DGAP-Adhoc: Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG: LUDWIG BECK aktualisiert Jahresprognose 2016

Nachricht vom 01.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG / Schlagwort(e): Planzahlen/Planzahlen

Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG: LUDWIG BECK aktualisiert Jahresprognose 2016
01.10.2016 / 11:45

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
AD-HOC MELDUNG
LUDWIG BECK am Rathauseck - Textilhaus Feldmeier AG
- Wertpapier-Kenn-Nr. 519 990 -

LUDWIG BECK aktualisiert Jahresprognose 2016
München, 1. Oktober 2016 - Auf Grundlage vorläufiger Zahlen zum 30.
September 2016 erwartet die LUDWIG BECK AG abweichend von der bisherigen
Prognose einen geringeren Umsatz und ein geringeres Ergebnis für das
Gesamtjahr 2016.
Bedingt durch das heiße Wetter in der zweiten August- und der ersten
Septemberhälfte, die rückläufigen Frequenzen in den Innenstädten nach den
Attentaten von Paris, Brüssel und Nizza sowie eine nach dem Amoklauf im
Münchner Olympia Einkaufszentrum verstärkt zu beobachtende
Kaufzurückhaltung ging der Konzernumsatz im dritten Quartal 2016 gegenüber
dem Vergleichsvorjahresquartal auf Grundlage vorläufig ermittelter Zahlen
zum 30. September 2016 um rund 12% zurück. Im Hinblick hierauf gelangte der
Vorstand heute zu der Einschätzung, dass die Prognose für das Jahr 2016
nicht mehr erreicht werden kann.
Bislang ging die Gesellschaft für 2016 von einem Warenumsatz auf
Konzernebene zwischen 180 und 190 Mio. EUR sowie von einem Ergebnis vor
Zinsen und Steuern (EBIT) zwischen 8 und 9 Mio. EUR aus. Auf Grundlage der
vorläufigen Zahlen zum 30. September 2016 geht der Vorstand nunmehr davon
aus, dass für das Jahr 2016 nur noch mit einem Warenumsatz auf Konzernebene
von rund 174 Mio. EUR gerechnet werden kann und mit einem EBIT zwischen 4
und 5 Mio. EUR. Auch die für 2016 prognostizierten Zahlen auf Ebene der AG
erscheinen dem Vorstand nicht mehr realistisch. Statt eines Jahresumsatzes
auf AG-Ebene zwischen 100 und 103 Mio. EUR und einem EBIT zwischen 5 und 7
Mio. EUR rechnet der Vorstand nunmehr noch mit einem Jahresumsatz auf AGEbene
von rund 97 Mio. EUR und einem EBIT zwischen 4 und 5 Mio. EUR.
Kontakt Investor Relations:
esVedra consulting GmbH
Metis Tarta
t: +49 89 206021-210
f: +49 89 206021-610
mt@esvedragroup.com
Kontakt Konzernrechnungswesen:
LUDWIG BECK AG
Jens Schott
t: +49 89 23691-798
f: +49 89 23691-600
jens.schott@ludwigbeck.de


Kontakt:
esVedra consulting GmbH
Metis Tarta
Ludwigstraße 8
80539 München
t: +49 89 206021-210
f: +49 89 206021-610
mt@esvedragroup.com











01.10.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG



Marienplatz 11



80331 München



Deutschland


Telefon:
+49 (0)89 2 36 91-0


Fax:
+49 (0)89 2 36 91-600


E-Mail:
info@ludwigbeck.de


Internet:
www.ludwigbeck.de


ISIN:
DE0005199905


WKN:
519990


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



508205  01.10.2016 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Stemmer Imaging: Börsengang ist deutlich überzeichnet
22.02.2018 - artec technologies holt sich frisches Kapital


Chartanalysen

23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss Micro Tec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR