DGAP-News: mVISE AG: mVISE AG übernimmt Mehrheit an Just Intelligence GmbH

Nachricht vom 29.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: mVISE AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung/Strategische Unternehmensentscheidung

mVISE AG: mVISE AG übernimmt Mehrheit an Just Intelligence GmbH
29.09.2016 / 13:59


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
mVISE AG übernimmt Mehrheit an Just Intelligence GmbH
- mVISE AG übernimmt mit 78% die Mehrheit an Just Intelligence GmbH
- ICC Cloud als Ergänzung des mVISE SaaS-Produktportfolios
- Partnerschaft mit Marktführer 4Com erhöht Vertriebspotential der Just Intelligence um über 60%
- Geplantes EBITDA 2016 in Höhe von über 1 Mio. bei überplanmäßiger Rentabilität bestätigt
Die mVISE AG, Düsseldorfer Pionier für mobile Digitalisierung gibt die Aufstockung seiner Unternehmensanteile an der Just Intelligence GmbH, Hamburg auf 78% bekannt. Die mVISE AG ist bereits seit 2014 mit zuletzt 33,4% an dem Hamburger Unternehmen beteiligt.
Manfred Götz, Vorstand der mVISE AG: "Mit der Übernahme der Mehrheitsanteile haben wir eine Blaupause der Strategie 2015+ geschaffen, in der wir unser Ziel des anorganischen Wachstums durch strategische Akquisitionen beispielhaft umgesetzt haben.
Die Aufstockung der Anteile auf 78% erfolgt durch Barmittel in Höhe von 180.000 EUR, die in die Just Intelligence GmbH eingezahlt werden und durch Ausgabe von 210.000 Aktien im Rahmen einer Sachkapitalerhöhung aus genehmigten Kapital der mVISE AG. Für die verbleibenden 22% wurde ebenfalls eine vertragliche Regelung getroffen.
Die Barkomponente wird aus eigenen liquiden Mitteln erbracht, was die gestiegene Finanzkraft der mVISE zeigt. Dies spiegelt sich auch in der erfolgreichen Verhandlung mit der Deutschen Bank AG wieder, die der mVISE seit diesem Monat mit einer Betriebsmittellinie in Höhe von 500.000 EUR zur Verfügung steht.
Die beiden Gründer Christian Ebbecke und Nicolas Schubert bleiben auch künftig an der Unternehmensspitze. Der mVISE-Vorstand Manfred Götz wird zum weiteren Geschäftsführer bestellt.
Die Just Intelligence GmbH ist 2011 im Rahmen eines MBO (Management Buyout) aus einem der führenden deutschen Customer Service Dienstleister hervorgegangen. Das Unternehmen steht heute für intelligente Datenanalyse und Workforce Management-Lösungen. Mit der mehrfach preisgekrönten Software ICC bietet Just Intelligence eines der leistungsstärksten Systeme zur Planung und Steuerung von Contact Centern an. Just Intelligence hat bereits im letzten Jahr in Kooperation mit den Virtualisierungs- und Security-Experten der mVISE die Entwicklung einer Cloud-basierten Software vorangetrieben, um das Geschäftsmodell zusätzlich um "Software as a Service" (SaaS) zu erweitern.
mVISE hat im letzten Jahr mit gleicher Strategie das Cloud-Produkt SaleSphere entwickelt. Hier können künftig Synergien durch die bestehenden Marketing- und Vertriebskapazitäten der mVISE genutzt werden. Weiterhin können etwa 10 Software-Entwickler aus der Just Intelligence künftig auch in Projekten und Produktentwicklung der mVISE eingesetzt werden. Dies ermöglicht eine Optimierung der Auslastung.
Zu den Kunden von Just Intelligence zählen führende Medienhäuser, Touristikunternehmen, Customer Service- und eCommerce-Dienstleister. Diese Kunden können künftig auch mit mVISE-Produkten und Dienstleistungen adressiert werden.
Im August diesen Jahres wurde die Just Intelligence GmbH Partner von 4Com, dem Marktführer cloudbasierter In- und Outbound-Lösungen im Kundenservice. Damit ist ICC jetzt auch als integrierter Bestandteil der 4Com Suite verfügbar. Just Intelligence eröffnet sich hierdurch ein wichtiger neuer Vertriebskanal. Dies hat bereits jetzt das Gesamtpotential der Vertriebsleads um über 60% erhöht.
Christian Ebbecke, Geschäftsführer Just Intelligence GmbH: "4com hat die Just Intelligence nach umfangreicher Analyse aus mehreren Anbietern ausgewählt - darunter auch börsennotierte Wettbewerber. Dies spricht für die Qualität unseres Produktes und die Flexibilität unserer Lösungen."
Die mVISE AG geht im Zusammenhang mit der Mehrheitsbeteiligung an der Just Intelligence GmbH von einem positiven Impuls auf das Umsatz- und Ertragswachstum aus. Die wirtschaftliche Konsolidierung der Gesellschaften erfolgt ab Q4/2016, und damit ein Quartal später als ursprünglich erwartet. Trotzdem bestätigt der Vorstand das am Jahresanfang geplante EBTIDA in Höhe von über 1. Mio. EURO im Jahr 2016 bei einer Gesamtleistung von knapp 9 Mio. EUR, was zu einer überplanmäßigen Rentabilität führt.
Kontakt:Manfred GötzTelefon: +49 (211)78 17 80 - 0E-Mail: presse@mvise.de










29.09.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
mVISE AG



Wanheimer Str. 66



40472 Düsseldorf



Deutschland


Telefon:
+49 (211) 781780-0


Fax:
+49 (211) 781780-78


E-Mail:
info@mvise.de


Internet:
www.mvise.de


ISIN:
DE0006204589


WKN:
620458


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



507245  29.09.2016 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.02.2018 - United Labels springt in die schwarzen Zahlen
19.02.2018 - mybet: Hauptversammlung macht Weg frei für Kapitalmaßnahme
19.02.2018 - GEA: Auftrag aus der Lithiumbranche
19.02.2018 - K+S: Erfolg vor Gericht
19.02.2018 - Linde will 7 Euro Dividende je Aktie zahlen
19.02.2018 - Siemens: Börsengang nimmt Form an
19.02.2018 - TLG Immobilien kauft Bürohaus in Eschborn
19.02.2018 - KAP Beteiligung steigert Umsatz und Gewinn
19.02.2018 - Consus: Finanzvorstand verstorben
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs


Chartanalysen

19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!


Analystenschätzungen

19.02.2018 - Patrizia Immobilien: Kaufen nach den Zahlen
19.02.2018 - Mensch und Maschine: Neues Kaufrating
19.02.2018 - Klassik Radio: Coverage startet – Starke Kursentwicklung
19.02.2018 - Infineon: Weiteres Aufwärtspotenzial
19.02.2018 - QSC: Keine Sorge vor den Zahlen
19.02.2018 - Dialog Semiconductor: Intakte Situation
19.02.2018 - Ströer: Im Wachstumsmodus
19.02.2018 - Daimler: Kurs gerät nach US-Meldung unter Druck
19.02.2018 - Vossloh: Kursziel gerät stark unter Druck
19.02.2018 - Fresenius: Die Dollarschwäche wirkt sich aus


Kolumnen

19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR