DGAP-Adhoc: RENÉ LEZARD Mode GmbH plant Restrukturierung der Anleihe im Rahmen der Neuordnung ihrer gesamten Finanzverbindlichkeiten

Nachricht vom 27.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: RENÉ LEZARD Mode GmbH / Schlagwort(e): Kapitalrestrukturierung

RENÉ LEZARD Mode GmbH plant Restrukturierung der Anleihe im Rahmen der Neuordnung ihrer gesamten Finanzverbindlichkeiten
27.09.2016 / 13:11

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Die RENÉ LEZARD Mode GmbH ("Emittentin") wird die Gläubiger der RENÉ LEZARD
Anleihe 12/17 mit der ISIN DE000A1PGQR1 / WKN A1PGQR ("Anleihe") am 30.
September 2016 zur Stimmabgabe in einer Abstimmung ohne Versammlung nach §
18 SchVG im Zeitraum von Montag, 17. Oktober 2016 um 0:00 Uhr bis
Donnerstag, 20. Oktober 2016 um 8:00 Uhr auffordern. Die Emittentin plant
eine Neuordnung ihrer gesamten Finanzverbindlichkeiten, die auch die
Restrukturierung der Anleihe beinhaltet.
Die Emittentin wird den Anleihegläubigern die folgenden wesentlichen
Vorschläge zur Restrukturierung der Anleihe unterbreiten:
- Leistung einer Teil-Rückzahlung auf die Anleihe in Höhe von 35% des
ausstehenden Nominalbetrags
- Einräumung von weiteren vorzeitigen (Teil-)Rückzahlungsmöglichkeiten
für die Emittentin zu aus Sicht der Emittentin vergünstigten
Konditionen bis einschließlich zum 31. Dezember 2024
- Teil-Verzicht der Anleihegläubiger auf weitere 40% des ausstehenden
Nominalbetrags der Anleihe
- Verzicht der Anleihegläubiger auf die Zinszahlung für die Zinsperiode
vom 26. November 2015 bis zum 25. November 2016
- Verlängerung der Laufzeit der Anleihe bis zum 2. Januar 2050
- Zinsfreiheit der Anleihe für die Zeit vom 26. November 2016 bis zum
Ablauf des 31. Dezember 2025
- Verzinsung des verbleibenden Nominalbetrags der Anleihe ab dem 1.
Januar 2026 mit jährlich fünf (5) Prozentpunkten über dem für die
jeweilige Zinsperiode maßgeblichen EURIBOR
Über die Restrukturierung der Anleihe hinaus beinhaltet das Konzept zur
Neuordnung der Finanzverbindlichkeiten der Emittentin die folgenden
wesentlichen Maßnahmen, die sich derzeit im Stadium der fortgeschrittenen
Verhandlungen mit den beteiligten Parteien befinden:
- Verkauf der besicherten Bankverbindlichkeiten der Emittentin an einen
Finanzinvestor (der "Finanzinvestor")
- Beiträge der finanzierenden Banken zur Sanierung durch Vereinbarung
eines Kaufpreises für die Bankverbindlichkeiten, der unter deren
Nominalbetrag liegt
- Beendigung des laufenden Factorings
- Abschluss eines neuen Finanzierungsvertrags mit dem Finanzinvestor zur
teilweisen Refinanzierung der Anleihe- und zur Neuordnung der
verkauften Bankverbindlichkeiten sowie zur Bereitstellung des Working
Capital
- Umfangreiche Besicherung der Forderungen des Finanzinvestors über die
bestehenden Sicherheiten der Bankverbindlichkeiten hinaus
- Ausweitung des Rangrücktritts der bestehenden Gesellschafterdarlehen
Ende der Ad-hoc Meldung
Kontakt:
UBJ. GmbH
Ingo Janssen
Tel.: 040 63785410
E-Mail: Ingo.Janssen@ubj.de











27.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
RENÉ LEZARD Mode GmbH



Industriestraße 2



97359 Schwarzach



Deutschland


Internet:
www.rene-lezard.com


ISIN:
DE000A1PGQR1


WKN:
A1PGQR


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Tradegate Exchange; Open Market in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



506085  27.09.2016 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.12.2017 - Bio-Gate: Gewinnwarnung
18.12.2017 - Borussia Dortmund: Wichtiger Vertrag wird verlängert
18.12.2017 - Siemens sichert sich Großauftrag aus Russland
18.12.2017 - Voltabox meldet Großauftrag - Aktie im Plus
18.12.2017 - SLEEPZ: Heliad zeichnet Kapitalerhöhung
18.12.2017 - asknet und ANSYS vereinbaren Zusammenarbeit
18.12.2017 - Aixtron Aktie: Wichtige Barriere im Brennpunkt des Geschehens
18.12.2017 - Steinhoff: Die Uhr tickt...
18.12.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier könnte bald etwas passieren
18.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Das wird jetzt richtig spannend!


Chartanalysen

18.12.2017 - Aixtron Aktie: Wichtige Barriere im Brennpunkt des Geschehens
18.12.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier könnte bald etwas passieren
18.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Das wird jetzt richtig spannend!
18.12.2017 - Evotec Aktie: Wohin geht die Reise?
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!


Analystenschätzungen

18.12.2017 - Commerzbank: Analysten sind uneins
18.12.2017 - SAP: Plus beim Kursziel der Aktie
18.12.2017 - Wirecard: Ein europäischer Favorit
18.12.2017 - Volkswagen: Aktie hat Potenzial
18.12.2017 - Software AG: Fast 50 Prozent
18.12.2017 - FinTech Group: Interessante Entwicklung
18.12.2017 - Deutsche Telekom: Positive Reaktion
18.12.2017 - Wirecard: Ein gewaltiger Sprung beim Kursziel der Aktie
18.12.2017 - Patrizia Immobilien: Eine Einstiegschance
18.12.2017 - Commerzbank: Ein starkes Plus


Kolumnen

18.12.2017 - Finale EU-Preisdaten mit Bestätigung des bisherigen Niveaus - National-Bank Kolumne
18.12.2017 - DAX: Stabile Verhältnisse, zumindest charttechnisch… - Donner & Reuschel Kolumne
18.12.2017 - Tesla Aktie: Trendverstärkung möglich - UBS Kolumne
18.12.2017 - DAX: Startet die Jahresendrallye? - UBS Kolumne
15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR