EQS-Adhoc: AEVIS VICTORIA SA: Swiss Medical Network SA unterbreitet allen Aktionären der GENERALE BEAULIEU HOLDING SA ein Übernahmeangebot und begrüsst die Clinique Générale-Beaulieu in Swiss Medical Network

Nachricht vom 13.09.2016 (www.4investors.de) -


EQS Group-Ad-hoc: AEVIS VICTORIA SA / Schlagwort(e): Ankauf

AEVIS VICTORIA SA: Swiss Medical Network SA unterbreitet allen Aktionären der GENERALE BEAULIEU HOLDING SA ein Übernahmeangebot und begrüsst die Clinique Générale-Beaulieu in Swiss Medical Network
13.09.2016 / 18:30
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR.
MEDIENMITTEILUNG

Swiss Medical Network SA unterbreitet allen Aktionären der GENERALE BEAULIEU HOLDING SA ein Übernahmeangebot und begrüsst die Clinique Générale-Beaulieu in Swiss Medical Network

GENERALE BEAULIEU HOLDING SA ("GBH") und Swiss Medical Network SA, eine 100% Tochtergesellschaft von AEVIS VICTORIA SA (kotiert an der SIX Swiss Exchange), geben heute die Unterzeichnung einer Transaktionsvereinbarung (Transaction Agreement) bekannt, die der Clinique Générale-Beaulieu erlaubt, Teil von Swiss Medical Network zu werden.

Swiss Medical Network ist eine der führenden Privatspitalgruppen der Schweiz und die einzige mit Präsenz in allen drei Sprachregionen des Landes. Die Gruppe umfasst heute schweizweit 15 Privatspitäler, zählt rund 1'250 Belegärzte und beschäftigt 2'750 Mitarbeitende. Swiss Medical Network ist mit dem Centre Médico-Chirurgical des Eaux-Vives und dem Centre d'Oncologie des Eaux-Vives bereits in Genf präsent.

Die Clinique Générale-Beaulieu wurde 1899 gegründet und ist ein interdisziplinäres Privatspital mit den Spezialgebieten Orthopädie, allgemeine Chirurgie, Urologie, Gynäkologie und Maternität. Die Klinik verfügt über ein Radiologie-Zentrum, ein Institut für Nuklearmedizin sowie ein Zentrum für Physiotherapie und Rehabilitation. Ausgerüstet mit den neuesten technischen Gerätschaften und acht Operationssälen werden in der Clinique Générale-Beaulieu jährlich rund 5'700 Krankenhausaufenthalte gezählt. Die Clinique Générale-Beaulieu beschäftigt rund 400 Mitarbeitende und arbeitet mit rund 600 Belegärzten zusammen.

GBH ist im Besitz von Liegenschaften, welche an idealer und zentraler Lage im Genfer Wohnquartier Champel, umgeben von natürlichen Grünflächen, liegen. Das Spital-Hauptgebäude wurde 1983 erbaut und weist eine Gesamtfläche von 18'000m2 auf. Auf dem Gelände der Clinique Générale-Beaulieu befinden sich zudem rund 70 Arztpraxen, die alle medizinischen Fachgebiete abdecken.

Als Teil von Swiss Medical Network wird die Clinique Générale-Beaulieu von den Vorzügen einer landesweit aktiven Gruppe profitieren und so Synergien ausschöpfen sowie medizinische Kooperationen durch den Aufbau von standortübergreifenden Kompetenzzentren aufbauen können. Eine unabhängige Führungsorganisation wird es der Clinique Générale-Beaulieu ermöglichen, ihre Werte und Besonderheiten zu behalten.

Ziel der Transaktion ist es, die Position der Clinique Générale-Beaulieu als führende Privatklinik in Genf weiter zu stärken und damit die künftige Entwicklung des Unternehmens zum Wohle der Patienten, Mitarbeitenden und Ärzte zu sichern.

Um die Clinique Générale-Beaulieu als unabhängiges und im lokalen Gesundheitsmarkt verankertes Unternehmen weiter zu stärken, wird Swiss Medical Network eng mit den Mitarbeitenden und Belegärzten des Spitals zusammenarbeiten, so wie es dies mit den anderen Privatspitälern der Gruppe gemacht hat. Gleichzeitig erlaubt diese Zusammenarbeit dem Spital, von den Stärken und Strukturen einer nationalen Gruppe zu profitieren.

In Übereinstimmung mit der Transaktionsvereinbarung wird Swiss Medical Network am
14. September 2016 allen Aktionären von GBH ein Übernahmeangebot zum Kauf aller Namenaktien von GBH zu einem Preis von CHF 25'000 je Aktie, zahlbar in bar, unterbreiten. Dieses Angebot ermöglicht es allen verkaufswilligen Aktionären ihre Aktien zu einem attraktiven Preis zu veräussern, speziell im Vergleich zu den zuletzt bezahlten Preisen am OTC-X Markt. Der von Swiss Medical Network offerierte Preis entspricht einer Bewertung der Générale-Beaulieu-Gruppe von CHF 187.5 Millionen.

Der Verwaltungsrat von GBH empfiehlt seinen Aktionären die Annahme des Angebots von Swiss Medial Network und hat sich dazu verpflichtet, Swiss Medical Network SA mit der Anzahl Aktien, die im Rahmen des Angebots angedient werden, in das Aktienregister von GBH einzutragen.

Im Rahmen dieser Transaktion hat Swiss Medical Network SA am 13. September 2016 mit der Albin Kistler AG einen Vertrag über den Kauf einer Beteiligung von rund 29% an der GBH zum selben Preis von CHF 25'000 je Aktie abgeschlossen.

Für weitere Informationen:
Medienstelle Swiss Medical Network, +41 (0) 22 366 99 87, media@gsmn.ch
Philippe R. Blangey, +41(0)43 268 32 35 oder +41(0)79 785 46 32, prb@dynamicsgroup.ch

Cédric Alfonso, +41 (0) 22 839 56 65, invest@beaulieu.ch

Über Swiss Medical Network:
Präsent in den drei wichtigsten Sprachregionen der Schweiz ist Swiss Medical Network die
zweitgrösste Privatspitalgruppe der Schweiz. Im Zentrum der Wachstumsstrategie steht der Ausbau eines nationalen Netzwerkes durch den Erwerb von Spitälern und deren Restrukturierung. Hauptziel ist es, schweizerischen und ausländischen Patienten eine erstklassige medizinische Betreuung zu bieten. Swiss Medical Network zeichnet sich durch die hohe Qualität der Dienstleistungen, exzellente Spital und Hotellerie-Infrastrukturen und angenehmes Ambiente aus. Swiss Medical Network betreibt derzeit 15 Privatspitäler in der Schweiz.Über AEVIS VICTORIA SA - Investing for a better life
AEVIS VICTORIA SA investiert im Healthcare-Bereich, in Life Sciences sowie in die medizinische Betreuung und in Lifestyle-Dienstleistungen. Die Beteiligungen von AEVIS VICTORIA bestehen aus der zweitgrössten Privatklinikgruppe der Schweiz, Swiss Medical Network, aus Victoria-Jungfrau Collection, einer Luxushotelgruppe bestehend aus vier Häusern, aus der Swiss Healthcare Properties AG, eine auf Gesundheitsimmobilien fokussierte Gesellschaft, aus Medgate, dem führenden Telemedizinanbieter in der Schweiz und aus NESCENS SA, einer Marke rund um
das Thema better-aging. AEVIS VICTORIA ist an der SIX Swiss Exchange im Swiss Reporting Standard unter dem Kürzel AEVS.SW kotiert (www.aevis.com).
 


Ende der Ad-hoc-Mitteilung
501403  13.09.2016 




PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.12.2017 - Paion: Wichtige Meldung aus Japan
17.12.2017 - ams: Neuer Vorstand kommt am Jahresanfang
17.12.2017 - Steinhoff Aktie: Die Woche der Wahrheit
15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR