DGAP-News: trivago und IMMOFINANZ legen Grundstein für neues Headquarter im Düsseldorfer Medienhafen

Nachricht vom 08.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: IMMOFINANZ AG / Schlagwort(e): Immobilien/Sonstiges

trivago und IMMOFINANZ legen Grundstein für neues Headquarter im Düsseldorfer Medienhafen
08.09.2016 / 13:15


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Die IMMOFINANZ entwickelt derzeit im Düsseldorfer Medienhafen das neue
Headquarter für trivago. Die Grundsteinlegung für den modernen Campus
erfolgte heute, Donnerstag, im Beisein von Oberbürgermeister Thomas Geisel
und trivago-Gründer und CTO Peter Vinnemeier. Das abgerundete sechsstöckige
Gebäude wird im ersten Bauabschnitt rund 26.000 m² Bürofläche bieten und
ist zur Gänze langfristig an trivago vermietet. Die Fertigstellung ist für
Mitte 2018 vorgesehen.
"Das trivago-Headquarter ist für uns ein wegweisendes Projekt. Es trägt
nicht nur allen Anforderungen eines Büros der neuesten Generation Rechnung.
Wichtig war uns zudem, dass sich trivagos innovative
Unternehmensphilosophie in der Architektur und den Bürowelten
widerspiegelt. Es entsteht ein Campus, in dem sich die Mitarbeiter rundum
wohlfühlen werden", sagt Oliver Schumy, CEO der IMMOFINANZ.
Oberbürgermeister Thomas Geisel zum Projekt: "Die neue Firmenzentrale wird
ein weiteres Highlight in der Riege zahlreicher Gebäude, die dem
Medienhafen sein charakteristisches Aussehen verleihen und ihn weit über
Düsseldorf hinaus bekannt gemacht haben. Da der Durchgang zum Hafenbecken
öffentlich bleibt, werden auch die Düsseldorfer vom trivago Campus
profitieren. Es freut mich, dass sich die IMMOFINANZ am dynamischen
Wirtschaftsstandort Düsseldorf engagiert und den Immobilienmarkt mit einen
weiteren architektonischen ,Hingucker' bereichert."
"Wir danken der Stadt Düsseldorf für die Unterstützung und der IMMOFINANZ
für die Realisierung dieses spannenden Projektes in trivagos Heimatstadt.
Nach unserem ersten Büro in Flingern-Süd und unserem aktuellen Sitz am
Rhein in Golzheim schauen wir nun mit Freude darauf, schon bald in den
Medienhafen zu ziehen, die zahlreichen Angebote in dieser auflebenden
Gegend anzunehmen und unseren Beitrag für die Stadt zu leisten. Dies ist
ein aufregender und zweifelsfrei historischer Moment für jeden einzelnen
von uns hier bei trivago", sagt Peter Vinnemeier, Gründer und CTO von
trivago.
Die sechsgeschossige Firmenzentrale entsteht in der Kesselstraße im
Medienhafen und bietet Platz für rund 2.000 Mitarbeiter. Im zweiten
Bauabschnitt können in einem 16-geschossigen Gebäude nebenan weitere
Expansionsflächen bis zu rund 16.000 m² realisiert werden. Die gesamten
Investitionskosten belaufen sich voraussichtlich auf rund EUR 200 Mio.,
davon EUR 145 Mio. für den ersten Bauabschnitt.
Für den Entwurf zeichnen slapa oberholz pszczulny | sop architekten
verantwortlich. "Der Campus öffnet sich zum Wasser und schafft neue
Aufenthaltszonen am Hafenbecken. Die Gebäude wirken spielerisch und
ausgleichend am Kreuzungspunkt der unterschiedlichen architektonischen
Linien und Baustile im Düsseldorfer Medienhafen. Die Büros verfügen über
begrünte Innenhöfe, zahlreiche Balkone und Dachterrassen", so Wolfgang
Marcour, Gesellschafter von slapa oberholz pszczulny | sop architekten.
Das Headquarter ist fast zur Gänze in Form von Open Space Offices
konzipiert, wird kreativ gestaltete Räume und Küchenbereiche haben und
zahlreiche, von trivago gesponserte Aktivitäten bieten ? von Bouldern über
Yoga bis Fußball.
Als Generalunternehmen für die schlüsselfertige Erstellung des ersten
Bauabschnitts fungiert die Ed. Züblin AG. "Mit der Grundsteinlegung ist nun
der offizielle Startschuss für die Hochbauarbeiten erfolgt. Wir setzen
dieses Projekt mit unserem bewährten Züblin Partnering-Modell teamconcept
um, das auf der partnerschaftlichen Zusammenarbeit aller Beteiligten
basiert", fasst Olaf Demuth, Vorstandsmitglied der Ed. Züblin AG, zusammen.
Über trivago
Auf trivago finden monatlich mehr als 120 Millionen Reisende ihr ideales
Hotel zum günstigsten Preis. Dies ist aufgrund unserer völligen Transparenz
des Online-Hotelmarkts möglich. Das Team aus über 1000 kreativen Köpfen aus
der ganzen Welt arbeitet daran, schnelle, wegweisende, unvoreingenommene
und kundenorientierte Produkte zu entwickeln - nicht nur, um trivago stetig
zu verbessern, sondern auch die Industrie selbst. Mit trivagos Hotelsuche
können Reisende über 1 Millionen Hotels von mehr als 250 Buchungsseiten
sowie Hotelketten aus über 190 Ländern gleichzeitig durchsuchen. trivago
wurde 2005 gegründet und betreibt mittlerweile 55 internationale
Plattformen in 33 Sprachen.
Über die IMMOFINANZ
Die IMMOFINANZ ist ein gewerblicher Immobilienkonzern und fokussiert ihre
Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in derzeit acht
Kernmärkten in Europa: Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei,
Ungarn, Rumänien, Polen und Moskau. Zum Kerngeschäft zählen die
Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien. Das Unternehmen besitzt
ein Immobilienvermögen von rund EUR 5,5 Mrd., das sich auf mehr als 380
Objekte verteilt. Das Unternehmen ist an den Börsen Wien (Leitindex ATX)
und Warschau gelistet.
Weitere Information: http://www.immofinanz.com

Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte:
IMMOFINANZ
Bettina Schragl
Head of Corporate Communications and Investor Relations
T +43 (0)1 88 090 2290
M +43 (0)699 1685 7290
communications@immofinanz.com
investor@immofinanz.com











08.09.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
IMMOFINANZ AG



Wienerbergstraße 11



1100 Wien



Österreich


Telefon:
+43 (0) 1 88090 - 2290


Fax:
+43 (0) 1 88090 - 8290


E-Mail:
investor@immofinanz.com


Internet:
http://www.immofinanz.com


ISIN:
AT0000809058


WKN:
911064


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt ; Warschau, Wien (Amtlicher Handel / Official Market)







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



500107  08.09.2016 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.02.2018 - NanoFocus startet Crowdfunding-Kampagne
22.02.2018 - mVISE will in den nächsten Jahren deutlich wachsen
22.02.2018 - Basler: Gewinn mehr als verdoppelt
22.02.2018 - Steinhoff: Ein einzelner Strich durch die Rechnung
22.02.2018 - Aumann peilt weiteres Rekordjahr an
22.02.2018 - Adva macht der Amazon-Verlust zu schaffen
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Die Dividende steigt erneut
22.02.2018 - Mutares verlängert Vertrag mit Konzernchef Laik - Geuer geht
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?


Chartanalysen

22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie


Analystenschätzungen

22.02.2018 - Deutsche Telekom: Uneinigkeit bei den Analysten
22.02.2018 - Hochtief: Keine Verkaufsempfehlung mehr
22.02.2018 - Gerry Weber: Analysten reduzieren Erwartungen deutlich
22.02.2018 - Aixtron: Verkaufen vor den Zahlen
22.02.2018 - Adidas: Doppelte Hochstufung
22.02.2018 - Daimler: Aktie mit Verkaufsrating
22.02.2018 - Deutsche Telekom: Aktie gerät unter Druck
22.02.2018 - Volkswagen: Kursziel fällt unter 200 Euro
22.02.2018 - Daimler: Neues vom Kursziel der Aktie
21.02.2018 - mic: Fast 100 Prozent sind möglich


Kolumnen

22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne
21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR