Kauf von Hauck & Aufhäuser durch Fosun erfolgreich vollzogen

Nachricht vom 09.09.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 09.09.2016 / 11:17

Kauf von Hauck & Aufhäuser durch Fosun erfolgreich vollzogen
- Fosun und Hauck & Aufhäuser begrüßen den erfolgreichen Abschluss des
Kaufes ausdrücklich
- Weg frei für neue Wachstumsperspektiven und weitere Internationalisierung
- Wichtige Brücke für chinesische Investoren nach Deutschland und Europa
und umgekehrt für deutsche Unternehmen und Investoren nach China
Frankfurt am Main, 09. September 2016 - Fosun und Hauck & Aufhäuser
begrüßen die Entscheidung der Aufsichtsbehörden ausdrücklich, den Kauf von
Hauck & Aufhäuser durch die chinesische Beteiligungsgesellschaft Fosun zu
genehmigen. Fosun übernimmt 99,91% der Anteile von Hauck & Aufhäuser. Damit
ist der Weg frei für neue Wachstumsperspektiven und die weitere
Internationalisierung der traditionsreichen Privatbank.
"Wir freuen uns sehr über die positive Entscheidung der Europäischen
Zentralbank und der weiteren Aufsichtsbehörden. Hauck & Aufhäuser ist für
uns ein strategisches Investment und ermöglicht uns einen hervorragenden
Zugang zu den führenden Volkswirtschaften in Europa", erklärt Fosun
Chairman Guo Guangchang. "Mit unseren geplanten Investitionen und unserem
internationalen Netzwerk können wir die Marktposition der traditionsreichen
Privatbank in Deutschland und Europa nachhaltig stärken und gleichzeitig
sehr attraktive Perspektiven für Investoren aus China und anderen
asiatischen Märkten in Deutschland bieten."
"Mit Fosun als langfristig orientiertem Eigentümer sind wir hervorragend
aufgestellt, zukünftig als Brücke für chinesische Unternehmen nach
Deutschland und dem Rest von Europa zu dienen. Gleichzeitig können wir
deutschen Unternehmen den Zugang zum chinesischen Markt erleichtern. Dabei
bleibt Hauck & Aufhäuser mit seiner starken Marke und seiner Unabhängigkeit
ein verlässlicher Partner unserer Kunden", ergänzt die Geschäftsleitung von
Hauck & Aufhäuser. "Wir haben uns in den letzten Monaten ein umfassendes
Bild von den Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit Fosun gemacht und bereits
begonnen, unser Geschäft für den chinesischen Markt systematisch
aufzubauen. Zusammen mit Fosun werden wir verstärkt Synergien nutzen und
unsere Angebote für Investments und Beteiligungen deutlich erweitern."
Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat sich in den vergangenen fünf Jahren
sehr positiv entwickelt. Seit 2013 stiegen die Assets under Management um
annähernd 50%. Auch konnten weitere Schlüsselmärkte in Europa besetzt
werden. Im Bereich Asset Servicing und Investmentbanking verzeichnet Hauck
& Aufhäuser ausgezeichnete Wachstumsraten.
Hintergrundinformationen
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers kann auf eine 220 Jahre lange Tradition
zurückblicken. Das Haus ist aus der Fusion zweier traditionsreicher
Privatbanken hervorgegangen: Georg Hauck & Sohn Bankiers in Frankfurt am
Main, gegründet 1796, und Bankhaus H. Aufhäuser, seit 1870 in München am
Markt. Die beiden Häuser schlossen sich 1998 zusammen. Der Partnerkreis der
Bank besteht aus dem persönlich haftenden Gesellschafter Jochen Lucht
sowie den Partnern Michael O. Bentlage und Stephan Rupprecht. Hauck &
Aufhäuser versteht sich als traditionsreiches und gleichzeitig modernes
Privatbankhaus.
Die Bank mit Standorten in Frankfurt am Main, München, Hamburg, Düsseldorf
und Köln konzentriert sich auf die ganzheitliche Beratung und die
Verwaltung von Vermögen privater und unternehmerischer Kunden, das Asset
Management für institutionelle Investoren, umfassende Fondsdienstleistungen
für Financial und Real Assets in Deutschland und Luxemburg sowie die
Zusammenarbeit mit unabhängigen Vermögensverwaltern. Im Vordergrund der
Geschäftstätigkeit steht die ganzheitliche und persönliche Beratung, auf
deren Basis individuelle Lösungen entwickelt werden.
Kontakt:
Sandra Freimuth
Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Telefon 089/2393-2111
sandra.freimuth@hauck-aufhaeuser.de
www.hauck-aufhaeuser.de



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Schlagwort(e): Finanzen
09.09.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

500465  09.09.2016 




(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Mittwoch, 24. Januar ab 18 Uhr: Prof. Dr. Jack Mintz zu den Auswirkungen der US-amerikanischen Steuerreform

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.01.2018 - Steinhoff Aktie: Eine trügerische Stille um den Aktienkurs!
24.01.2018 - SMA Solar stellt steigenden Umsatz für 2018 in Aussicht
24.01.2018 - secunet: Erneut Rekordzahlen
24.01.2018 - Biotest baut Aktivitäten in Tschechien aus
24.01.2018 - Shop Apotheke Europe: 60 Prozent Umsatzplus
24.01.2018 - Accentro Real Estate: Anleihe ist platziert
24.01.2018 - Gerresheimer: Zusätzliche Gewinne dank US-Steuerreform
24.01.2018 - Evotec Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
24.01.2018 - Medigene Aktie: Kommt der große Ausbruch?
24.01.2018 - Aixtron Aktie: Aller guten Dinge sind Drei? Von wegen!


Chartanalysen

24.01.2018 - Steinhoff Aktie: Eine trügerische Stille um den Aktienkurs!
24.01.2018 - Evotec Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
24.01.2018 - Medigene Aktie: Kommt der große Ausbruch?
24.01.2018 - Aixtron Aktie: Aller guten Dinge sind Drei? Von wegen!
24.01.2018 - Wirecard Aktie: Shortseller-Schock schon überwunden?
23.01.2018 - Gazprom Aktie: Droht jetzt der Kursrutsch?
23.01.2018 - Wirecard Aktie: Was bitte ist denn hier los?
23.01.2018 - Evotec Aktie vor dem Comeback? Der entscheidende Schritt fehlt noch!
23.01.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Kursrallye im Anmarsch?
23.01.2018 - Commerzbank Aktie: Das sieht richtig gut aus, aber…


Analystenschätzungen

24.01.2018 - Süss Microtec: Intakte Aussichten trotz Warnung
24.01.2018 - Infineon: Schlechte Vorlage von Texas Instruments
24.01.2018 - Rio Tinto: Neue Gewinnprognose
24.01.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Klare Kursreaktion
24.01.2018 - Daimler: Ein positiver Blick auf 2018
24.01.2018 - Commerzbank: Coverage wird aufgenommen
23.01.2018 - Volkswagen: Analysten wagen Prognose
23.01.2018 - Daimler: Ausblick auf 2018
23.01.2018 - Medigene: Kursziel legt zu
23.01.2018 - ProSiebenSat.1: Gefahr für den Kurs


Kolumnen

24.01.2018 - Private Equity auch für Privatanleger
24.01.2018 - Autoabsatz 2017 (Teil I) - Commerzbank Kolumne
24.01.2018 - Große Nachfrage nach der neuen 2028er spanischen Staatsanleihe - National-Bank Kolumne
24.01.2018 - DAX: Orakel von Delphi - Donner + Reuschel Kolumne
24.01.2018 - BASF Aktie: Dreistelliger Kursbereich möglich - UBS Kolumne
24.01.2018 - DAX: Neues Allzeithoch stimmt positiv - UBS Kolumne
23.01.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen legen im Januar zu - VP Bank Kolumne
23.01.2018 - DAX: Hoffnung auf politischen Rückenwind sorgt für neue Rekorde - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Bank of Japan: Unspektakulärer Jahresauftakt - Nord LB Kolumne
23.01.2018 - Was bringt das World Economic Forum in Davos? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR