DGAP-News: Großes Interesse an neuen paragon-Aktien - Kapitalerhöhung dreieinhalbfach überzeichnet

Nachricht vom 05.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: paragon AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

Großes Interesse an neuen paragon-Aktien - Kapitalerhöhung dreieinhalbfach überzeichnet
05.10.2016 / 17:27


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Großes Interesse an neuen paragon-Aktien - Kapitalerhöhung dreieinhalbfach überzeichnet

- Platzierungspreis von 32,50 Euro

- Abschlag vom Schlusskurs des Vortages (XETRA) beträgt 3,85%

- 13,37 Mio. Euro Bruttoemissionserlös zur Fortsetzung des Wachstumskurses

- Stimmrechtsmehrheit bleibt beim Gründer Klaus Dieter Frers

Delbrück, 5. Oktober 2016 - Der Vorstand der paragon AG (ISIN DE0005558696) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats nach Abschluss des Accelerated Bookbuilding für die am 4. Oktober 2016 beschlossene Barkapitalerhöhung den Platzierungspreis auf 32,50 Euro je Aktie festgelegt.

Damit ist das Grundkapital der Gesellschaft durch die teilweise Ausnutzung des bestehenden genehmigten Kapitals um 10% auf 4.526.266 Euro erhöht worden. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2016 gewinnberechtigt. Der Abschlag auf den Schlusskurs des Vortages an der Börse Frankfurt (XETRA) beträgt 3,85 %.

"Die sehr hohe Überzeichnung des angebotenen Volumens bei einem vergleichsweise geringen Abschlag innerhalb so kurzer Zeit spiegelt eindrucksvoll das große Interesse an der besonderen Wachstumsstory unseres Unternehmens am Kapitalmarkt wider", sagt Klaus Dieter Frers, Gründer und Vorstandsvorsitzender der paragon AG. "Mit unseren neuen Investoren legen wir einen weiteren Grundstein für die nächste Etappe unserer Unternehmensentwicklung, in der wir bei verbesserter Bilanzstruktur vor allem die Elektromobilität noch schneller vorantreiben wollen."

Das Angebot war dreieinhalbfach überzeichnet. Insgesamt wurden 411.478 neue Aktien bei qualifizierten Investoren aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien und Finnland sowie beim Vorstandsvorsitzenden, Großaktionär und Gründer der Gesellschaft Klaus Dieter Frers platziert. "Viele Investoren haben meine Bereitschaft, die Kapitalerhöhung mitzugehen, als starkes Bekenntnis zur Firma und ihren sehr guten Zukunftsperspektiven empfunden", so Frers weiter. Auch nach der Kapitalerhöhung verfügt Herr Frers unter Berücksichtigung der gezeichneten Aktien und einer parallel erteilten Dauerstimmrechtsvollmacht für 30.871 von seiner Ehefrau gehaltenen Aktien weiterhin über die Mehrheit der Stimmrechte an der paragon AG.

Durch die Kapitalerhöhung fließt der Gesellschaft ein Bruttoemissionserlös in Höhe von 13,37 Millionen Euro zu. Die Kapitalerhöhung wurde durch Hauck & Aufhäuser als Sole Global Coordinator und Sole Bookrunner begleitet.

Disclaimer:
DIESE VERÖFFENTLICHUNG STELLT WEDER EIN ANGEBOT ZUM VERKAUF NOCH EINE AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTS ZUM KAUF ODER ZUR ZEICHNUNG VON AKTIEN ODER ANDEREN WERTPAPIEREN DER PARAGON AG DAR. EIN ÖFFENTLICHES ANGEBOT VON WERTPAPIEREN FINDET NICHT STATT UND IST AUCH NICHT VORGESEHEN.

DIESE VERÖFFENTLICHUNG UND DIE DARIN ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND NICHT ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN WEITERGABE ODER VERÖFFENTLICHUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, AUSTRALIEN ODER JAPAN BESTIMMT. DIE HIERIN BESCHRIEBENEN WERTPAPIERE DER PARAGON AG SIND UND WERDEN NICHT NACH DEM U.S. SECURITIES ACT VON 1933 IN DER GELTENDEN FASSUNG (DER "SECURITIES ACT") ODER DEM RECHT EINES U.S. BUNDESSTAATES REGISTRIERT UND DÜRFEN INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA NUR AUFGRUND EINER AUSNAHMEREGELUNG VON DER REGISTRIERUNGSPFLICHT NACH DEM SECURITIES ACT BZW. DEM RECHT EINES BUNDESSTAATES ODER IM FALLE DER NICHTANWENDBARKEIT SOLCHER VORSCHRIFTEN VERKAUFT ODER ZUM KAUF ANGEBOTEN WERDEN. EIN ÖFFENTLICHES ANGEBOT VON WERTPAPIEREN IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA FINDET NICHT STATT.

Unter www.paragon.ag/investoren stehen weitere Informationen zur paragon AG bereit. Folgen Sie uns auf Twitter @paragon_ir

Porträt

Die im Regulierten Markt (Prime Standard) der Deutsche Börse AG in Frankfurt a.M. notierte paragon AG (ISIN DE0005558696) entwickelt, produziert und vertreibt zukunftsweisende Lösungen im Bereich der Automobilelektronik. Zum Portfolio des Direktlieferanten der Automobilindustrie zählen Produkte in den Geschäftsbereichen Sensoren, Akustik, Cockpit, Elektromobilität und Karosserie-Kinematik. Neben dem Unternehmenssitz in Delbrück (Nordrhein-Westfalen) unterhält die paragon AG bzw. deren Tochterfirmen Standorte in Suhl (Thüringen), Nürnberg (Bayern), St. Georgen (Baden-Württemberg) und Bexbach (Saarland), sowie in Kunshan (China) und Austin (Texas, USA).

Ansprechpartner Finanzpresse & Investor Relations

paragon AG

Dr. Kai Holtmann
Artegastraße 1
D-33129 Delbrück
Phone: +49 (0) 52 50 - 97 62-140
Fax: +49 (0) 52 50 - 97 62-63
E-Mail: kai.holtmann@paragon.ag

 











05.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
paragon AG



Schwalbenweg 29



33129 Delbrück



Deutschland


Telefon:
+49 (0)5250 97 62 - 0


Fax:
+49 (0)5250 97 62 - 60


E-Mail:
investor@paragon.ag


Internet:
www.paragon.ag


ISIN:
DE0005558696, DE000A1TND93


WKN:
555869, A1TND9


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



509079  05.10.2016 





4investors-Livestream! Dr. Guntram Wolff, Direktor des Bruegel Instituts, zum Thema „Entwicklung des Kapitalmarkts in der Europäischen Union“ - zum Stream: hier klicken.

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.10.2017 - Steico: Wachstum setzt sich fort
16.10.2017 - Sixt Leasing bekommt einen neuen Chef
16.10.2017 - Lufthansa nur an Teilen von Alitalia interessiert
16.10.2017 - ProCredit: Hausbank des Mittelstands in Osteuropa
16.10.2017 - 4investors-Livestream: Entwicklung des Kapitalmarkts in der Europäischen Union
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - GFT Technologies meldet Übernahme
16.10.2017 - HumanOptics: Investitionen belasten Ergebnis
16.10.2017 - Aves One investiert in weitere Container
16.10.2017 - Surteco holt sich 200 Millionen Euro


Chartanalysen

16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?
16.10.2017 - IVU Aktie: Was ist denn hier los?
16.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier geht es ab, aber...
16.10.2017 - mutares Aktie: Es steht aktuell einiges auf dem Spiel
16.10.2017 - Berentzen Aktie: Läuft die Bodenbildung?
16.10.2017 - Geely Aktie: Auf des Messers Schneide!
16.10.2017 - QSC Aktie: Das könnte klappen!
13.10.2017 - Geely und BYD: Droht den Aktien ein Kurssturz?


Analystenschätzungen

16.10.2017 - Infineon: Was macht die Prognose?
16.10.2017 - Nokia: Dollar sorgt für Unsicherheit
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Ein marginales Plus
16.10.2017 - Daimler: Eine schwache Reaktion
16.10.2017 - Pantaflix: Die 200 werden geknackt
16.10.2017 - Deutsche Rohstoff: Kursziel unter Druck
16.10.2017 - SLM Solutions: Überarbeitung nicht ausgeschlossen
16.10.2017 - Grammer: Aktie wieder klar im Plus
16.10.2017 - Südzucker: Ein kleines Minus
16.10.2017 - Deutsche Telekom: Nicht nur in die USA schauen


Kolumnen

16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne
16.10.2017 - DAX: Die Seitwärtsbewegung setzt sich fort - UBS Kolumne
13.10.2017 - Brexit-Verhandlungen: nicht genügend Fortschritte - Commerzbank Kolumne
13.10.2017 - HeidelbergCement Aktie: Abprall von gebrochener Trendlinie - UBS Kolumne
13.10.2017 - DAX: 13.000-Punkte-Marke kurz überschritten - UBS Kolumne
12.10.2017 - Fed-Protokoll spricht im Saldo für höhere Leitzinsen - National-Bank
12.10.2017 - Rohstoffe: Angebot bestimmt die Preistrends - Commerzbank Kolumne
12.10.2017 - BASF Aktie: Aufwärtstrend gebrochen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR