DGAP-News: German Startups Group erhöht ihren Anteil an Auctionata um ein Vielfaches

Nachricht vom 30.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: German Startups Group Berlin GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

German Startups Group erhöht ihren Anteil an Auctionata um ein Vielfaches
30.09.2016 / 09:58


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
+++ Pressemitteilung +++
zur sofortigen Veröffentlichung
 

German Startups Group erhöht ihren Anteil an Auctionata um ein Vielfaches

- Weitere Aufstockung der Beteiligung an Mister Spex und TVSmiles
 

Berlin, 30. September 2016 - Die German Startups Group, zweitaktivster Venture-Capital-Investor in Deutschland im Zeitraum seit 2012 (CB Insights, 2015), ergreift eine weitere sehr attraktive Beteiligungsopportunität bei Auctionata und baut ihre Beteiligung an ihren Portfoliounternehmen Mister Spex und TVSmiles aus.

Die German Startups Group erhöht ihren Anteil an Auctionata, einer ihrer Fokusbeteiligungen, um ein Vielfaches. Auctionata ist das größte Online-Auktionshaus für Kunst und Luxusobjekte der Welt. Je nach Höhe des Aktienkurses, zu dem die im Juli und die jetzt gezeichnete Wandelanleihe in Auctionata-Aktien gewandelt wird, dürfte der Anteil der German Startups Group zum Wandlungszeitpunkt von zuvor 0,23% deutlich auf einen unteren bis mittleren einstelligen Prozentsatz steigen. Die Wandlung wird voraussichtlich spätestens Mitte 2017 erfolgen. CEO Christoph Gerlinger: "Mit dem diesjährigen Zusammenschluss mit dem amerikanischen Pendant Paddle8 ist Auctionata zu einem der zehn größten Auktionshäuser außerhalb Chinas aufgestiegen. Mit ihrem neuen CEO Dr. Thomas Hesse, zuvor Digital-Vorstand der Bertelsmann-Gruppe und Vorstand von Sony Music Entertainment, dem neu aufgestellten, exzellenten Team und ihrer patentierten Technologie für Echtzeitauktionen auf Mobiltelefonen ist Auctionata nach unserer Einschätzung ausgezeichnet positioniert, um ihre führende Marktposition auszubauen."

Die German Startups Group erhöht ihren Anteil an ihrer Fokusbeteiligung Mister Spex von 0,95% auf 1,4%. Mit eigenen Webseiten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Spanien, Großbritannien und den Niederlanden sowie Übernahmen von schwedischen und norwegischen Konkurrenten hat sich Mister Spex zum führenden Online-Optiker in Europa entwickelt. Mister Spex hat mittlerweile zwei Millionen Kunden und expandiert weiter stark. Zudem betreibt Mister Spex ein Partnernetzwerk von 550 Optikern und eine erste konventionelle Einzelhandelsfiliale, die jüngst mit dem internationalen Designpreis "RedDot Award" ausgezeichnet wurde und die eigenen Erwartungen übertrifft. Mit diesem neuen Konzept monetarisiert Mister Spex die durch Online- und TV-Marketing erzeugte hohe Bekanntheit der Marke und macht Kunden in den geplanten weiteren Filialen mit der Bedienung des Online-Bestellvorgangs von Brillen vertraut. Neben der German Startups Group gehören internationale Venture-Capital-Fonds sowie die Investmentbank Goldman Sachs zu den Investoren von Mister Spex.

Die German Startups Group stockt ihre Beteiligung an TVSmiles auf. Das AdTech-Startup hat kürzlich mit dem Start seiner Plattform Kwizzad sein Geschäftsmodell erweitert. Das neue Produkt ermöglicht es Anbietern von Mobile Apps, das von TVSmiles über drei Jahre optimierte, quizbasierte Werbeformat selbst zu integrieren und damit ihre Monetarisierung zu verbessern. Die App Publisher erzielen damit nach Angaben des Unternehmens die höchsten Werbeerlöse pro tausend Kontakte im Vergleich zu den anderen digitalen Werbeplattformen, da die spielerische Beschäftigung mit den Werbeinhalten eine effektive Umsetzung der Kampagnenziele ermöglicht. Kwizzad wird seit der Marketingkonferenz dmexco vor zwei Wochen mit zahlreichen Kunden sehr erfolgreich ausgerollt und steigert nach Einschätzung der German Startups Group das Skalierungspotential von TVSmiles enorm.
 

PressekontaktGerman Startups Group
Theo Bonick
Tel: +49 30 6098890 84
Mail: presse@german-startups.com
 

German Startups Group - Wir lieben Startups!

Die German Startups Group ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Berlin und mit Fokus auf junge, schnell wachsende Unternehmen, sog. Startups. Sie erwirbt Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen, insb. durch Bereitstellung von Venture Capital. Die Portfoliounternehmen der German Startups Group können zudem unter anderem bei Strategieentwicklung, im Hinblick auf Finanzierungsrunden, Restrukturierungsnotwendigkeiten, M&A-Transaktionen oder dem Unternehmensverkauf einschließlich eines möglichen Börsengangs von der Expertise, der Erfahrung und dem Netzwerk des Teams der German Startups Group profitieren. Nach eigener Einschätzung stellt die German Startups Group den Startups im Rahmen des Anteilserwerbs damit sog. "Smart Money" zur Verfügung. Ihr Fokus liegt auf Unternehmen, deren Produkte oder Geschäftsmodelle eine disruptive Innovation aufweisen, eine hohe Skalierbarkeit erwarten lassen und bei denen sie Vertrauen in die unternehmerischen Fähigkeiten der Gründer hat, zu denen sie nach eigener Einschätzung aufgrund ihrer engen Beziehungen zu relevanten Akteuren der Startup-Szene frühen Zugang erhält. Der geografische Fokus liegt auf dem deutschsprachigen Raum. Seit der Aufnahme der Geschäftstätigkeit im Jahr 2012 hat die German Startups Group ein ihrer Ansicht nach diversifiziertes Portfolio von Anteilen an jungen Unternehmen aufgebaut und sich zum zweitaktivsten Venture-Capital-Investor seit 2012 in Deutschland entwickelt (CB Insights, Germany Venture Capital Overview). Von den 46 Minderheitsbeteiligungen an operativ tätigen Unternehmen sind 25 für die Gesellschaft wesentlich und machen zusammen 88% des Werts aller 46 aktiven Minderheitsbeteiligungen aus. Die zehn Fokusbeteiligungen verkörpern 58% des Werts aller aktiven Minderheitsbeteiligungen. Nach Ansicht der Gesellschaft spiegelt das Beteiligungsportfolio einen Querschnitt von vielversprechenden deutschen Startups verschiedener Reifegrade ("Seed", "Early" und "Growth Stage" nach Definition der Gesellschaft) wider und enthält manche der erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Startups.
Mehr Informationen unter http://www.german-startups.com.











30.09.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



507619  30.09.2016 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.02.2018 - NanoFocus startet Crowdfunding-Kampagne
22.02.2018 - mVISE will in den nächsten Jahren deutlich wachsen
22.02.2018 - Basler: Gewinn mehr als verdoppelt
22.02.2018 - Steinhoff: Ein einzelner Strich durch die Rechnung
22.02.2018 - Aumann peilt weiteres Rekordjahr an
22.02.2018 - Adva macht der Amazon-Verlust zu schaffen
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Die Dividende steigt erneut
22.02.2018 - Mutares verlängert Vertrag mit Konzernchef Laik - Geuer geht
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?


Chartanalysen

22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie


Analystenschätzungen

22.02.2018 - Deutsche Telekom: Uneinigkeit bei den Analysten
22.02.2018 - Hochtief: Keine Verkaufsempfehlung mehr
22.02.2018 - Gerry Weber: Analysten reduzieren Erwartungen deutlich
22.02.2018 - Aixtron: Verkaufen vor den Zahlen
22.02.2018 - Adidas: Doppelte Hochstufung
22.02.2018 - Daimler: Aktie mit Verkaufsrating
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Aktie gerät unter Druck
22.02.2018 - Volkswagen: Kursziel fällt unter 200 Euro
22.02.2018 - Daimler: Neues vom Kursziel der Aktie
21.02.2018 - mic: Fast 100 Prozent sind möglich


Kolumnen

22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne
21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR