PROJECT Immobilien Wohnen AG: Neue Wohnungen in der Alten Gärtnerei

Nachricht vom 29.09.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 29.09.2016 / 15:24

PRESSEMITTEILUNG 29. September 2016

Vertriebsstart: Neue Wohnungen in der Alten Gärtnerei

- 2- bis 5-Zimmer-Wohnungen mit 66 bis 131 Quadratmetern Wohnfläche

- Sundgauer/Ecke Schlettstadter Straße, 14169 Berlin

- Verkaufsstart des dritten Bauabschnitts am 1. und 2. Oktober 2016

- Projektentwickler und Bauträger: PROJECT Immobilien

Im begehrten Berliner Stadtteil Zehlendorf stehen im dritten Bauabschnitt des Neubauensembles "Alte Gärtnerei" ab kommenden Wochenende 31 moderne Eigentumswohnungen und Reihenhäuser zum Verkauf, die gemäß dem Energieeffizienz-Standard KfW 55 errichtet werden. Interessenten können sich vor Ort im Info-Center beraten lassen.

PROJECT Immobilien realisiert im nächsten Bauabschnitt drei Gebäudekörper auf einem insgesamt 18.950 Quadratmeter großen Grundstück in der Sundgauer Straße, Ecke Schlettstadter Straße in Berlin-Zehlendorf. Die 21 Garten-, Balkon-, Loggia- und Penthauswohnungen sowie die zehn Reihenhäuser sollen geplant bis zum zweiten Quartal 2018 bezugsfertig sein. Die 2- bis 5-Zimmer-Wohnungen werden von 66 bis 131 Quadratmeter Fläche angeboten.

Der Name des Projektes - "Alte Gärtnerei" - verweist auf die frühere Nutzung des Grundstücks in Berlin-Zehlendorf. Daran angelehnt werden die modernen Mehrfamilien- und Reihenhäuser mit eigenen Gärten sowie weitläufigen Grünanlagen und Bepflanzung durch Obstbäume und Ziersträucher ausgestattet. Auf Wunsch können die zukünftigen Eigentümer stilecht zusätzlich ein Gewächshaus oder Gartenhaus für die eigene Grünfläche bestellen.

Noch effizienter mit KfW-Standard 55

Das gesamte Bauvorhaben "Alte Gärtnerei" umfasst in vier Bauabschnitten insgesamt 111 teils barrierefreie Wohneinheiten in elf Mehrfamilienhäusern mit jeweils zwei Vollgeschossen plus Dachgeschoss. Der Baubeginn für den dritten Bauabschnitt ist für Dezember 2016 vorgesehen. Während die Wohneinheiten des ersten und zweiten Bauabschnitts gemäß dem Energieeffizienz-Standard KfW 70 realisiert werden, sind die Gebäude des dritten und vierten Abschnitts mit dem Standard KfW 55 sogar noch energieeffizienter: Ein KfW-55-Gebäude benötigt nur 55 Prozent des Jahresprimärenergiebedarfs, bezogen auf das Referenzgebäude nach der Energieeinsparverordnung (EnEV).

Zur Ausstattung zählen Fußbodenheizung, Parkett, überwiegend bodentiefe Fenster, eine Gegensprechanlage mit Farbkamera sowie 24 Tiefgaragenstellplätze für Pkw und zwei weitere für Motorräder. Die Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung sorgt ganzjährig nicht nur für angenehm temperierte Frischluft, sondern spart auch Energiekosten.

Wasser, Wald, Wissenschaft & Wohnen

Zehlendorf zählt zu den beliebtesten Wohnlagen der Bundeshauptstadt: Rund 50 Prozent des Stadtteils bestehen aus Wald- und Wasserflächen. Die Uferwege von Schlachtensee und Krumme Lanke, der nur 300 Meter entfernte Dreipfuhlpark und der neun Hektar große Fischtalpark sind von der Sundgauer Straße aus schnell zu erreichen. Die Nachbarschaft ist geprägt von ruhigen Wohnstraßen mit altem Baumbestand. Daneben bietet der Bezirk Steglitz-Zehlendorf mit dem Wissenschafts- und Museumsstandort Dahlem, dem Botanischen Garten und der Freien Universität Berlin ein breitgefächertes kulturelles Angebot. Neben zahlreichen Kitas, Schulen und Arztpraxen befindet sich auch das lokale Nahversorgungszentrum und der S-Bahnhof Zehlendorf in fußläufiger Entfernung zur "Alten Gärtnerei".

Der Verkauf für den 3. Bauabschnitt beginnt am 1. und 2. Oktober 2016 jeweils von 11 bis 15 Uhr direkt vor Ort in der Sundgauer/Ecke Schlettstadter Straße in 14169 Berlin-Zehlendorf.

3.254 Zeichen inkl. Leerzeichen. Druckfreigabe erteilt. Belegexemplar erbeten.

Mehr Infos zu dieser Immobilie finden Sie unter www.alte-gaertnerei-berlin.com
Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie unter www.project-immobilien.com
Pressegrafik in Druckqualität zum kostenlosen Download:

www.project-immobilien/_assets/presse/PROJECT_Alte_Gaertnerei_3BA.jpg

 

PROJECT bietet Immobilien und Alternative Investmentfonds in zwei eigenständigen Unternehmensgruppen an. Schwerpunkt der PROJECT Immobilien Gruppe mit Hauptsitz in Nürnberg ist die Entwicklung, Errichtung und Vermarktung von Wohn- und Gewerbeimmobilien in ausgewählten Metropolregionen.

Presseanfragen an:

Lioba Hebauer
PROJECT Immobilien Wohnen AG
PROJECT Immobilien Gewerbe AG
Innere Laufer Gasse 24
90403 Nürnberg

E-Mail: l.hebauer@project-immobilien.com

Tel.: +49 (0)911.96 44 32 14
Fax: +49 (0)911.96 44 32 19



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: PROJECT Immobilien Wohnen AG
Schlagwort(e): Immobilien
29.09.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

507337  29.09.2016 




(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.02.2018 - Mologen holt neuen Investor ins Boot
20.02.2018 - PSI: Neuer Auftrag aus der Schiffsbraubranche
20.02.2018 - The Grounds: Neues Wohnprojekt in Magdeburg
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Nordex Aktie kommt aus dem Keller - und nun?
20.02.2018 - Fair Value REIT: Kaiser kündigt Abschied an
20.02.2018 - publity erwartet 2018 wieder steigende Gewinne
20.02.2018 - CeoTronics: Auftrag aus Norddeutschland
20.02.2018 - Grammer erwartet „weitere Steigerung bei Umsatz und operativer Profitabilität”
20.02.2018 - Corestate will Dividende je Aktie verdoppeln


Chartanalysen

20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?


Analystenschätzungen

20.02.2018 - ProSiebenSat.1: Spannung vor den Quartalszahlen
20.02.2018 - Freenet: Kursziel deutet Risiko an
20.02.2018 - E.On: Im Vorteil gegenüber RWE
20.02.2018 - Daimler: Aufschlag beim Kursziel der Aktie
20.02.2018 - Deutsche Telekom: Klare Chancen
20.02.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Vertrauen wächst
20.02.2018 - Covestro: Gute Vorgabe
20.02.2018 - Corestate: Zufriedene Stimme
20.02.2018 - E.On: Favorit der Analysten
20.02.2018 - HeidelbergCement: Prognose und Kursziel sinken


Kolumnen

20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR