DGAP-News: HWA AG veröffentlicht Halbjahreszahlen und ernennt Michael Wilson zum Technikvorstand

Nachricht vom 28.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: HWA AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Personalie

HWA AG veröffentlicht Halbjahreszahlen und ernennt Michael Wilson zum Technikvorstand
28.09.2016 / 13:55


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
HWA AG veröffentlicht Halbjahreszahlen und ernennt Michael Wilson zum Technikvorstand

- Signifikantes Umsatzwachstum im 1. Halbjahr 2016

- Michael Wilson zum Technikvorstand bestellt

Affalterbach, 28. September 2016 - Die Geschäftsentwicklung der HWA AG lag im 1. Halbjahr 2016 beim Umsatz über den Erwartungen. Der Umsatz verbesserte sich gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um über 32 % auf 49,0 Millionen Euro. Das ist der höchste Umsatz in einem Halbjahr in der Geschichte der HWA AG. Die dynamische Umsatzentwicklung ist im Wesentlichen auf den Bereich Fahrzeuge/Fahrzeugkomponenten zurückzuführen. Das 1. Halbjahr 2016 war stark von der Auslieferung des Mercedes-AMG GT3 geprägt. Dieses Nachfolgeprojekt des Mercedes-Benz SLS AMG GT3 setzt die Zusammenarbeit mit der Mercedes-AMG GmbH im Kundensport fort. Im Bereich Automobilrennsport (DTM und Formel 3-Motoren) wurde in der 1. Jahreshälfte 2016 ein leichtes Umsatzplus erzielt, was allerdings vor allem durch Einmaleffekte geprägt war.

Etwas unterhalb der Planung liegt indes die Entwicklung der Ergebnisse im 1. Halbjahr. Im Segment Fahrzeuge/Fahrzeugkomponenten führte das hohe Umsatzwachstum zu einer deutlich erhöhten Kostenstruktur, die sich im Ergebnis zunächst negativ bemerkbar machten. Entsprechend wurden bei den Ergebnissen die Vorjahreswerte nicht erreicht. Vor Steuern und Zinsen (EBIT) lag der Gewinn in den ersten 6 Monaten des Jahres 2016 bei 0,9 Mio. Euro und das Nettoergebnis erreichte 0,5 Mio. Euro.

Für das 2. Halbjahr 2016 erwartet der Vorstand hingegen eine deutliche Verbesserung der Ergebnisse. Im Gesamtjahr 2016 wird die HWA AG den Umsatz gegenüber dem Vorjahr steigern. Bezüglich der EBIT-Marge hat der Vorstand eine Bandbreite zwischen 4 und 6 Prozent prognostiziert. Trotz der rückläufigen Ergebnisse im 1. Halbjahr, hält die HWA AG an der Prognose für die EBIT-Marge noch fest. Allerdings ist diese aus aktueller Sicht durchaus als ambitioniert einzustufen.

Die HWA AG hat sich zum Ziel gesetzt, ihre Projektstruktur stärker zu diversifizieren. Im 3. Quartal konnte das Unternehmen weitere Entwicklungsprojekte gewinnen. Diese Projekte haben eine Laufzeit bis mindestens 2018. Das Unternehmen befindet sich zudem in viel versprechenden Gesprächen hinsichtlich weiterer Projekte. Insgesamt ist die Pipeline im Bereich Fahrzeuge/Fahrzeugkomponenten sehr gut gefüllt.

Michael Wilson zum Technikvorstand bestellt

Der Aufsichtsrat der HWA AG hat Michael Wilson (53) als weiteres Vorstandsmitglied der Gesellschaft bestellt. Wilson wird seine Tätigkeit als Technikvorstand (CTO) zum 1. Oktober 2016 aufnehmen. In dieser Funktion leitet er die technischen Geschicke der HWA AG. Der bisherige Alleinvorstand Ulrich Fritz wird zum Vorstandsvorsitzenden bestimmt.

Michael Wilson ist bereits seit August 2014 als "Head of Race Operations DTM" für die HWA AG tätig. "Die technische Fachkompetenz und die Erfahrungen von Michael im weltweiten Automobilrennsport sind für uns sehr wertvoll. Wir arbeiten seit fast 2 Jahren eng zusammen. In dieser Zeit haben wir erhebliche Fortschritte in der DTM gemacht und sind im Bereich Kundensport-Bereich sehr stark gewachsen. Diese fruchtbare Zusammenarbeit wollen wir gemeinsam im Vorstand fortsetzen", sagt CEO Fritz.

Wilson ist seit über 25 Jahren im weltweiten Rennsport aktiv - davon über 10 Jahre in verschiedenen Positionen in der Formel 1. Seine gesamte Karriere hat er dem Motorsport verschrieben. Vor seinem Eintritt in die HWA AG war Wilson bei Mercedes-AMG High Performance Powertrains im britischen Brixworth tätig. "Ich danke dem Aufsichtsrat der HWA AG für das Vertrauen in meine Person. Das Unternehmen hat eine große Leidenschaft für den Rennsport und ein umfassendes technologisches Know-how, welches wir für unsere bisherigen sowie auch neue Projekte noch stärker nutzen und ausbauen wollen. Ich freue mich in einem so leistungsstarken Unternehmen nunmehr auch als Vorstand tätig werden zu dürfen", sagt Wilson.

Ansprechpartner:

Investor Relations/ Presse
HWA AG
Benzstraße 8
71563 Affalterbach
Telefon: + 49/ (0) 7144/ 8717- 279
Telefax: + 49/ (0) 7144/ 8718- 111
ir@hwaag.com
www.hwaag.com

Unternehmensprofil HWA AG:

Höchstleistungen und der unbedingte Wille zum Sieg - das ist die Philosophie der HWA AG. Seit nahezu fünf Jahrzehnten ist das Team im internationalen Motorsport aktiv und gilt dabei als eines der erfolgreichsten Teams überhaupt. Als gefragter Entwicklungspartner bündelt die HWA AG ihre Kompetenzen für weitere Siege auf den Rennstrecken.

Die HWA AG existiert in ihrer heutigen Form seit 1998. Hans Werner Aufrecht gründete 1967 AMG, den Veredelungsspezialisten für die Marke Mercedes-Benz. Ende 1998 veräußerte Aufrecht die ursprüngliche AMG Motorenbau- und Entwicklungsgesellschaft mbH an die Daimler AG. Im Rahmen dieses Verkaufs wurden die Geschäftsfelder Automobilrennsport, das heutige Mercedes-AMG DTM Team sowie Teile des Bereichs Fahrzeuge/Fahrzeugkomponenten herausgelöst und auf die HWA AG übertragen. Ende des Jahres 2006 erfolgte die Umwandlung von einer GmbH in eine Aktiengesellschaft; im April 2007 ging die HWA AG an die Börse.

Heute ist die HWA AG im Segment Automobilrennsport für die beliebte Tourenwagen-Rennserie DTM verantwortlich. Im Auftrag von Mercedes-Benz Motorsport übernimmt die HWA AG als Full-Service-Anbieter sämtliche Aktivitäten: Dazu zählen die Entwicklung und der Aufbau der Mercedes-Benz DTM Rennfahrzeuge ebenso wie der Betrieb des Rennteams. Zum Geschäftsfeld Fahrzeuge/Fahrzeugkomponenten gehört die Entwicklung und Produktion von Fahrzeugen und Komponenten für Automobilhersteller im Premiumsegment. Weitere Kompetenzen besitzt die HWA AG bei der Entwicklung, Fertigung und Betreuung von Formel 3 Rennmotoren. Auch die GT3-Rennversion des Mercedes-Benz SLS AMG wurde von der HWA AG in enger Zusammenarbeit mit Mercedes-AMG entwickelt und produziert. Das Nachfolgeprojekt, der neue Mercedes-AMG GT3, wird seit Dezember 2015 an Kundenteams in alle Welt ausgeliefert und soll das erfolgreiche Programm fortsetzen. Die HWA AG ist am Standort Affalterbach/Deutschland angesiedelt, aktuell sind dort 305 Mitarbeiter/innen beschäftigt - alle mit großer Leidenschaft für Präzision und Begeisterung für den Rennsport.











28.09.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
HWA AG



Benzstraße 8



71563 Affalterbach



Deutschland


Telefon:
+49 (0)7144 87 17-279


Fax:
+49 (0)7144 87 18-111


E-Mail:
ir@hwaag.com


Internet:
http://www.hwaag.com


ISIN:
DE000A0LR4P1


WKN:
A0LR4P


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



506651  28.09.2016 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
15.12.2017 - Nordex Aktie: Gut aufpassen!


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR