DGAP-Adhoc: Greiffenberger AG: Vertragsschluss zur Veräußerung des Teilkonzerns BKP; negative Ergebnis- und Entkonsolidierungseffekte

Nachricht vom 10.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Greiffenberger AG / Schlagwort(e): Verkauf

Greiffenberger AG: Vertragsschluss zur Veräußerung des Teilkonzerns BKP; negative Ergebnis- und Entkonsolidierungseffekte
10.10.2016 / 16:16

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Greiffenberger AG: Vertragsschluss zur Veräußerung des Teilkonzerns BKP;
negative Ergebnis- und Entkonsolidierungseffekte
Augsburg, 10. Oktober 2016 - Die Greiffenberger AG veräußert ihren 75 %-
Anteil an der BKP Berolina Polyester GmbH & Co. KG ("BKP"), der
Führungsgesellschaft des Unternehmensbereichs Kanalsanierungstechnologie
(Teilkonzern BKP). Käufer ist eine Tochtergesellschaft der T3 Holding GmbH,
Dresden. Der Vollzug des Kaufvertrags steht noch unter verschiedenen
Vollzugsvoraussetzungen und wird bis spätestens 30. Oktober 2016 erwartet.
Die mit dieser Transaktion verbundene vollständige Veräußerung des
Teilkonzerns BKP führt in der Einzel- und in der Konzernrechnungslegung zu
negativen Ergebnis- und Entkonsolidierungseffekten. Auf Ebene der
Greiffenberger AG (HGB) werden Abschreibungen auf den Beteiligungsansatz
der BKP in Höhe von gut 1 Mio. EUR notwendig. Im Greiffenberger Konzern
(IFRS) entsteht unter Berücksichtigung gegenläufiger Effekte noch ein
Nettoaufwand in Höhe von knapp 2 Mio. EUR. Die Werthaltigkeit der
Forderungen der Greiffenberger AG gegenüber der BKP, die der BKP weiterhin
als Darlehen zur Verfügung gestellt werden, hängt von der weiteren
wirtschaftlichen Entwicklung der BKP ab.
Über die vorstehend beschriebenen Ergebnis- und Entkonsolidierungseffekte
hinausgehende Auswirkungen auf die verbleibenden Unternehmen der
Greiffenberger-Gruppe werden nicht erwartet. Nach dem bereits planmäßig zum
1. Oktober 2016 vollzogenen Verkauf des bisherigen Unternehmensbereichs
Antriebstechnik (Teilkonzern ABM) sind dies neben der Greiffenberger AG
selbst die J. N. Eberle & Cie. GmbH und deren Tochterunternehmen. Die
Greiffenberger AG wird sich künftig ausschließlich auf die Entwicklung
ihres Unternehmensbereichs Metallbandsägeblätter & Präzisionsbandstahl
(Teilkonzern Eberle) konzentrieren.
Kontakt:
Greiffenberger AG
Marco Freiherr von Maltzan
Vorstand der Greiffenberger AG
Eberlestraße 28
86157 Augsburg
Tel.: 0821/5212-261
Fax: 0821/5212-275
e-mail: ir@greiffenberger.de











10.10.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Greiffenberger AG



Friedenfelser Straße 24



95615 Marktredwitz



Deutschland


Telefon:
0821 / 5212 261


Fax:
0821 / 5212 275


E-Mail:
ir@greiffenberger.de


Internet:
www.greiffenberger.de


ISIN:
DE0005897300


WKN:
589730


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



510239  10.10.2016 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!
12.12.2017 - Nordex Aktie: Große Kursgewinne voraus?
12.12.2017 - Staramba Aktie: Kaufsignale winken!
12.12.2017 - Viscom Aktie: Ausbruch in Richtung Allzeithoch voraus?
12.12.2017 - Steinhoff Aktie: Was kommt als Nächstes?
12.12.2017 - QSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
11.12.2017 - paragon meldet Übernahme
11.12.2017 - Commerzbank Aktie: Das sieht sehr gut aus, aber…
11.12.2017 - Steinhoff Aktie: Ein paar Daten für Trader
11.12.2017 - STARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Chartanalysen

12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!
12.12.2017 - Staramba Aktie: Kaufsignale winken!
12.12.2017 - Viscom Aktie: Ausbruch in Richtung Allzeithoch voraus?
11.12.2017 - Commerzbank Aktie: Das sieht sehr gut aus, aber…
11.12.2017 - Steinhoff Aktie: Ein paar Daten für Trader
11.12.2017 - Evotec Aktie: Steht der Ausbruch bevor? Aktuelle News!
11.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Crash vorbei?
08.12.2017 - Zeal Network Aktie: Trendwende nach der Baisse in Sicht?
08.12.2017 - Evotec Aktie: Jetzt kommt Schwung in die Sache!
08.12.2017 - First Sensor Aktie: Treffer! Und nun?


Analystenschätzungen

11.12.2017 - Unicredit Aktie fair bewertet? Das sagen Analysten!
11.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Vorsicht, Bullenfalle?
11.12.2017 - Wacker Chemie: Deutsche Bank schiebt die Aktie an
11.12.2017 - Bayer Aktie: Zwei neue Expertenstimmen
11.12.2017 - Medigene: 19 Euro sind das Ziel
11.12.2017 - Wirecard: Kaufen nach der Ankündigung
11.12.2017 - Aurubis: Steigendes Kursziel
11.12.2017 - Siemens: IPO sorgt für Hochstufung
11.12.2017 - Allianz: Doppelte Hochstufung der Aktie
08.12.2017 - ProSiebenSat.1: Noch überwiegt die Zurückhaltung


Kolumnen

12.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Jahreshoch noch möglich - UBS Kolumne
12.12.2017 - DAX: Rückfall in die Trading-Range - UBS Kolumne
11.12.2017 - ICO – Das smartere Crowdfunding oder nur ein vorübergehender Hype?
11.12.2017 - Apple Aktie: Abwärtstrend angesteuert - UBS Kolumne
11.12.2017 - DAX: Ausbruch über 13.000 Punkte in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
08.12.2017 - Bitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
08.12.2017 - USA: Starker Beschäftigungsaufbau, nur schwacher Lohndruck! - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - China Außenhandel: Binnendynamik (noch) robust; Made in China gefragt - Nord LB Kolumne
08.12.2017 - Risk-off zum Wochenausklang dürfte vermutlich kursstützend wirken - National-Bank Kolumne
08.12.2017 - Bayer Aktie: An massiver Unterstützung angelangt - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR