DGAP-Adhoc: AIXTRON SE: Herabsetzung der Mindestannahmeschwelle des Übernahmeangebots der Grand Chip Investment GmbH an die Aktionäre der AIXTRON SE von 60% auf 50,1%

Nachricht vom 06.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: AIXTRON SE / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen/Übernahmeangebot

AIXTRON SE: Herabsetzung der Mindestannahmeschwelle des Übernahmeangebots der Grand Chip Investment GmbH an die Aktionäre der AIXTRON SE von 60% auf 50,1%
06.10.2016 / 18:11

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
AIXTRON SE: Herabsetzung der Mindestannahmeschwelle des Übernahmeangebots
der Grand Chip Investment GmbH an die Aktionäre der AIXTRON SE von 60% auf
50,1%
Herzogenrath, 06. Oktober 2016 - AIXTRON SE (FSE: AIXA; NASDAQ: AIXG), ein
weltweit führender Hersteller von Depositionsanlagen für die
Halbleiterindustrie, gibt bekannt, dass die Grand Chip Investment GmbH mit
Sitz in Frankfurt am Main die Mindestannahmeschwelle ihres
Übernahmeangebots an die Aktionäre der AIXTRON SE von 60% auf 50,1% gesenkt
hat.
Grand Chip Investment GmbH hat am 29. Juli 2016 die Angebotsunterlage für
ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot in Form eines Barangebots
für alle Aktien der AIXTRON (einschließlich der durch AIXTRON ADSs
repräsentierten AIXTRON Aktien) veröffentlicht. Das Übernahmeangebot und
die durch die Annahme des Übernahmeangebots zustande gekommenen Verträge
stehen unter verschiedenen, in der Angebotsunterlage näher dargelegten
Vollzugsbedingungen, darunter auch einer Mindestannahmeschwelle von 60% der
Aktien der AIXTRON (einschließlich der durch AIXTRON ADSs repräsentierten
AIXTRON Aktien).
Die Grand Chip Investment GmbH hat die Änderung dieser Vollzugsbedingung
durch Herabsetzung der Mindestannahmeschwelle auf 50,1% (56.472.898 AIXTRON
Aktien einschließlich der durch AIXTRON ADSs repräsentierten AIXTRON
Aktien) heute bekanntgegeben.
Aufgrund der Änderung der Vollzugsbedingung für das Übernahmeangebot
verlängert sich die Annahmefrist des Angebots um zwei Wochen. Aktionäre der
AIXTRON können das Übernahmeangebot somit noch bis zum 21. Oktober 2016,
24:00 Ortszeit Frankfurt am Main, Deutschland, annehmen.

Kontakt:
Guido Pickert
Investor Relations & Konzernkommunikation
T: +49 (2407) 9030-444
F: +49 (2407) 9030-445
invest@aixtron.com
Weitere Informationen über AIXTRON (FWB: AIXA, ISIN DE000A0WMPJ6; NASDAQ:
AIXG, ISIN US0096061041) sind im Internet unter http://www.aixtron.com
verfügbar.
Zusätzliche Informationen
Diese Veröffentlichung dient lediglich Informationszwecken und stellt weder
ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung zum Verkauf von Wertpapieren
dar. Das Übernahmeangebot für die ausgegebenen Stammaktien und die American
Depositary Shares der AIXTRON SE wurde am 29. Juli 2016 veröffentlicht. Die
Bedingungen des Übernahmeangebots wurden in der von der Grand Chip
Investment GmbH erstellten und von der Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gestatteten Angebotsunterlage
veröffentlicht. Das Angebot zum Kauf von Stammaktien und American
Depositary Shares der AIXTRON SE wurde ausschließlich unter diesen
Bedingungen abgegeben. Die AXITRON SE hat mit Bezug auf das
Übernahmeangebot am 11. August 2016 bei der SEC ein sog. Solicitation/
Recommendation Statement eingereicht; der Vorstand und Aufsichtsrat der
AIXTRON SE haben darüber hinaus gemäß § 27 WpÜG eine Stellungnahme zu dem
Angebot abgegeben. Die nunmehr eingetretene Änderung des Übernahmeangebots
sowie eine englischen Übersetzung dieser Änderung sind im Internet unter
www.grandchip-aixtron.com abrufbar.
Die Annahme des Übernahmeangebots kann außerhalb von Deutschland und den
USA rechtlichen Beschränkungen unterliegen. Es wird keine Gewähr dafür
übernommen, dass die Annahme des Übernahmeangebots außerhalb von
Deutschland und den USA nach den jeweils anwendbaren Rechtsvorschriften
zulässig ist.
Das sog. Tender Offer Statement (einschließlich der Angebotsunterlage,
eines Übermittlungsschreibens (letter of transmittal) und sonstiger damit
zusammenhängender Angebotsmaterialien) und das sog. Solicitation/
Recommendation Statement, in der jeweils gültigen Fassung, sowie die
Stellungnahme des Vorstands und Aufsichtsrats gemäß § 27 WpÜG (in der
jeweils gültigen Fassung) enthalten wichtige Informationen, die sorgfältig
gelesen werden sollten bevor eine Entscheidung mit Bezug auf das
Übernahmeangebot getroffen wird, da diese die für das Übernahmeangebot
geltenden Bedingungen enthalten werden. Diese Materialien und sonstigen
Dokumente, die von Grand Chip Investment GmbH oder AIXTRON SE bei der SEC
eingereicht wurden, stehen kostenlos auf der Internetseite der SEC unter
www.sec.gov. zur Verfügung. Zusätzlich werden das Tender Offer Statement
der Grand Chip Investment GmbH und sonstige von ihr eingereichte Unterlagen
unter www.grandchip-aixtron.com abrufbar sein.











06.10.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
AIXTRON SE



Dornkaulstraße 2



52134 Herzogenrath



Deutschland


Telefon:
+49 (2407) 9030-0


Fax:
+49 (2407) 9030-40


E-Mail:
invest@aixtron.com


Internet:
www.aixtron.com


ISIN:
DE000A0WMPJ6, US0096061041


WKN:
A0WMPJ, A0D82P


Indizes:
TecDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Nasdaq







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



509487  06.10.2016 





PfeilbuttonUBM Development: Neue Anleihe mit 3,25% Zinsen - Anzeige
PfeilbuttonMetalcorp: China ist keine Konkurrenz - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonExklusiv-Interview: Sanha: One Square bietet konstruktive Gespräche an
PfeilbuttonSanha erntet die Früchte aus den Investitionen - Exklusiv-Interview!


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.09.2017 - alstria office: Neuer Mieter in Köln
25.09.2017 - Ahlers bestätigt die Prognose
25.09.2017 - GK Software setzt auf künstliche Intelligenz
25.09.2017 - Medios erweitert die Kapazitäten
25.09.2017 - Hörmann Industries will sich verstärken
25.09.2017 - Air Berlin streicht weitere Verbindungen
25.09.2017 - Lufthansa: Kley folgt auf Mayrhuber
25.09.2017 - Air Berlin: Lufthansa und easyJet bleiben im Rennen
25.09.2017 - Syzygy baut Kompetenz aus
25.09.2017 - ams holt sich frisches Geld


Chartanalysen

25.09.2017 - BYD Aktie: Kommt jetzt der Kater nach der Party?
25.09.2017 - Nordex Aktie: Welche Seite ist die bessere Wahl?
25.09.2017 - Paion Aktie: Neue Impulse für den Aktienkurs?
25.09.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Kursrallye in Richtung 4 Euro?
25.09.2017 - Mologen Aktie: Was ist denn hier los?
22.09.2017 - 4SC Aktie setzt Rallye fort: Weiteres Kaufsignal
22.09.2017 - bet-at-home.com Aktie: Wichtige Neuigkeiten voraus!
22.09.2017 - K+S Aktie: Jetzt wird es spannend!
22.09.2017 - Aixtron Aktie: Ein starkes Bild, aber...
22.09.2017 - Fintech Group: Das haben die Anleger noch nicht berücksichtigt


Analystenschätzungen

25.09.2017 - Wirecard: Viele Wachstumsperspektiven
25.09.2017 - Infineon: Kaufen nach der britischen Nachricht
25.09.2017 - Deutsche Telekom: Unterschiedliche Kursziele
25.09.2017 - ProSiebenSat.1: Vertrauen fehlt
25.09.2017 - HeidelbergCement: Nach dem Zukauf
25.09.2017 - Österreichische Post: Kaufempfehlung entfällt
25.09.2017 - Airbus: Schwarze Zahlen
25.09.2017 - Innogy: Lob für die Strategie
25.09.2017 - Ergomed: Analyse sorgt für Kursplus
25.09.2017 - Bayer: Aktie wird hochgestuft


Kolumnen

25.09.2017 - ifo-Geschäftsklima: Robuste Konjunktur trotz leichter Stimmungseintrübung - Nord LB Kolumne
25.09.2017 - ifo-Index mit leichten Abschlägen im September - VP Bank Kolumne
25.09.2017 - Deutschland nach der Wahl: Wahrscheinlich langwierige Koalitionsverhandlungen - National-Bank
25.09.2017 - Wal-Mart Aktie: Konsolidierungsende naht - UBS Kolumne
25.09.2017 - DAX: Zurückhaltung vor den Bundestagswahlen - und nun? - UBS Kolumne
25.09.2017 - Deutschland: Bundestagswahl - politisches Erdbeben - VP Bank Kolumne
22.09.2017 - Eurozone: Einkaufsmanagerindex – Vive la République - VP Bank Kolumne
22.09.2017 - Grundsatzrede von Theresa May: Durchbruch für die Brexit-Verhandlungen? - National-Bank
22.09.2017 - Commerzbank Aktie: Neues Jahreshoch ist greifbar - UBS Kolumne
22.09.2017 - DAX: Ausbruch auf der Oberseite deutet sich an - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR