DGAP-News: UMT AG und Point4More vereinbaren Kooperation in Vertrieb und Entwicklung

Nachricht vom 10.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: UMT United Mobility Technology AG / Schlagwort(e): Kooperation/Sonstiges

UMT AG und Point4More vereinbaren Kooperation in Vertrieb und Entwicklung
10.10.2016 / 11:54


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
München, 10. Oktober 2016

Corporate News

UMT AG und Point4More vereinbaren Kooperation in Vertrieb und Entwicklung

- Ausbau der nationalen und internationalen Positionierung

- Ideale Ergänzung des Produkt- und Serviceportfolios

- Deutliche Synergiepotenziale in Vertrieb sowie Forschung und Entwicklung

Die beiden Münchner Fintech- und Loyalty-Unternehmen UMT United Mobility Technology AG (WKN 528610, ISIN DE0005286108) und Point4More, ein Produkt der Convercus GmbH, haben eine strategische Kooperation in den Bereichen Vertrieb sowie Forschung und Entwicklung geschlossen.

Die beiden Unternehmen beabsichtigen eine intensive Zusammenarbeit, um als technische Dienstleister in den Bereichen Mobile Payment und Loyalty (Kundenbonusprogramm) ihren aktuellen und zukünftigen Kunden jederzeit optimale Lösungen anbieten zu können. Im Vordergrund stehen dabei vor allem bereits mandatierte Projekte.

"Mit Point4More als ausgewiesenem Spezialisten, der über eine herausragende Expertise im Bereich Loyalty verfügt, haben wir einen innovativen und dynamischen Partner gewonnen, der mit seinem Know-how zur optimalen Ergänzung unseres bestehenden Produkt- und Serviceportfolios beiträgt", erläutert Alexander von Franckenstein, Chief Business Development Officer (CBDO) der UMT AG, und ergänzt: "Gleichzeitig können wir unsere Ressourcen bündeln und durch die Realisierung von Synergien den Vertrieb sowie die Forschung und Entwicklung in einem dynamischen Markt entscheidend vorantreiben!" Die UMT United Mobility Technology AG baut mit dieser Vereinbarung ihre nationale und internationale Positionierung im Bereich Mobile Payment und Loyalty weiter konsequent aus.

Über Point4More:

Point4More ist ein Produkt der Convercus GmbH und ein führender Anbieter von modernen Customer Loyalty Lösungen im Handel, stationär und online, als Multipartner- und White-Label-Plattform. Point4More betreut mit der Loyalty SaaS Lösung über 100 Kunden in 6 Ländern zum Aufbau lokaler, nationaler und internationaler Kundenbindungsprogramme.

Die Kunden von Point4More nutzen die Plattform zur Weiterentwicklung der Marketingaktivitäten zum Kunden, der Digitalisierung des POS und der Kundenbeziehung, der Umsetzung von Omnichannel Strategien und der Einführung von Retail Innovationen wie Mobile Payment, Data Driven Marketing, Location based Marketing, Retail Analytics und Customer Insight. Weitere Informationen unter www.point4more.com.

Über die UMT AG:

Die UMT United Mobility Technology AG bietet ihren Kunden auf internationaler Basis Dienstleistungen und Lösungen, insbesondere für mobile und elektronische Zahlungssysteme sowie im Bereich Data Analytics. Als Grundlage dient hierbei die eigene Mobile Payment und Loyalty Plattform, welche vorwiegend im Rahmen einer Lizenzierung als White Label Lösung angeboten wird. Ergänzend dazu werden zur Verkaufsförderung entlang der gesamten Wertschöpfungskette Beratungsleistungen zu den Themen Mobile Payment und Loyalty im Geschäftskundenbereich angeboten.

Die Aktie der UMT United Mobility Technology AG (WKN 528610, ISIN DE0005286108) wird an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und ist im Entry Standard der Deutsche Börse AG notiert.

Kontakt:

UMT United Mobility Technology AG
Investor Relations
Anna Kroh
Brienner Straße 7
80333 München
E-Mail: investor.relations@umt.ag
Tel.: +49 (0) 89 20500-680
Fax: +49 (0) 89 20500-555
www.umt.ag











10.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
UMT United Mobility Technology AG



Brienner Straße 7



80333 München



Deutschland


Telefon:
+49 (0) 89 20 500 680


Fax:
+49 (0) 89 20 500 555


E-Mail:
info@umt.ag


Internet:
www.umt.ag


ISIN:
DE0005286108


WKN:
528610


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



510083  10.10.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.10.2017 - Lotto24: Aktie stürzt ab - Wachstum schwächer als erwartet
19.10.2017 - Wilex wird zu Heidelberg Pharma AG
19.10.2017 - co.don erhöht das Kapital
19.10.2017 - Auden: Viele offene Fragen
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - mVise übernimmt Teile von SHS Viveon
19.10.2017 - Bastei Lübbe beruft neuen Konzernchef
19.10.2017 - mic AG kündigt nächsten Restrukturierungsschritt an
19.10.2017 - Varta Aktie: Deutliche Zeichnungsgewinne, schnelle Gewinnmitnahmen
19.10.2017 - Kion setzt mit Gewinnwarnung ganze Branche unter Druck


Chartanalysen

19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen
19.10.2017 - SAP: Reaktionen auf die Zahlen
19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar


Kolumnen

19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR