DGAP-News: UET United Electronic Technology AG veröffentlicht operative Finanzzahlen der Geschäftsbereiche für das 2. Quartal 2016

Nachricht vom 13.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: UET United Electronic Technology AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Sonstiges

UET United Electronic Technology AG veröffentlicht operative Finanzzahlen der Geschäftsbereiche für das 2. Quartal 2016
13.09.2016 / 10:15


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Corporate News

Eschborn, 13. September 2016

UET United Electronic Technology AG veröffentlicht operative Finanzzahlen der Geschäftsbereiche für das 2. Quartal 2016

- Konsolidierter Umsatz beträgt 16,065 Mio. EUR

- Umsatzrückgang von -1,218 Mio. EUR bzw. -7 %

- Intensivierung Neuausrichtung im Geschäftsbereich SYSTEMS

- MANUFACTURING und SERVICE mit steigendem Ergebnisbeitrag

UET United Electronic Technology AG (ISIN: DE000A0LBKW6), Eschborn, gibt heute ausgewählte Finanzzahlen für die Geschäftsbereiche SYSTEMS, MANUFACTURING und SERVICE für das 2. Quartal 2016, vom 1. April 2016 bis 30. Juni 2016, bekannt.

Im Zeitraum von April bis Juni des Geschäftsjahres 2016 erwirtschafteten die operativen Gesellschaften und Geschäftsbereiche, im Kerngeschäft des UET Konzerns, einen konsolidierten Umsatz von 16,065 Mio. EUR. Dies entspricht einem Rückgang im Vergleich zum Vorjahr von -1,218 Mio. EUR oder -7 %.

Die Geschäftsbereiche MANUFACTURING und SERVICE erzielten, im Rahmen der implementierten Optimierung, im zweiten Quartal gesteigerte Ergebnisse. Im Geschäftsbereich SYSTEMS wurde die Neuausrichtung beschleunigt um die Projektverschiebungen von Kundenprojekten auszugleichen. Ohne Konsolidierungseffekte stellen sich die Finanzzahlen wie folgt dar:

Der Geschäftsbereich SYSTEMS erwirtschaftete einen Umsatz in Höhe von 14,421 Mio. EUR, dies entspricht einem Wachstum im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 3,7 %.
Das EBITDA war im zweiten Quartal 2016 mit -0,661 Mio. EUR gegenüber -0,623 Mio. EUR in der gleichen Vorjahresperiode negativ. Das EBIT betrug -1,178 Mio. EUR (Vorjahr: -1,085. Mio. EUR). Im Rahmen der Neuausrichtung wurden die wesentlichen Forschungs- und Entwicklungsprojekte durch Insourcing übernommen, der Personalstamm bis Jahresende 2016 um 10% reduziert und neue Produkte im Bereich Supply Chain und Netzwerk Management eingeführt. In den Märkten Zentral- und Südamerika sowie Mittler Osten und Südliches Afrika wurde verstärkt in die Entwicklung und den Aufbau investiert, um den bevorstehenden aber immer wieder verzögerten Lieferstart für neue Großprojekte in Deutschland und Mexiko auszugleichen. Bis Ende 2016 wird hier weiter mit einem zurückhaltenden Marktverhalten gerechnet.

Der Geschäftsbereich MANUFACTURING verbuchte insgesamt einen Umsatz von 4,397 Mio. EUR, welcher um 13 % unter dem Wert der Vorjahresperiode lag. Infolge der realisierten Optimierung betrug das EBITDA, trotz des geringeren Quartalsumsatzes, 0,086 Mio. EUR (Vorjahr: 0,084 Mio. EUR), zudem belief sich das EBIT auf 0,064 Mio. EUR und verbesserte sich um 0,004 Mio. EUR im Vergleich zum Vorjahr.
Für das dritte Quartal erwarten wir im Geschäftsbereich sowohl einen Umsatz- als auch einen Ertragsanstieg.

SUCONI Service verzeichnete im Geschäftsbereich SERVICE im zweiten Quartal einen Umsatz von 0,468 Mio. EUR, dies entspricht einer Steigerung um rund 6% im Vergleich zur Vorjahresperiode. Neben dem Umsatz konnten sowohl EBITDA als auch EBIT verbessert werden und steigerten sich um 0,040 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahr auf nunmehr 0,059 Mio. EUR. Für das dritte Quartal wird ein nochmals verbessertes Ergebnis erwartet.

Die berichteten Zahlen enthalten keine Konsolidierung der UET Holdinggesellschaften, diese werden ausführlich im Halbjahresbericht dargestellt, welcher am 15. September 2016 veröffentlicht wird.

Kontakt:
UET United Electronic Technology AG
Frankfurter Straße 80-82
D-65760 Eschborn

Sebastian Schubert
Tel: + 49 (0) 6196 777755-0
E-Mail: investor@uet-group.com

Kontakt:
UET United Electronic Technology AG
Tel: +49 6196 7777550
Fax: +49 6196 7777559
eMail: investor@uet-group.com










13.09.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
UET United Electronic Technology AG



Frankfurter Straße 80-82



65760 Eschborn



Deutschland


Telefon:
+49 (0)6196-7777550


Fax:
+49 (0)6196-7777559


E-Mail:
investor@uet-group.com


Internet:
www.uet-group.com


ISIN:
DE000A0LBKW6


WKN:
A0LBKW


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



501143  13.09.2016 





PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.12.2017 - Baumot: Erster größerer Auftrag nach „Diesel-Gipfel”
14.12.2017 - PA Power Automation: Neuer Großauftrag
14.12.2017 - EVN will 0,47 Euro Dividende je Aktie zahlen
14.12.2017 - mutares trennt sich von Beteiligung an A+F
14.12.2017 - Deutsche Bank verkauft Aktivitäten in Polen an Santander-Tochter
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
14.12.2017 - FinTech Group: Morgan Stanley steigt ein
14.12.2017 - Steinhoff: Die Lage spitzt sich deutlich zu


Chartanalysen

14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!
12.12.2017 - Staramba Aktie: Kaufsignale winken!
12.12.2017 - Viscom Aktie: Ausbruch in Richtung Allzeithoch voraus?
11.12.2017 - Commerzbank Aktie: Das sieht sehr gut aus, aber…
11.12.2017 - Steinhoff Aktie: Ein paar Daten für Trader


Analystenschätzungen

13.12.2017 - ProSiebenSat.1 Aktie: Neue Kaufempfehlung
13.12.2017 - Commerzbank und Deutsche Bank: Daumen runter für die Bankaktien
13.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Anleger gehen im Fall Apple vom „worst case” aus
13.12.2017 - FinTech Group: Aktie bekommt Kaufempfehlung
13.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kaufempfehlung und Kaufsignal?
13.12.2017 - Wirecard Aktie: Das sagen Experten zum neuen Ausblick
12.12.2017 - E.On Aktie: Dreht der Trend jetzt nach oben?
12.12.2017 - Morphosys Aktie: Bildet sich hier ein Top?
12.12.2017 - SGL Carbon Aktie massiv im Plus: Was ist hier los?
12.12.2017 - ProSiebenSat.1 Aktie: besonders attraktives Profil


Kolumnen

14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne
13.12.2017 - Euro Stoxx 50: Siebzehn Jahr – Sprödes Haar - Donner & Reuschel Kolumne
13.12.2017 - FOMC-Zinsentscheid im Fokus der Märkte - National-Bank Kolumne
13.12.2017 - Schwellenländerbörsen erzielen im November 2017 eine Underperformance - Commerzbank Kolumne
13.12.2017 - DAX: Widerstand versperrt Weg nach oben - UBS Kolumne
13.12.2017 - SAP Aktie: Nächster Anlauf auf 100,00-Euro-Marke könnte bevorstehen - UBS Kolumne
13.12.2017 - Zinsen „rauf“ - Steuerreform stockt - Donner & Reuschel Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR