geräten an Bord von Spezialfahrzeugen."
EFOY Pro Brennstoffzellen werden immer häufiger in sicherheitskritischen Anwendungen als Stromversorger der Wahl eingesetzt. Zudem können Systembetreiber die Brennstoffzelle auch "unsichtbar" verbauen. Anders als Solarzellen oder Generatoren kann eine Brennstoffzelle in einer schlichten Box einfach über oder auch unter der Erde "verschwinden". Dies macht sie besonders wertvoll in verdeckten Einsätzen.
Weitere Informationen zu SFC Energy und den Produkten des Unternehmens unter www.sfc.com und www.efoy-pro.com
Zu SFC Energy AG
Die SFC Energy AG (www.sfc.com) ist ein führender internationaler Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen. Mit über 35.000 verkauften Brennstoffzellen steht SFC Energy auf Platz eins der Brennstoffzellenhersteller. Seine zahlreichen mehrfach ausgezeichneten Produkte vertreibt das Unternehmen in der Öl- und Gasindustrie, in Sicherheits- und Industrieanwendungen und im Endverbrauchermarkt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Brunnthal bei München, Deutschland, und betreibt Produktionsstandorte in den Niederlanden, Rumänien und Kanada, sowie Vertriebsniederlassungen in den USA und Kanada. Die SFC Energy AG notiert im Prime Standard der Deutschen Börse (WKN: 756857 ISIN: DE0007568578).
SFC Pressekontakt:
Ulrike Schramm
SFC Energy AG
Eugen-Sänger-Ring 7
D-85649 Brunnthal
Tel. +49 89 673 592-377
Fax. +49 89 673 592-169
Email: pr@sfc.com











11.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SFC Energy AG



Eugen-Saenger-Ring 7



85649 Brunnthal



Deutschland


Telefon:
+49 (89) 673 592 - 100


Fax:
+49 (89) 673 592 - 169


E-Mail:
info@sfc.com


Internet:
www.sfc.com


ISIN:
DE0007568578


WKN:
756857


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



510293  11.10.2016 





(Ads)

PfeilbuttonBerentzen-CEO Frank Schübel: „Ein gesunder Blick von außen ist immer gut“
PfeilbuttonCLIQ Digital: „Wir sehen uns in unserer Strategie bestätigt“ - Interview mit CLIQ-Vorstand Ben Bos
PfeilbuttonNanoFocus: „Zeitenwende in der Messtechnik“ - Interview mit Vorstandssprecher Jü̈rgen Valentin




+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.01.2017 - Nabaltec bündelt Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in Schwandorf
20.01.2017 - DEMIRE: Großaktionär stockt auf, Wechsel im Aufsichtsrat
20.01.2017 - Commerzbank Aktie vor dem Durchbruch?
20.01.2017 - PNE Wind: Aktie bekommt weiterhin Kaufempfehlung
20.01.2017 - F24: Personalien in Vorstand und Aufsichtsrat
20.01.2017 - Lufthansa Aktie: Die Spekulationen gehen weiter
20.01.2017 - Evotec Aktie: Auf die Zeichen achten!
20.01.2017 - Aixtron: Vorstandschef Goetzeler geht
20.01.2017 - Nabaltec-Chef Heckmann kritisiert Deutsche Börse: „Eine Hauruck-Aktion“ - Interview
20.01.2017 - BB Biotech behält Dividendenpolitik bei


Chartanalysen

20.01.2017 - Commerzbank Aktie vor dem Durchbruch?
20.01.2017 - Evotec Aktie: Auf die Zeichen achten!
20.01.2017 - QSC Aktie: Risiken nicht übersehen!
20.01.2017 - Gazprom Aktie: Das ist noch einmal gut gegangen
20.01.2017 - Nordex Aktie: Das sieht gar nicht gut aus!
20.01.2017 - Wirecard Aktie: Das Gesamtbild wird immer besser
20.01.2017 - Ströer Aktie: Der entscheidende Tag?
20.01.2017 - Commerzbank Aktie hängt Deutsche Bank ab – und nun?
19.01.2017 - Commerzbank Aktie: Tut sich hier gerade etwas?
19.01.2017 - Gazprom Aktie: Droht der Absturz?


Analystenschätzungen

20.01.2017 - Capital Stage: Aktie bekommt neue Kaufempfehlung
20.01.2017 - Software AG Aktie: Eine optimistische Stimme
20.01.2017 - Volkswagen: Über dem Kursziel
20.01.2017 - Wirecard: Weiter auf Wachstumskurs
20.01.2017 - Daimler: Aktie unter Druck?
20.01.2017 - Aurubis: Experten rechnen mit mäßigem Auftakt
20.01.2017 - Infineon: Entwicklung nicht eingepreist
20.01.2017 - Commerzbank: Kleine Freude vor dem Wochenende
20.01.2017 - Cancom: Über dem Konsens
20.01.2017 - Bayer: Trump sorgt für Hochstimmung


Kolumnen

20.01.2017 - K+S: Werra-Standort Hattorf muss erneut Produktion unterbrechen
20.01.2017 - China BIP: 2016 mit starkem Jahresabschluss, aber … - Nord LB Kolumne
20.01.2017 - EZB traut der Nachhaltigkeit des Preisauftriebs nicht - Commerzbank-Kolumne
20.01.2017 - Trump: Was werden die ersten Maßnahmen des US-Präsidenten sein? - National-Bank Kolumne
20.01.2017 - China: BIP im 4. Quartal etwas stärker – VP Bank Kolumne
20.01.2017 - SAP Aktie: Ausbruch auf neues historisches Hoch zurückgenommen - UBS Kolumne
20.01.2017 - DAX: Ausbruchsversuch gescheitert - UBS Kolumne
19.01.2017 - Daytrading-Broker: Welche Anbieter gibt es?
19.01.2017 - EZB nur mit Detailänderungen beim Ankaufsprogramm - Nord LB Kolumne
19.01.2017 - US-Verbraucherpreise machen den Weg frei für weitere Zinserhöhungen - Commerzbank-Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR