DGAP-News: euromicron AG: euromicron-Tochter telent modernisiert das Betriebsfunknetz der Göttinger Verkehrsbetriebe GmbH

Nachricht vom 20.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: euromicron AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge

euromicron AG: euromicron-Tochter telent modernisiert das Betriebsfunknetz der Göttinger Verkehrsbetriebe GmbH
20.09.2016 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Vorzeigefunkprojekt für den ÖPV gestartetFrankfurt am Main, Backnang, Göttingen 20.09.2016 - Die Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB) erteilen der telent GmbH einen Auftrag zur Einführung eines zeitgemäßen DMR-Netzes für die betriebskritische Sprach- und Datenkommunikation. Das Projekt umfasst die Planung, Lieferung und Installation des neuen digitalen Funknetzes sowie die Integration in das Betriebsleitsystem (ITCS) der Leitstelle der GöVB.
Das Lösungskonzept nimmt in vielerlei Hinsicht eine Vorreiterrolle ein. Neben einer unterbrechungsfreien Sprachkommunikation für die knapp 100 Fahrzeuge des Unternehmens erfüllt das DMR-Funksystem alle relevanten Anforderungen für betriebskritische Anwendungen. Dazu gehören die Anbindung an das Fahrgastinformationssystem, die Steuerung der Lichtsignalanlagen (LSA) zur Interaktion der Fahrzeuge mit Ampeln und die Notfallkommunikation (Priorisierung). Die Verkehrsbetriebe legen Wert auf eine sichere und hochverfügbare Kommunikation. Dabei spielen Übertragungs- und Sprachqualität sowie eine eigene, verlässliche Funkinfrastruktur eine entscheidende Rolle.Sanfte Migration zu zukunftssicherem Digitalfunk
Das neue DMR-Funksystem wird schrittweise in Betrieb genommen, so dass es im Rahmen einer "sanften Migration" zu keiner Störung des Betriebsablaufes kommen wird. Im ersten Schritt werden die Busse der GöVB mit neuen Funkgeräten ausgestattet, die zunächst im Analogmodus die alten Bestandsgeräte ersetzen. In einem zweiten Schritt erfolgt die Inbetriebnahme der digitalen DMR-Technik. Die Leitstelle wird dabei mit einem Dispatcherarbeitsplatz ausgestattet, der nicht nur eine komfortable Kommunikation mit den Fahrzeugen, sondern auch eine umfassende grafische Darstellung der Fahrzeugpositionen ermöglicht. "Die Einführung des DMR-Funksystems ist ein wichtiger Schritt zur Realisierung eines Echtzeitinformationssystems in Göttingen. Entscheidend für diese Wahl war die Anforderung, die Servicequalität und Sicherheit für unsere Kunden auf Grundlage eines krisenfesten Kommunikationssystems zu gewährleisten", so Thomas Zimmermann, Betriebsleiter der GöVB.
Bei der Auswahl der Systemtechnik setzt telent auf die fortschrittliche DMR-Produktfamilie DIPRA ihres Technologiepartners RADIODATA. Dank seiner offenen, multizellularen Tier-3-Architektur kann das DMR-Netz beliebig ausgebaut werden. Mit den zentralen und dezentralen Schnittstellen ist das System bestens geeignet, auch zukünftige Anforderungen effizient umzusetzen.Über euromicron AG:

Die euromicron AG (www.euromicron.de) vereint als Gruppe mittelständische Hightech-Unternehmen aus den Bereichen Digitalisierte Gebäude, Kritische Infrastrukturen und Industrie 4.0. Als deutscher Spezialist für das Internet der Dinge versetzt euromicron ihre Kunden in die Lage, Geschäfts- und Produktionsprozesse zu vernetzen und den Weg in die digitale Zukunft erfolgreich zu gehen. Von der Konzeption und Implementierung über den Betrieb bis hin zu verbundenen Serviceleistungen realisiert euromicron kundenspezifische Lösungen und schafft die dafür notwendigen IT-, Netzwerk- und Sicherheitsinfrastrukturen. So ermöglicht euromicron ihren Kunden vorhandene Infrastrukturen schrittweise in das digitale Zeitalter zu migrieren. Die Expertise von euromicron unterstützt die Kunden des Unternehmens dabei, Flexibilität und Effizienz zu steigern sowie neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, die den Grundstein für den Unternehmenserfolg von morgen legen. Der seit 1998 börsennotierte Technologie-Konzern mit Hauptsitz in Frankfurt am Main beschäftigt rund 1.800 Mitarbeiter an 30 Standorten. Zur euromicron Gruppe gehören insgesamt 14 Tochterunternehmen, darunter die Marken Elabo, LWL-Sachsenkabel, MICROSENS und telent. Im Geschäftsjahr 2015 erwirtschaftete die euromicron AG einen Gesamtumsatz von 345 Millionen Euro.Über die telent GmbH
Die telent GmbH - ein Unternehmen der euromicron Gruppe - ist ein herstellerunabhängiger Anbieter von Lösungen rund um Netze und Systeme für kritische Infrastrukturen sowie die betriebliche und sicherheitsrelevante Kommunikation. Das Unternehmen unterstützt seine Kunden bei Konzeption, Planung, Installation, Integration, Betrieb und Wartung wie auch mit weiterführenden, flächendeckenden Services. Schwerpunkte sind IP-Technik für Betriebsnetze, PMR-Lösungen und Netz- und Asset-Management.
telent verfügt über hochqualifizierte Mitarbeiter an den Standorten Backnang, Teltow und Radeberg sowie weiteren zehn Niederlassungen in Deutschland. Die Kunden sind Behörden und Unternehmen, insbesondere aus den Branchen Bahn, Verkehrsinfrastruktur, Energieversorgung, IT und Telekommunikation.
www.telent.deÜber die Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB)
Die Göttinger Verkehrsbetriebe GmbH (GöVB) ist ein städtisches Verkehrsunternehmen und der Dienstleister für den ÖPNV in Göttingen. Das Stadtgebiet umfasst eine Fläche von knapp 117 km², wobei die Ost-West-Ausdehnung 17,5 km und die Nord-Süd-Ausdehnung 12 km betragen. Göttingen hat ca. 130.000 Einwohner und insgesamt ca. 30.000. Studierende. Einschließlich der im Landkreis gelegenen Orte Rosdorf und Bovenden versorgt der Stadtbusverkehr der GöVB insgesamt einen Bereich mit 150.000 Einwohnern.
Das Gesamtstreckennetz der Stadtbuslinien beträgt derzeit 200,7 km, auf welchen sich 475 Richtungshaltestellen befinden. Die Betriebsleistung der GöVB betrug im Jahr 2015 3,85 Mio. Nutzwagen-Kilometer.
 

Pressekontakt euromicron
euromicron AG
Investor & Public Relations
Zum Laurenburger Hof 76
60594 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 631 583-0
Telefax: +49 69 631583-17
E-Mail: IR-PR@euromicron.de
www.euromicron.de
ISIN DE000A1K0300
WKN A1K030
Pressekontakt Göttinger Verkehrsbetriebe GmbH
Göttinger Verkehrsbetriebe GmbH
Gustav-Bielefeld-Straße 1
37079 Göttingen
Telefon: +49 551 38444-855
E-Mail: it@goevb.de
www.goevb.de
 
 

 

Pressekontakt telent GmbH
telent GmbH - ein Unternehmen
der euromicron Gruppe
Gerberstraße 34
71522 Backnang
Telefon: +49 7191 900-0
Telefax: +49 7191 900-2202
E-Mail: info.germany@telent.de
www.telent.de
 
 
 

20.09.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
euromicron AG



Zum Laurenburger Hof 76



60594 Frankfurt am Main



Deutschland


Telefon:
+49 69 631583-0


Fax:
+49 69 631583-17


E-Mail:
info@euromicron.de


Internet:
www.euromicron.de


ISIN:
DE000A1K0300


WKN:
A1K030


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



503369  20.09.2016 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.12.2017 - Siemens sichert sich Großauftrag aus Russland
18.12.2017 - Voltabox meldet Großauftrag - Aktie im Plus
18.12.2017 - SLEEPZ: Heliad zeichnet Kapitalerhöhung
18.12.2017 - asknet und ANSYS vereinbaren Zusammenarbeit
18.12.2017 - Aixtron Aktie: Wichtige Barriere im Brennpunkt des Geschehens
18.12.2017 - Steinhoff: Die Uhr tickt...
18.12.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier könnte bald etwas passieren
18.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Das wird jetzt richtig spannend!
18.12.2017 - Siemens: Digitalisierung eröffnet neue Chancen
18.12.2017 - Capital Stage: Die nächste Übernahme in Großbritannien


Chartanalysen

18.12.2017 - Aixtron Aktie: Wichtige Barriere im Brennpunkt des Geschehens
18.12.2017 - Bitcoin Group Aktie: Hier könnte bald etwas passieren
18.12.2017 - Teva Pharma Aktie: Das wird jetzt richtig spannend!
18.12.2017 - Evotec Aktie: Wohin geht die Reise?
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!


Analystenschätzungen

18.12.2017 - Software AG: Fast 50 Prozent
18.12.2017 - FinTech Group: Interessante Entwicklung
18.12.2017 - Deutsche Telekom: Positive Reaktion
18.12.2017 - Wirecard: Ein gewaltiger Sprung beim Kursziel der Aktie
18.12.2017 - Patrizia Immobilien: Eine Einstiegschance
18.12.2017 - Commerzbank: Ein starkes Plus
18.12.2017 - Deutsche Bank: Aktie mit höherem Kursziel
18.12.2017 - Airbus: Herausfordernde Zielsetzung
18.12.2017 - Paion: Aktie wird hochgestuft - Kaufempfehlung
18.12.2017 - Deutsche Telekom: Kaufen nach dem Niederlande-Deal


Kolumnen

18.12.2017 - Finale EU-Preisdaten mit Bestätigung des bisherigen Niveaus - National-Bank Kolumne
18.12.2017 - DAX: Stabile Verhältnisse, zumindest charttechnisch… - Donner & Reuschel Kolumne
18.12.2017 - Tesla Aktie: Trendverstärkung möglich - UBS Kolumne
18.12.2017 - DAX: Startet die Jahresendrallye? - UBS Kolumne
15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR