DGAP-Adhoc: SINGULUS TECHNOLOGIES AG: Bekanntmachung über die Durchführung einer Bezugsrechtskapitalerhöhung und die Festlegung des Bezugspreises auf EUR 3,25 je neuer Aktie sowie die Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr 2016 und das Geschäftsjahr 2017

Nachricht vom 19.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: SINGULUS TECHNOLOGIES AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

SINGULUS TECHNOLOGIES AG: Bekanntmachung über die Durchführung einer Bezugsrechtskapitalerhöhung und die Festlegung des Bezugspreises auf EUR 3,25 je neuer Aktie sowie die Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr 2016 und das Geschäftsjahr 2017
19.09.2016 / 22:50

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Die hierin enthaltene Information ist nicht für die Veröffentlichung oder
Weitergabe an Personen in den USA, Kanada, Japan und Australien gedacht
oder freigegeben.
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR
Schlagwort(e): Bezugsangebot / Festgelegter Bezugspreis / Kapitalerhöhung /
Umsatzprognose
Bekanntmachung über die Durchführung einer Bezugsrechtskapitalerhöhung und
die Festlegung des Bezugspreises auf EUR 3,25 je neuer Aktie sowie die
Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr 2016 und das Geschäftsjahr
2017
Kahl am Main, 19. September 2016 - Die SINGULUS TECHNOLOGIES
Aktiengesellschaft (SINGULUS TECHNOLOGIES) (WKN A1681X / ISIN DE000A1681X5)
gibt die Durchführung einer Bezugsrechtskapitalerhöhung bekannt und legt
den Bezugspreis auf EUR 3,25 je neuer Aktie fest.
Im Rahmen einer Bezugsrechtskapitalerhöhung bietet SINGULUS TECHNOLOGIES
bis zu 2.021.938 neue Aktien an. Der Bezugspreis pro neue Aktie beträgt EUR
3,25. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2016 voll
gewinnanteilberechtigt und werden den Aktionären im Bezugsverhältnis von
3 : 1 (d.h. für drei bestehende Aktien kann eine neue Aktie der
Gesellschaft bezogen werden) angeboten. Die Bezugsfrist wird
voraussichtlich am 22. September 2016 beginnen und läuft bis zum 5. Oktober
2016 (einschließlich).
Nähere Einzelheiten zur Bezugsrechtskapitalerhöhung können dem für die
Bezugsrechtskapitalerhöhung erstellten Wertpapierprospekt der SINGULUS
TECHNOLOGIES, der nach seiner Billigung durch die Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) voraussichtlich am 20. September 2016
veröffentlicht werden wird, sowie dem Bezugsangebot entnommen werden, das
voraussichtlich am 21. September 2016 im Bundesanzeiger veröffentlicht
werden wird.
Die Gesellschaft hat ihre Umsatzprognose für das laufende und das folgende
Geschäftsjahr präzisiert und rechnet für das laufende Geschäftsjahr mit
Umsatzerlösen in Höhe von rund EUR 68 Mio. bis EUR 78 Mio. Bedingt durch
die Verzögerungen im Zusammenhang mit den Aufträgen der Tochterunternehmen
des chinesischen Staatskonzerns CNBM werden große Teile der Umsatz- und
Gewinnrealisierung für diese Aufträge erst im Geschäftsjahr 2017 anfallen.
Für das Geschäftsjahr 2017 geht die Emittentin von einer weiter positiven
Entwicklung der Nachfrage nach Anlagen zur Fertigung von Solarzellen aus.
In diesem Fall könnte der Anstieg nach der Erwartung der Gesellschaft in
etwa zu einer Verdoppelung des Umsatzniveaus des Geschäftsjahres 2016
führen.
Der Wertpapierprospekt wird nach Genehmigung auf der Internetseite der
Gesellschaft (http://www.singulus.de/de/investorrelations.html)
veröffentlicht.
SINGULUS TECHNOLOGIES AG, Hanauer Landstraße 103,
D-63796 Kahl/Main,
Neue Aktien: WKN A1681X / ISIN DE000A1681X5
Kontakt:
Maren Schuster, Investor Relations, Tel.: + 49 (0) 160 9609 0279
Bernhard Krause, Unternehmenssprecher, Tel.: + 49 (0) 1709202924
E-Mail: bernhard.krause@singulus.de
Disclaimer:
Diese Veröffentlichung und die darin enthaltenen Informationen dienen
ausschließlich Informationszwecken und stellen weder einen Prospekt dar
noch beinhalten sie ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren der Singulus
Technologies AG (die 'Gesellschaft') in den USA oder in einem anderen Land
oder eine Aufforderung, ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren der
Gesellschaft in den USA oder in einem anderen Land abzugeben. Diese
Mitteilung darf nicht mittelbar oder unmittelbar in den Vereinigten
Staaten, Kanada, Australien, Japan oder Südafrika veröffentlicht, verteilt
oder dorthin übermittelt werden. Die Wertpapiere der Gesellschaft dürfen in
den Vereinigten Staaten nur nach vorheriger Registrierung oder ohne
vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von dem
Registrierungserfordernis nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von
1933 in der geltenden Fassung (der 'Securities Act') verkauft oder zum
Verkauf angeboten werden. Die Wertpapiere der Gesellschaft sind nicht und
werden weder nach dem Securities Act noch nach den Wertpapiergesetzen von
Australien, Kanada, Japan oder Südafrika registriert. Die Verbreitung
dieser Mitteilung kann in bestimmten Ländern gesetzlichen Beschränkungen
unterliegen; Personen, die in den Besitz hierin genannter Dokumente oder
sonstiger Informationen gelangen, sollten sich über diese Beschränkungen
informieren und diese beachten. Die Nichtbeachtung dieser Beschränkungen
kann eine Verletzung des Wertpapierrechts dieser Länder darstellen. Ein
mögliches Angebot erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines zu
veröffentlichenden Wertpapierprospekts.











19.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
SINGULUS TECHNOLOGIES AG



Hanauer Landstrasse 103



63796 Kahl am Main



Deutschland


Telefon:
+49 (0)1709202924


Fax:
+49 (0)6188 440-110


E-Mail:
bernhard.krause@singulus.de


Internet:
www.singulus.de


ISIN:
DE000A1681X5, DE000A2AA5H5


WKN:
A1681X, A2AA5H


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



503299  19.09.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.10.2017 - Hörmann Industries: Drei Zukäufe
18.10.2017 - Eyemaxx will Aktionäre über Kapitalerhöhung abstimmen lassen
18.10.2017 - Deutsche Börse kündigt „DAX” für das Scale-Segment an
18.10.2017 - Senvion und chinesischer Konzern vereinbaren Zusammenarbeit
18.10.2017 - Schweizer Electronic nimmt die Luftfahrtbranche verstärkt in den Fokus
18.10.2017 - Dürr: Neue Prognosen für 2017
18.10.2017 - FinLab: Panitzki verlässt das Unternehmen
18.10.2017 - GfK: Squeeze-Out perfekt
18.10.2017 - SFC Energy: News aus Russland
18.10.2017 - Sygnis schließt Innova-Integration ab


Chartanalysen

18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?


Analystenschätzungen

18.10.2017 - Daimler: Konsens kann zu niedrig sein
18.10.2017 - Commerzbank: Phantasien und Impulse
18.10.2017 - Wirecard: Es gibt einen Zuschlag
18.10.2017 - Linde Aktie: Deutliche Kursgewinne voraus?
18.10.2017 - Covestro: Neue Zielmarke für die Aktie
18.10.2017 - Zalando: Viele optimistische Stimmen, aber einer warnt
18.10.2017 - Bechtle: Analysten sehen moderates Abwärtspotenzial für den Aktienkurs
18.10.2017 - Osram: Dollar drückt Kursziel
18.10.2017 - Siemens: Die Wind-Warnung
18.10.2017 - Volkswagen: Hohes Potenzial


Kolumnen

18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank
18.10.2017 - Infineon Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
18.10.2017 - DAX: Kampf um 13.000-Punkte-Widerstand geht weiter - UBS Kolumne
17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR