DGAP-News: Ringmetall unterstreicht Ergebnis- und Cashflow-Stärke im ersten Halbjahr

Nachricht vom 21.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Ringmetall Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Zwischenbericht

Ringmetall unterstreicht Ergebnis- und Cashflow-Stärke im ersten Halbjahr
21.09.2016 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Ringmetall unterstreicht Ergebnis- und Cashflow-Stärke im ersten Halbjahr
- Konzernumsatz steigt um 42,4 Prozent auf 48,2 Millionen Euro
- EBITDA wächst deutlich überproportional um 60,3 Prozent auf 7,0 Millionen Euro
- Operativer Cashflow erhöht sich um 56 Prozent auf 6,4 Millionen Euro
München, 21. September 2016 - Die Ringmetall AG (ISIN: DE0006001902), ein international führender Spezialanbieter in der Verpackungsindustrie, ist im ersten Halbjahr organisch wie anorganisch weiter dynamisch gewachsen. Infolge der Ende 2015 erfolgten Übernahme der heutigen US-Tochtergesellschaft Self Industries legten Umsatz und Ergebnis auf Konzernebene deutlich zu.
Die Umsatzerlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 42,4 Prozent auf 48,2 Millionen Euro (H1 2015: 33,9 Millionen Euro). Die Bruttomarge reduzierte sich vor dem Hintergrund unterschiedlicher bilanzierungstechnischer Vorgaben beim US-Tochterunternehmen Self Industries leicht auf 45,1 Prozent nach 48,1 Prozent im Vorjahreszeitraum. Um auf dem US-Markt die Produktion so flexibel wie möglich an die Nachfrage anpassen zu können, greift das Unternehmen zum Teil auf Leiharbeiter zurück. Die Kosten hierfür werden jedoch nicht den Personalkosten zugerechnet, sondern werden als Unterposten der Materialkosten verbucht, was dementsprechend im ersten Halbjahr zu einer Reduzierung der Bruttomarge führte.
Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich um 60,3 Prozent auf 7,0 Millionen Euro (H1 2015: 4,3 Millionen Euro), während das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 82,6 Prozent auf 4,4 Millionen Euro wuchs (H1 2015: 2,4 Millionen Euro). Der operative Cashflow konnte im ersten Halbjahr 2016 (Ergebnis vor Steuern zzgl. Abschreibungen) um 56 Prozent auf 6,4 Millionen Euro gesteigert werden (H1 2015: 4,1 Millionen Euro).
"Im ersten Halbjahr lag die Ringmetall-Gruppe mit ihrem Wachstum am oberen Ende unserer Erwartungen. Vor allem mit Blick auf die absolut reibungslos verlaufende Integration unserer US-Tochter Self Industries dürfen wir mit dieser Entwicklung sehr zufrieden sein", erklärt Christoph Petri, Vorstandssprecher der Ringmetall Gruppe. "Gleichzeitig hat der deutlich gestiegene Operative Cashflow unsere Liquidität weiter planmäßig verbessert, wobei der Liquiditätszufluss aus der Mitte Juli erfolgten Kapitalerhöhung in Höhe von 5 Millionen Euro hier noch gar nicht berücksichtig ist."
Die wesentlichen Kennzahlen zur Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2016 stellen sich wie folgt dar:
TEUR
H1 2016
H1 2015
Veränderung
Umsatzerlöse
48.221,7
33.853,7
42,4%
Rohertrag
21.755,8
16.295,9
33,5%
EDITDA
6.965,8
4.344,5
60,3%
EBIT
4.428,7
2.424,9
82,6%
EBT
3.834,2
2.160,0
77,5%
Konzernergebnis
1.869,2
1.204,6
55,2%
Im Geschäftsbereich Industrial Packaging erhöhte sich der Umsatz im Jahresvergleich infolge der erstmaligen Konsolidierung von Self Industries deutlich um 59,5 Prozent auf 40,2 Millionen Euro (H1 2015: 25,5 Millionen Euro). Das EBITDA des Geschäftsbereichs erhöhte sich um 52,4 Prozent auf 6,4 Millionen Euro (H1 2015: 4,2 Millionen Euro).
Der Umsatz im Geschäftsbereich Industrial Handling lag mit 8,0 Millionen Euro 4,8 Prozent unter Vorjahresniveau (H1 2015: 8,4 Millionen Euro). Das EBITDA konnte jedoch infolge einer weiteren Optimierung der Kostensituation mit 0,6 Millionen Euro auf Vorjahresniveau gehalten werden (H1 2015: 0,6 Millionen Euro).
Im regionalen Vergleich zeigen sich deutlich positive Auswirkungen aus den qualitativen Personalmaßnahmen im chinesischen Markt. Hier legten die Umsatzerlöse im Jahresvergleich um rund 35 Prozent zu. Ebenfalls überdurchschnittlich zeigten sich die Märkte in der Türkei mit Zuwächsen von rund 25 Prozent sowie in Italien mit einem Anstieg von rund 10 Prozent.
Auf Basis der Geschäftsentwicklung der Ringmetall Gruppe im ersten Halbjahr 2016 geht der Vorstand des Unternehmens davon aus, die für das Gesamtjahr 2016 veröffentlichten Umsatz- und Ergebnisziele vollumfänglich zu erreichen. Unter Einbeziehung der zu erwartenden Umsatzsaisonalitäten hält das Unternehmen für das Gesamtjahr 2016 weiterhin an seinen Umsatz- EBIDTA-Zielen fest.
Der komplett Bericht über das erste Halbjahr 2016 sowie weitere Informationen zur Ringmetall Gruppe und ihrer verbundenen Tochterunternehmen finden Sie unter www.ringmetall.de.
Kontakt:
Ingo MiddelmenneInvestor RelationsRingmetall AGTelefon: +49 (0)89 45 220 98 12 E-Mail: middelmenne@ringmetall.de
Über die Ringmetall Gruppe
Ringmetall ist ein international führender Spezialanbieter in der Verpackungsindustrie. Der Geschäftsbereich Industrial Packaging bietet hoch sichere Dichtungs- und Verschluss-Systeme für Verpackungen der chemischen, der petrochemischen und der pharmazeutischen Industrie sowie der Lebensmittelindustrie an. Der Geschäftsbereich Industrial Handling entwickelt anwendungsoptimierte Fahrzeuganbauteile für das Handling und den Transport von Verpackungseinheiten. Neben der Konzernzentrale in München ist Ringmetall mit weltweiten Produktions- und Vertriebs-Niederlassungen in Deutschland, Großbritannien, Spanien, Italien, der Slowakei, der Türkei, den Niederlanden sowie China und den USA vertreten. Weltweit erwirtschaftet Ringmetall einen Umsatz von über 90 Millionen Euro im Jahr.
Kontakt:Ingo MiddelmenneHead of Investor RelationsRingmetall AG+49 89 45 22 098 - 12middelmenne@ringmetall.de










21.09.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Ringmetall Aktiengesellschaft



Mannhardtstr. 6



80538 München



Deutschland


Telefon:
089 / 45 22 098 - 0


Fax:
089 / 45 22 098 - 22


E-Mail:
info@ringmetall.de


Internet:
www.ringmetall.de


ISIN:
DE0006001902


WKN:
600190


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



503867  21.09.2016 





Heute ab 18 Uhr: LIVE im Stream: „Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat” - Mårten Blix, Research Institute of Industrial Economics

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2017 - Euroboden: Anleihe bereits platziert
23.10.2017 - Neue ZWL bietet Anleihe-Gläubigern einen Umtausch an
23.10.2017 - CEWE meldet Übernahme
23.10.2017 - Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat - 4investors Livestream - heute 18 Uhr!
23.10.2017 - Sanha: Versammlungsbeschlüsse sind rechtskräftig
23.10.2017 - Capital Stage kauft Windpark von Energiekontor
23.10.2017 - wallstreet:online beruft neue Vorstände
23.10.2017 - Eyemaxx erweitert Aktivitäten-Spektrum
23.10.2017 - Linde-Merger: Mindestannahmequote wird gesenkt
23.10.2017 - Mensch und Maschine: Neuer Cashflow-Rekord


Chartanalysen

23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?


Analystenschätzungen

23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?
20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel


Kolumnen

23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR