DGAP-Adhoc: UET United Electronic Technology AG integriert Beteiligungen über Kapitalerhöhung und reduziert Konzernverbindlichkeiten

Nachricht vom 19.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: UET United Electronic Technology AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Sonstiges

UET United Electronic Technology AG integriert Beteiligungen über Kapitalerhöhung und reduziert Konzernverbindlichkeiten
19.09.2016 / 13:00

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
- Kapitalerhöhung um 3,0 Mio. EUR gegen Sacheinlage
- Reduktion der Konzernverbindlichkeiten um 7,0 Mio. EUR
UET United Electronic Technology AG (ISIN: DE000A0LBKW6), Eschborn, gibt
heute eine wesentliche Transaktion zur Vereinfachung der
Beteiligungsstruktur, Stärkung der Eigenkapitalstruktur sowie der Reduktion
von Konzernverbindlichkeiten mit den bestehenden Aktionären und
Minderheitsgesellschaftern bekannt.
Palace Park Ltd., der bestehende Aktionär und 49% Minderheitsgesellschafter
an der zum UET Konzern gehörenden UET Electronic Holding GmbH, zeichnet
eine von der UET AG durchgeführte Kapitalerhöhung in Höhe von 3,0 Mio. EUR.
Palace Park Ltd. wird im Zuge der Kapitalerhöhung den Gesellschaftsanteil
an der UET Electronic Holding GmbH als Sacheinlage einbringen.
Infolgedessen wird die UET AG Alleingesellschafter an der UET Electronic
Holding GmbH und somit auch mittelbar Alleingesellschafter an ELCON
Systemtechnik, NewTal Elektronik + Systeme, SUCONI Service und Letron
Electronic.
Zur Reduzierung der Konzernverbindlichkeiten kauft eine Konzerngesellschaft
der UET Gruppe von den bestehenden Aktionären Palace Park Ltd. und FIGLIO
Beteiligungsverwaltung deren bestehende Gesellschafterdarlehen, samt bisher
angelaufener Zinsen, im Ausmaß von rund 7,0 Mio. EUR zum Kaufpreis von je
1,0 EUR zurück. Die sonstigen Verbindlichkeiten reduzieren sich damit im
Konzern um 7,0 Mio. EUR.
Durch diese Transaktion wird die Struktur der UET Gruppe wesentlich
gestärkt und vereinfacht.
In einem weiteren Schritt können nun die operativen Gesellschaften ALBIS
Technologies und ELCON Systemtechnik durch die gleiche
Gesellschafterstruktur besser operativ integriert werden.
In einem weiteren Entwicklungsschritt ist geplant frisches Kapital
aufzunehmen. Die Stärkung der Kapitalstruktur ist hierfür eine
erforderliche vorbereitende Maßnahme.
Die Kapitalerhöhung durch Sacheinlage erfolgt aus dem bestehenden
genehmigten Kapital. Der Abschluss der Kapitalerhöhung ist für das vierte
Quartal 2016 geplant.

Kontakt:
UET United Electronic Technology AG
Frankfurter Straße 80-82
D-65760 Eschborn
Sebastian Schubert
Investor Relations
Tel: + 49 (0) 6196 777755-0
E-Mail: investor@uet-group.com











19.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
UET United Electronic Technology AG



Frankfurter Straße 80-82



65760 Eschborn



Deutschland


Telefon:
+49 (0)6196-7777550


Fax:
+49 (0)6196-7777559


E-Mail:
investor@uet-group.com


Internet:
www.uet-group.com


ISIN:
DE000A0LBKW6


WKN:
A0LBKW


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



502973  19.09.2016 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.02.2018 - Basler: Gewinn mehr als verdoppelt
22.02.2018 - Steinhoff: Ein einzelner Strich durch die Rechnung
22.02.2018 - Aumann peilt weiteres Rekordjahr an
22.02.2018 - Adva macht der Amazon-Verlust zu schaffen
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Die Dividende steigt erneut
22.02.2018 - Mutares verlängert Vertrag mit Konzernchef Laik - Geuer geht
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Chartanalysen

22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie


Analystenschätzungen

22.02.2018 - Aixtron: Verkaufen vor den Zahlen
22.02.2018 - Adidas: Doppelte Hochstufung
22.02.2018 - Daimler: Aktie mit Verkaufsrating
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Aktie gerät unter Druck
22.02.2018 - Volkswagen: Kursziel fällt unter 200 Euro
22.02.2018 - Daimler: Neues vom Kursziel der Aktie
21.02.2018 - mic: Fast 100 Prozent sind möglich
21.02.2018 - Deutsche Bank: Eine leichte Kritik
21.02.2018 - Vestas: Hochstufung beim Konkurrenten von Nordex
21.02.2018 - Deutsche Börse: Prognose erscheint konservativ


Kolumnen

22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne
21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR