DGAP-Adhoc: SNP AG: Weltmarktführer in Chemie beauftragen SNP mit IT-Schlüssel-Projekt für Fusion

Nachricht vom 23.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: SNP Schneider-Neureither & Partner AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge/Vertrag

SNP AG: Weltmarktführer in Chemie beauftragen SNP mit IT-Schlüssel-Projekt für Fusion
23.09.2016 / 17:53

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
SNP | Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR
SNP AG: Weltmarktführer in Chemie beauftragen SNP mit IT-Schlüssel-Projekt
für Fusion
Heidelberg, 23. September 2016 - Die SNP Schneider-Neureither & Partner AG
ist von zwei der weltweit bedeutendsten und derzeit im Fusionsprozess
befindlichen Chemieunternehmen mit Sitz in den USA beauftragt worden, die
SAP Systemlandschaften dieser Unternehmen zusammenzuführen. Das
Auftragsvolumen umfasst mehr als 10 Mio. US-$.
SNP nutzt für die Umsetzung des Transformationsprojektes seine in den
zurückliegenden Jahren in den USA zum Teil im Zuge von Übernahmen
akquirierten, zum Teil organisch ausgebauten Kapazitäten. SNP hatte sich
bei der Auftragsvergabe gegen starken internationalen Wettbewerb
durchgesetzt und überzeugte bereits in der Vorbereitungsphase zum Projekt
durch starke softwaregestützte Analyseverfahren, die eine optimale
Projektplanung ermöglichen und das Projektrisiko minimieren.
Dr. Andreas Schneider-Neureither, Vorstandsvorsitzender und Hauptaktionär
der SNP sagt: "Dieser strategisch bedeutsame Auftrag macht einmal mehr
deutlich, dass SNP mittlerweile bei allen Transformationen weltweit zur
ersten Riege zählt, wenn es um komplexe IT-Fragen geht. Gleichzeitig
bestätigt er, dass unser international starkes Wachstum sich weiter
fortsetzt."
Über SNP
SNP versetzt Unternehmen in die Lage, mit einer veränderungsfreudigen IT
den digitalen Wandel erfolgreich zu gestalten und Chancen im Markt zu
nutzen. Lösungen und Software von SNP ermöglichen Zusammenführungen von
bisher getrennten IT-Landschaften, stützen M&A-Projekte und Carve Outs und
fördern die Erschließung neuer Märkte jenseits des Heimatmarktes. Mit SNP
Transformation Backbone(R) bietet SNP die weltweit erste Standardsoftware,
die Änderungen in IT-Systemen automatisiert analysiert und umsetzt. Für die
Kunden bieten sich dadurch klare Qualitätsvorteile, gleichzeitig können
Zeitaufwand und Kosten bei Transformationsprojekten signifikant reduziert
werden.
Die SNP AG beschäftigt in Europa, Südafrika, Asien und in den USA rund 650
Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Stammsitz in Heidelberg erzielte 2015
einen Umsatz von rund 56 Mio. Euro. Kunden sind global agierende Konzerne
aus der Industrie, dem Finanzsektor und dem Dienstleistungsumfeld. Die SNP
AG wurde 1994 gegründet, ist seit dem Jahr 2000 börsennotiert und seit
August 2014 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN
DE0007203705) gelistet.
Weitere Informationen unter www.snp-ag.com
Ansprechpartner Investor Relations:
Marcel Wiskow
Telefon: +49 6221 6425-637
Fax: +49 6221 6425-470
E-Mail: investor.relations@snp-ag.com
http://www.snp-ag.com/de/Investor-Relations/











23.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SNP Schneider-Neureither & Partner AG



Dossenheimer Landstraße 100



69121 Heidelberg



Deutschland


Telefon:
+49 6221 6425 637


Fax:
+49 6221 6425 470


E-Mail:
investor.relations@snp-ag.com


Internet:
www.snp-ag.com


ISIN:
DE0007203705


WKN:
720370


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



505117  23.09.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - Dürr: Neue Prognosen für 2017
18.10.2017 - FinLab: Panitzki verlässt das Unternehmen
18.10.2017 - GfK: Squeeze-Out perfekt
18.10.2017 - SFC Energy: News aus Russland
18.10.2017 - Sygnis schließt Innova-Integration ab
18.10.2017 - U.C.A. verkauft Mehrheit an Deutsche Technologie Beteiligungen
18.10.2017 - Zalando Aktie unter Druck - die Gründe
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - Nordex Aktie: Der nächste Schock


Chartanalysen

18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Osram: Dollar drückt Kursziel
18.10.2017 - Siemens: Die Wind-Warnung
18.10.2017 - Volkswagen: Hohes Potenzial
18.10.2017 - K+S: Leichte Vorsicht für 2017
18.10.2017 - Daimler: Coverage der Aktie wird aufgenommen
17.10.2017 - Novo Nordisk Aktie: Klarer Optimismus für Semaglutid
17.10.2017 - Airbus Aktie: Doppelte Hochstufung nach Bombardier-Deal
17.10.2017 - Sartorius: Nach der Warnung – Modell wird überarbeitet
17.10.2017 - Rio Tinto: Mehr auf der positiven Seite
17.10.2017 - Dialog Semiconductor: Die iPhone-Folge


Kolumnen

18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne
17.10.2017 - Lufthansa Aktie: Die Hausse bleibt intakt - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR