DGAP-News: One Square Advisory Services GmbH: Laurèl GmbH: Einladung zur Anleihegläubigerversammlung

Nachricht vom 28.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: One Square Advisory Services GmbH / Schlagwort(e): Anleihe

One Square Advisory Services GmbH: Laurèl GmbH: Einladung zur Anleihegläubigerversammlung
28.09.2016 / 15:33


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
- Anleihegläubigerversammlung am 17. Oktober 2016
- Restrukturierungskonzept sieht Reduzierung des Nominals de Anleihe vor
- Altgesellschafter verkauft Anteile an neuen Investor
- Prüfung des Konzeptes durch One Square Advisory Services GmbH steht noch
aus
München, 28. September 2016 - Am 27. September hat die Laurèl GmbH zu einer
erneuten Anleihegläubigerversammlung am 17. Oktober 2016 eingeladen.
Bereits in 2015 hatte die Gesellschaft die Anleihegläubiger gebeten, einer
Verschiebung des Fälligkeitstermins der Rückzahlung sowie der Aussetzung
bzw. Verringerung der Verzinsung zuzustimmen. Nach Angaben der Gesellschaft
ist es durch den Verkauf der Markenrechte in China an die East Light
International Investment (Hongkong) Limited, eine Gesellschaft der
Ellassay-Gruppe, gelungen, die Zinsen fristgerecht zu zahlen. Dazu wurde
parallel ein Investorenprozess begonnen mit dem Ziel, die Gesellschaft in
neue Hände zu führen.
Entsprechend der aktuellen Einladung befindet sich die Gesellschaft
weiterhin in einer Absatzkrise. Zum einen führe die andauernde
Russlandkrise weiterhin zu Umsatzrückgängen, da nun auch der gesamte
osteuropäische Absatzmarkt betroffen ist. Zum anderen würden strukturelle
Veränderungen des Modemarktes insgesamt zu Umsatzeinbrüchen von bis zu 15%
führen.

Mittlerweile konnte im Rahmen des Investorenprozesses ein Käufer
identifiziert werden. In diesem Zusammenhang sollen die Geschäftsanteile an
der Emittentin von einem von der Shenzhen Oriental Fashion Asset Management
Co., Ltd. gegründeten und verwalteten Fonds (zusammen "Shenzhen Oriental")
erworben werden. Voraussetzung für eine erfolgreiche Durchführung der
Transaktion ist die Umsetzung einer Restrukturierung der Anleihe sowie
eines Verkaufs der Anteile an der Laurèl GmbH durch den Altgesellschafter
an den chinesischen Investor. Daher soll auf der
Anleihegläubigerversammlung am 17. Oktober 2016 in Aschheim über folgende
Maßnahmen abgestimmt werden:
i) Herabsetzung der Hauptforderung der Laurèl-Anleihe auf 22% ihres
Nennwertes
ii) Verzicht auf die Verzinsung der Laurèl-Anleihe für den Zeitraum ab dem
1. September 2016
iii) Hinsichtlich der am 16. November fällig werdenden Zinsen für den
Zeitraum vom 16. November 2015 bis zum 31. August 2016 eine Stundung bis
zum 30. Juni 2017
iv) Vorzeitige Rückzahlung der Hauptforderung des herabgesetzten Nennwertes
der Laurèl-Anleihe unmittelbar nach der Übernahme der Anteile durch
Shenzhen Oriental
v) Entsprechende Änderungen der Anleihebedingungen
vi) Weitere Ermächtigungen des gemeinsamen Vertreters zur Umsetzung der
Beschlüsse sowie einer etwaig notwendigen Rückabwicklung
Das vollständige Einladungsdokument zur Anleihegläubigerversammlung am 17.
Oktober 2016 können Anleihegläubiger dem Bundesanzeiger oder der Homepage
der Gesellschaft (http://brand.laurel.de/de/invest.php) entnehmen. Im Fall
einer beschlussunfähigen Gläubigerversammlung am 17. Oktober 2016 plant die
Gesellschaft nach eigenen Angaben eine zweite Anleihegläubigerversammlung
für den 14. November 2016. Das vorgeschlagene Konzept ist nach Angaben der
Gesellschaft für die Fortführung der Gesellschaft notwendig. Für den Fall
einer möglichen Insolvenz, hat die HANSE Consulting zum November 2016 eine
überschlagsmäßige Insolvenzquote in Höhe von ca. 13% errechnet.
Die One Square Advisory Services GmbH als gemeinsamer Vertreter tritt nun
in vertiefte Gespräche mit der Gesellschaft ein und wird die vorliegende
Situation eingehend analysieren, um zu einer Einschätzung der Situation und
einer Handlungsempfehlung für die Anleihegläubiger zu kommen. Sobald diese
vorliegt, wird der gemeinsame Vertreter im Vorfeld der
Anleihegläubigerversammlung zu einer Investorentelefonkonferenz für alle
Anleihegläubiger der Laurel GmbH einladen, um alle Anleihegläubiger zu
informieren.
Schon jetzt können sich alle Anleihegläubiger bei der One Square Advisory
Services GmbH unter "laurel@onesquareadvisors.com" für weitere
Informationen und eine Vertretung auf der Anleihegläubigerversammlung
registrieren. Entsprechende Unterlagen und Informationen werden Ihnen dann
umgehend zugesendet. Auch für weitere Rückfragen können Sie sich gerne über
oben genannte Email Adresse jederzeit an die One Square Advisory Services
GmbH als Ihren gemeinsamen Vertreter wenden.

Kontakt
One Square Advisory Services GmbH
Theatinerstr. 36
80333 München
laurel@onesquareadvisors.com
www.onesquareadvisors.com











28.09.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



506731  28.09.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe
18.10.2017 - Eyemaxx will Aktionäre über Kapitalerhöhung abstimmen lassen
18.10.2017 - Deutsche Börse kündigt „DAX” für das Scale-Segment an
18.10.2017 - Senvion und chinesischer Konzern vereinbaren Zusammenarbeit
18.10.2017 - Schweizer Electronic nimmt die Luftfahrtbranche verstärkt in den Fokus
18.10.2017 - Dürr: Neue Prognosen für 2017
18.10.2017 - FinLab: Panitzki verlässt das Unternehmen
18.10.2017 - GfK: Squeeze-Out perfekt
18.10.2017 - SFC Energy: News aus Russland
18.10.2017 - Sygnis schließt Innova-Integration ab


Chartanalysen

18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein
18.10.2017 - Commerzbank: Phantasien und Impulse
18.10.2017 - Wirecard: Es gibt einen Zuschlag
18.10.2017 - Linde Aktie: Deutliche Kursgewinne voraus?
18.10.2017 - Covestro: Neue Zielmarke für die Aktie
18.10.2017 - Zalando: Viele optimistische Stimmen, aber einer warnt
18.10.2017 - Bechtle: Analysten sehen moderates Abwärtspotenzial für den Aktienkurs
18.10.2017 - Osram: Dollar drückt Kursziel
18.10.2017 - Siemens: Die Wind-Warnung
18.10.2017 - Volkswagen: Hohes Potenzial


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR