DGAP-Adhoc: RIB Software AG· Gründung eines Joint Ventures mit einem global führenden Auftragsfertiger//Erhöhung der EBITDA Prognose

Nachricht vom 12.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: RIB Software AG / Schlagwort(e): Joint Venture/Prognose

RIB Software AG· Gründung eines Joint Ventures mit einem global führenden Auftragsfertiger//Erhöhung der EBITDA Prognose
12.09.2016 / 06:05

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Ad hoc-Meldung
RIB Software AG
- Gründung eines Joint Ventures mit einem global führenden
Auftragsfertiger
- Erhöhung der EBITDA Prognose
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Art. 17 MMVO
Stuttgart, 12. September 2016 - Die RIB Software AG (ISIN DE000A0Z2XN6)
("RIB") hat mit einem weltweit führenden Auftragsfertiger die Gründung
eines Joint Ventures für eine international tätige web-basierte Plattform
für das Management von Bauprojekten, einschließlich des Designs, der
Kalkulation, der Kosten und des End-to-End Supply Chain Managements
vereinbart. RIB soll USD 60 Mio. in die USD 120 Mio. Joint Venture
Gesellschaft für einen 50 Prozent Anteil investieren und dem Joint Venture
auf der Grundlage eines Software Lizenzvertrages (Phase III) neueste iTWO
4.0 Cloud Technology Software für eine Lizenzgebühr in Höhe von USD 45 Mio.
zur Verfügung stellen. Zudem wird das Joint Venture Liefer- und
Herstellungsdienstleistungen von dem Auftragsfertiger beziehen.
Die RIB hebt ihre EBITDA Prognose für das Jahr 2016 von EUR 20 bis 25 Mio.
auf EUR 27 bis 32 Mio. an. Die Umsatzprognose bleibt unverändert.

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Ad hoc-Announcement
RIB Software AG
- Formation of a Joint Venture with leading global manufacturing Company
- Increase of EBIDTDA forecast
Publication of Inside Information under Article 17 MAR
Stuttgart, 12. September 2016 - RIB Software AG (ISIN DE000A0Z2XN6) ('RIB')
has agreed on the formation of a joint venture with a leading global
manufacturing service provider for the formation of an international webbased
platform for construction project management spanning from design,
estimation, cost and end-to-end supply chain management. RIB will invest
USD 60 million in the USD 120 million joint venture company for 50 percent
ownership and, based on a software delivery order contract (Phase III), RIB
will provide latest iTWO 4.0 Cloud Technology software to the joint venture
for license fees in the amount of USD 45 million. In addition, the joint
venture will obtain supply and manufacturing services from the
manufacturing service provider.
RIB increases its EBITDA guidance for 2016 from EUR 20-25 million to EUR
27-32 million. The revenue guidance remains unchanged.










12.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
RIB Software AG



Vaihinger Str. 151



70567 Stuttgart



Deutschland


Telefon:
+49 (0)711-7873-0


Fax:
+49 (0)711-7873-311


E-Mail:
info@rib-software.com


Internet:
www.rib-software.com


ISIN:
DE000A0Z2XN6


WKN:
A0Z2XN


Indizes:
TecDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



500667  12.09.2016 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.01.2018 - Wirecard Aktie: Kursparty vor dem Ende?
17.01.2018 - Gazprom Aktie: Vorsicht, sehr hohe Hürden voraus!
17.01.2018 - Beta Systems will wieder Dividende zahlen
17.01.2018 - SendR kündigt Dividende an
17.01.2018 - Medigene Aktie: Ein Volltreffer!
17.01.2018 - Co.Don investiert Millionen in die Expansion
17.01.2018 - Zeal Network: Neue Absicherungsstrategie
17.01.2018 - Zalando Aktie nach Zahlen im Plus - „starker Endspurt”
17.01.2018 - Volkswagen: Europa-Absatz stagniert, in China mit Zuwachs
17.01.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung! Diese Ruhe ist nur vorübergehend!


Chartanalysen

17.01.2018 - Wirecard Aktie: Kursparty vor dem Ende?
17.01.2018 - Gazprom Aktie: Vorsicht, sehr hohe Hürden voraus!
17.01.2018 - Medigene Aktie: Ein Volltreffer!
17.01.2018 - Steinhoff Aktie: Achtung! Diese Ruhe ist nur vorübergehend!
17.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Das sieht böse aus, aber...
17.01.2018 - Voltabox Aktie: Interessante Situation!
17.01.2018 - Medigene Aktie: Kommt der große Durchbruch?
17.01.2018 - Evotec Aktie: Kritische Lage!
16.01.2018 - Gilead Aktie: Jetzt wird es spannend!
16.01.2018 - Commerzbank Aktie: Vorsicht, Risiko!


Analystenschätzungen

17.01.2018 - General Electric: Kursziel kommt unter Druck
17.01.2018 - Nordex: Plus 10 Prozent – aber eine klare Warnung!
17.01.2018 - Nestle: Entscheidung in den USA
17.01.2018 - Allianz: 5 Euro Zuschlag
17.01.2018 - Deutsche Bank: Abwärtstrend
16.01.2018 - Novo Nordisk: Über dem Kursziel
16.01.2018 - Aurubis: Neues vom Kursziel der Aktie
16.01.2018 - Südzucker: Abstufung der Aktie
16.01.2018 - Nokia mit Kaufvotum
16.01.2018 - Deutsche Bank: Mehr Vorteile für US-Banken


Kolumnen

17.01.2018 - Schwellenländerbörsen erzielen im Jahr 2017 eine kräftige Outperformance - Commerzbank Kolumne
17.01.2018 - DAX - „Inverted Umbrella“: Wintereinbruch oder laues Lüftchen? - Donner & Reuschel Kolumne
17.01.2018 - BMW Aktie: Ausbruch eröffnet weiteres Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
17.01.2018 - DAX: Die Volatilität zieht kräftig an - UBS Kolumne
17.01.2018 - Euro/Dollar: Ausbruch (!) – Konsolidierung – Rally (?) - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2018 - Treten die USA aus dem Freihandelsabkommen NAFTA aus? - Commerzbank Kolumne
16.01.2018 - EZB: Abruptes Ende der Anleihekäufe unwahrscheinlich - National-Bank Kolumne
16.01.2018 - DAX: Neujahrs-Rally hat an Dynamik verloren - Donner & Reuschel Kolumne
16.01.2018 - Adidas Aktie: Der Abwärtstrend ist intakt - UBS Kolumne
16.01.2018 - DAX: Frische Impulse fehlen - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR