DGAP-Adhoc: MERKUR BANK will die Weichen für weiteres Wachstum im Immobiliengeschäft stellen

Nachricht vom 21.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: MERKUR BANK KGaA / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

MERKUR BANK will die Weichen für weiteres Wachstum im Immobiliengeschäft stellen
21.09.2016 / 11:30

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Ad hoc - MELDUNG
MERKUR BANK will die Weichen für weiteres Wachstum im Immobiliengeschäft
stellen
Aufsichtsrat gibt grünes Licht für eine mögliche Kapitalerhöhung / Kein
Ende des Immobilienbooms in den Ballungszentren abzusehen
Der Aufsichtsrat der MERKUR BANK KGaA hat sich in seiner gestrigen Sitzung
mit der strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens beschäftigt und in
Abstimmung mit dem persönlich haftenden Gesellschafter den Entschluss
gefasst, das Thema einer möglichen Kapitalerhöhung intensiv zu prüfen.
Voraussetzung ist, dass die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen diesen
Schritt zulassen.
Angesichts der ausgezeichneten Entwicklung in der
Bauträgerzwischenfinanzierung mit einem Neugeschäftsvolumen von 560 Mio.
EUR (Stand: 31.08.2016) will die MERKUR BANK die Potenziale des anhaltenden
Immobilienbooms noch stärker ausschöpfen. Das mittelständisch geprägte
Unternehmen ist insbesondere im Bereich wohnwirtschaftlicher Objekte im
Großraum München, in Augsburg und den Regionen Stuttgart, Nürnberg, Jena
und Erfurt tätig und sieht in diesen Ballungszentren unverändert sehr gute
Chancen für weiteres Wachstum, das über eine Kapitalerhöhung ermöglicht
werden kann. Gleichzeitig würde die MERKUR BANK durch diesen Schritt auch
den steigenden Eigenkapitalanforderungen vor dem Hintergrund von Basel III
schneller nachkommen. Grundvoraussetzung ist jedoch, dass sich die
Rentabilität nicht verschlechtert und der Substanzwert nicht leidet.
"Ungeachtet der Chancen, die sich durch diesen Schritt ergeben können, hat
die Stabilität unseres Unternehmens für uns oberste Priorität", sagt der
persönlich haftende Gesellschafter der MERKUR BANK Dr. Marcus Lingel. "Wir
sehen gute Chancen, dass wir die Rahmenbedingungen erfüllen können, um eine
solche Maßnahme umzusetzen. Damit würden wir auch ein positives Signal für
unsere Aktie setzen." In ihrem jüngsten Research hatte die equinet Bank
eine Kaufempfehlung für die Aktie der MERKUR BANK ausgesprochen und das
Kursziel auf 8,20 EUR gesetzt.
München, im September 2016
Geschäftsleitung
Über die MERKUR BANK KGaA
Die MERKUR BANK KGaA ist eine inhabergeführte, börsennotierte Bank mit
Filialen in den Regionen Bayern, Thüringen und Sachsen, einer Repräsentanz
in Stuttgart sowie mit einem bundesweiten Online-Angebot für Anleger. Rund
200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich in den beiden
Geschäftsfeldern der Vermögensanlage und der Finanzierung
eigentümergeführter Unternehmen (für Bauträgergesellschaften,
Leasinggesellschaften und den Mittelstand) mit hoher Sachkompetenz und
fundierter Beratung für ihre Kunden ein. Unabhängigkeit,
Partnerschaftlichkeit, gelebtes Unternehmertum mit Handschlagmentalität
sowie ein langfristiges Denken zum Wohle des Kunden zeichnen das
mittelständisch geprägte Unternehmen seit jeher aus. Die Aktien der MERKUR
BANK sind im Freiverkehr der Börse München im Marktsegment m:access zum
Handel zugelassen. Darüber hinaus sind sie an der Frankfurter
Wertpapierbörse im Marktsegment Open Market sowie an den Börsen Stuttgart
und Berlin handelbar. Im Geschäftsjahr 2015 erreichte die MERKUR BANK, die
von Dr. Marcus Lingel als persönlich haftendem Gesellschafter geführt wird,
eine Bilanzsumme von über 900 Mio. EUR.
www.merkur-bank.de
Kontakt für Presseanfragen:
Christian Wolfram, Engel & Zimmermann AG
Am Schlosspark 15, 82131 Gauting
Tel.: +49 89 / 893 563 558, Fax: +49 89 / 893 984 29
eMail: merkur-bank@engel-zimmermann.com











21.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



503991  21.09.2016 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.02.2018 - United Labels springt in die schwarzen Zahlen
19.02.2018 - mybet: Hauptversammlung macht Weg frei für Kapitalmaßnahme
19.02.2018 - GEA: Auftrag aus der Lithiumbranche
19.02.2018 - K+S: Erfolg vor Gericht
19.02.2018 - Linde will 7 Euro Dividende je Aktie zahlen
19.02.2018 - Siemens: Börsengang nimmt Form an
19.02.2018 - TLG Immobilien kauft Bürohaus in Eschborn
19.02.2018 - KAP Beteiligung steigert Umsatz und Gewinn
19.02.2018 - Consus: Finanzvorstand verstorben
19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs


Chartanalysen

19.02.2018 - Steinhoff Aktie: Ein interessanter Blick auf den Aktienkurs
19.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Neuer Schwung für die Kurserholung?
19.02.2018 - Daimler Aktie unter Druck: Was ist hier los?
19.02.2018 - Nordex Aktie: Starke Nerven sind gefragt
16.02.2018 - QSC Aktie: Bodenbildung voraus?
16.02.2018 - Paragon Aktie: Kommt jetzt die Kursrallye?
15.02.2018 - Wirecard Aktie: „Insiderkauf” beflügelt! Durchbruch nach oben?
15.02.2018 - Aixtron Aktie: Die nächsten Kaufsignale sind möglich!
15.02.2018 - 4SC Aktie: Was ist hier los?
14.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Sorgen!


Analystenschätzungen

19.02.2018 - Patrizia Immobilien: Kaufen nach den Zahlen
19.02.2018 - Mensch und Maschine: Neues Kaufrating
19.02.2018 - Klassik Radio: Coverage startet – Starke Kursentwicklung
19.02.2018 - Infineon: Weiteres Aufwärtspotenzial
19.02.2018 - QSC: Keine Sorge vor den Zahlen
19.02.2018 - Dialog Semiconductor: Intakte Situation
19.02.2018 - Ströer: Im Wachstumsmodus
19.02.2018 - Daimler: Kurs gerät nach US-Meldung unter Druck
19.02.2018 - Vossloh: Kursziel gerät stark unter Druck
19.02.2018 - Fresenius: Die Dollarschwäche wirkt sich aus


Kolumnen

19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Fortsetzung der Erholung stimmt positiv - UBS Kolumne
19.02.2018 - DAX: Weiterhin Stabilisierung nach gesundem Abverkauf - Donner + Reuschel Kolumne
16.02.2018 - Lufthansa Aktie: Mittelfristiger Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
16.02.2018 - DAX: Erholung setzt sich nur zögernd fort - UBS Kolumne
15.02.2018 - Übernahme- und Fusionsfieber - Commerzbank Kolumne
15.02.2018 - Vierte Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank wird immer wahrscheinlicher- National-Bank Kolumne
15.02.2018 - Daimler Aktie: Erholung könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
15.02.2018 - DAX: Die Kursschwankungen bleiben hoch - UBS Kolumne
14.02.2018 - US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor - Nord LB Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR