DGAP-News: Veritas Investment GmbH: Aktienstrategie des Veri Multi Asset Allocation erweitert

Nachricht vom 27.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Veritas Investment GmbH / Schlagwort(e): Fonds/Produkteinführung

Veritas Investment GmbH: Aktienstrategie des Veri Multi Asset Allocation erweitert
27.09.2016 / 09:09


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
PRESSEINFORMATION

FRANKFURT, 27. SEPTEMBER 2016

Aktienstrategie des Veri Multi Asset Allocation erweitert

Erfolgreiches Infrastrukturportfolio integriert
Aktien aus dem Bereich Kerninfrastruktur machen ab sofort 7,5 Prozent des Portfolios aus
Routinemäßiges Rebalancing abgeschlossen
Im Rahmen des turnusmäßigen Rebalancing des Mischfonds Veri Multi Asset Allocation hat das Fondsmanagement von Veritas Investment eine grundlegende Neuerung umgesetzt. Ab sofort enthält der Aktienkorb des Fonds 7,5 Prozent Aktien aus dem Bereich Kerninfrastruktur. Damit wird das erfolgreiche und renditestarke Modell des Ve-RI Listed Infrastructure in den Veri Multi Asset Allocation integriert. Die taktische Aktienquote des Fonds besteht weiterhin unverändert aus Bluechip-Aktien USA (40 %), Europa (40 %) und Japan (20 %) und wird über eine Futureskomponente gesteuert.

"Mit diesem Schritt tauschen wir den Teil der Aktienquote, die bisher nicht dem taktischen Timing unterworfen war, in eine spannende Aktienquote, die in den letzten Jahren eine sehr gute Performance gezeigt hat", so Hauke Hess, Geschäftsführer der Veritas Investment und zuständig für das Portfoliomanagement. "Durch diese Ergänzung bleibt das Risikoprofil des Fonds unverändert ", so Hess weiter.

Diese Erweiterung des Aktienuniversums entspricht der Grundausrichtung von Veritas Investment. Dank der niedrigen Korrelation zwischen den Werten aus dem Bereich Kerninfrastruktur mit der bestehenden Aktienstrategie aus Bluechips der wichtigsten Welt-Regionen, wird das Gesamt-Aktienportfolio noch stärker diversifiziert. Gleichzeitig wird die erfolgreiche Aktienselektion, die dem Ve-RI Listed Infrastructure in 2016 eine Performance von über 8 Prozent beschert hat (Stand 26.09.2016) nun auch im Veri Multi Asset Allocation mit abgebildet. "Unsere guten Erfahrungen mit dem Sektor Kerninfrastruktur übertragen wir nun auch in diesen Mischfonds", fasst Hauke Hess zusammen.

Der Veri Multi Asset Allocation Fonds investiert weltweit bis zu 65 Prozent in Staatsanleihen, Unternehmensanleihen und Pfandbriefe und bis zu 35 Prozent in Aktien. Mit Derivaten kann die Investitionsquote bei guter Fondsentwicklung auf insgesamt bis zu 130 Prozent und damit z.B. die Aktienquote auf knapp über 45 Prozent gesteigert werden. Die strategische Allokation des Fonds basiert auf dem eigens entwickelten Risk@Work-Modell. Durch Risk@Work soll eine etwaige negative Wertentwicklung auf 10 Prozent auf Jahresbasis begrenzt werden - und das mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:1 Million. Diese Wertuntergrenze wurde noch nie unterschritten.

Für die kurzfristigere Risikosteuerung wird der bewährte Trendphasen-Ansatz von Veritas Investment genutzt. Die Aktienquote wird über den eigens entwickelten systematischen und prognosefreien Investmentprozess bestimmt. Dieser Selektionsprozess berücksichtigt neben Quality- und Value-Kriterien auch den extreme Value-at-Risk und Nachhaltigkeitsfaktoren.

Weitere Informationen zum Veri Multi Asset Allocation erhalten Sie unter: www.veritas-investment.de

ÜBER VERITAS INVESTMENT

Veritas Investment wurde 1991 als Kapitalverwaltungsgesellschaft nach deutschem Recht gegründet und ist nun seit 25 Jahren erfolgreich am deutschen Markt tätig. Als konzernunabhängige Investmentboutique konzentrieren wir uns ausschließlich auf unsere Kernkompetenz: das Asset Management.

Wir sind Spezialist für systematische, prognosefreie Investmentstrategien. Wir wollen damit Chancen an den Märkten gezielt nutzen und Risiken konsequent reduzieren. Wir sind davon überzeugt, dass diese systematischen und prognosefreien Anlageentscheidungen die Grundlage für langfristige Wertzuwächse schaffen können - unabhängig von Modetrends und emotionalen Einflüssen.

Mit unserem etwa 20-köpfigen Team verwalten wir vermögensverwaltende Fonds und Aktienfonds. Auszeichnungen und Ratings belegen die Qualität unserer Investmentstrategien und Fonds.

..........

PRESSEKONTAKT:

Veritas Investment GmbH
Ralf Droz
mainBuilding, Taunusanlage 18
60325 Frankfurt

Tel. +49 (0)69. 97 57 43 -73
Email: r.droz@veritas-investment.de
www.veritas-investment.de

RISIKOHINWEISE:

Bitte beachten Sie: Die Veritas Investment GmbH bietet keine Anlageberatung. Die Inhalte dieser Meldung dienen ausschließlich fachlichen Informationszwecken und sind nicht als Empfehlung zu verstehen, bestimmte Transaktionen einzugehen oder zu unterlassen. Die enthaltenen Informationen wurden sorgfältig zusammengestellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Die Meldung kann Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, deren Inhalte von der Veritas Investment GmbH nicht kontrolliert werden. Daher übernimmt die Veritas Investment GmbH für derartige Inhalte keine Haftung. Darüber hinaus übernimmt die Veritas Investment GmbH keine Haftung für in dieser Meldung von Dritten zur Verfügung gestellte Daten und Informationen. Bei den dargestellten Wertentwicklungen handelt es sich ausschließlich um Vergangenheitswerte, aus denen keine Rückschlüsse auf die künftige Entwicklung des Fonds gezogen werden können. Allein verbindliche Grundlage für den Kauf von Investmentanteilen ist der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit den Vertragsbedingungen in Verbindung mit dem jeweils letzten Jahres- und/oder Halbjahresbericht des Fonds. Diese Unterlagen und die Wesentlichen Anlegerinformationen erhalten Sie in deutscher Sprache kostenlos bei der Veritas Investment GmbH und im Internet unter www.veritas-investment.de und in Österreich bei der Zahlstelle Société Générale S.A., Paris, Zweigniederlassung Wien, Prinz-Eugen-Straße 8-10/5/TOP 11, A-1040 Wien.











27.09.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



505859  27.09.2016 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.02.2018 - FCR Immobilien: Bei weitem keine Vollplatzierung
20.02.2018 - Bilfinger will Schadenersatz von früheren Vorständen
20.02.2018 - Mologen holt neuen Investor ins Boot
20.02.2018 - PSI: Neuer Auftrag aus der Schiffsbraubranche
20.02.2018 - The Grounds: Neues Wohnprojekt in Magdeburg
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Nordex Aktie kommt aus dem Keller - und nun?
20.02.2018 - Fair Value REIT: Kaiser kündigt Abschied an
20.02.2018 - publity erwartet 2018 wieder steigende Gewinne
20.02.2018 - CeoTronics: Auftrag aus Norddeutschland


Chartanalysen

20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?


Analystenschätzungen

20.02.2018 - Lufthansa: Auf Wachstumskurs
20.02.2018 - Aareal Bank: Aktie wird abgestuft
20.02.2018 - RWE: Zu hohe Erwartungen?
20.02.2018 - ProSiebenSat.1: Spannung vor den Quartalszahlen
20.02.2018 - Freenet: Kursziel deutet Risiko an
20.02.2018 - E.On: Im Vorteil gegenüber RWE
20.02.2018 - Daimler: Aufschlag beim Kursziel der Aktie
20.02.2018 - Deutsche Telekom: Klare Chancen
20.02.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Vertrauen wächst
20.02.2018 - Covestro: Gute Vorgabe


Kolumnen

20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR