DGAP-Adhoc: BUWOG AG: Erfolgreiche Platzierung einer 5-jährigen EUR 300 Mio. Wandelschuldverschreibung

Nachricht vom 06.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: BUWOG AG / Schlagwort(e): Anleiheemission

BUWOG AG: Erfolgreiche Platzierung einer 5-jährigen EUR 300 Mio. Wandelschuldverschreibung
06.09.2016 / 15:51

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG ODER VERTEILUNG IN DIE VEREINIGTEN STAATEN VON
AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA, SÜDAFRIKA ODER JAPAN, ODER IN STAATEN, IN
DENEN ANGEBOTE ODER VERKÄUFE AUFGRUND GELTENDEN RECHTS UNZULÄSSIG WÄREN.
Diese Mitteilung ist Werbung und kein Prospekt und kein Angebot zum Erwerb
von Wertpapieren zum Verkauf innerhalb einer Jurisdiktion oder in eine
Jurisdiktion, einschließlich der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada,
Japan, Südafrika oder Australien oder jeder anderen Jurisdiktion, in der
Angebote oder Verkäufe der Wertpapiere nach geltendem Recht untersagt sind.
Weder diese Mitteilung noch ihr Inhalt dienen in irgendeiner Jurisdiktion
als Grundlage irgendeines Angebotes oder rechtlicher Verpflichtungen
jeglicher Art.
BUWOG AG: Erfolgreiche Platzierung einer 5-jährigen EUR 300 Mio.
Wandelschuldverschreibung
06.09.2016
BUWOG AG ("BUWOG") gibt die erfolgreiche Emission nicht-nachrangiger,
unbesicherter Wandelschuldverschreibungen mit einer Laufzeit bis 2021 in
einem Gesamtnennbetrag von EUR 300 Mio bei einer Stückelung von EUR
100.000,-- bekannt (die "Schuldverschreibungen"). Die Bezugsrechte der
Aktionäre der BUWOG wurden ausgeschlossen. Die Wandelschuldverschreibungen
sind anfänglich in 9.554.140 nennwertlose Inhaberaktien, bzw. rund 9,58 %
des derzeit ausstehenden Aktienkapitals der BUWOG, wandelbar.
Im Rahmen des heutigen Bookbuildingverfahrens wurde festgelegt, dass die
anfängliche Wandlungsprämie 35 % über dem Referenzpreis von EUR 23,2592
liegt und dass keine Zinszahlungen erfolgen. Der anfängliche Wandlungspreis
beträgt damit EUR 31,40. Die Wandelschuldverschreibungen haben eine
Laufzeit von 5 Jahren und werden zu 100 % ihres Nennbetrages begeben und
zurückgezahlt.
Sofern nicht vorzeitig gewandelt, zurückgezahlt oder gekauft und entwertet,
werden die Schuldverschreibungen zum Nennwert am 09. September 2021 (das
"Fälligkeitsdatum") zurückgezahlt. BUWOG hat das Recht, die Rückzahlung der
Schuldverschreibungen am Fälligkeitsdatum entweder in bar, in Aktien oder
einer Kombination aus Aktien und Barzahlung zu begleichen. Zusätzlich hat
BUWOG gemäß den Emissionsbedingungen das Recht, die Schuldverschreibungen
ab dem 30.September 2019 zurückzuzahlen, falls der Aktienpreis der
Inhaberaktien 130% des Wandlungspreises über eine bestimmte Zeitperiode
übersteigt. BUWOG hat das Recht, die Wandlung in Teilen oder im Ganzen in
bar zu begleichen.
Mit dieser Transaktion beabsichtigt BUWOG, ihre Finanzierungsquellen zu
diversifizieren. Der Nettoemissionserlös wird hauptsächlich zur
Wachstumsfinanzierung mit Fokus auf die Expansion in den Geschäftsfeldern
Asset Management und Development in Deutschland verwendet. Insbesondere
wird die BUWOG ihre develop-to-hold Strategie stärken. Darüber hinaus dient
diese Transaktion Refinanzierungsmaßnahmen, Investitionsmaßnahmen und
allgemeinen Gesellschaftszwecken.
Die Lieferung gegen Zahlung (Settlement) erfolgt voraussichtlich am 09.
September 2016. BUWOG beabsichtigt, die Einbeziehung der
Wandelschuldverschreibungen in den Handel im ungeregelten Dritten Markt
(multilaterales Handelssystem) der Wiener Börse innerhalb von 30 Tagen nach
dem Settlement der Wandelschuldverschreibung zu beantragen.
Die Wandelschuldverschreibungen wurden ausschließlich institutionellen
Investoren außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika nach Regulation S
(Kategorie 1) unter dem U.S. Securities Act (Wertpapiergesetz) von 1933 in
der jeweils geltenden Fassung sowie außerhalb von Kanada, Australien,
Japan, Südafrika oder sonstigen Ländern, in denen das Angebot oder der
Verkauf von Wertpapieren gesetzlichen Beschränkungen unterliegt, angeboten.
Deutsche Bank, Goldman Sachs International und Société Générale Corporate &
Investment Banking begleiteten die Platzierung der Schuldverschreibungen
als Joint Bookrunner. Berenberg und Kempen & Co fungierten als Co-Manager.
Über die BUWOG Group
Die BUWOG Group ist der führende deutsch-österreichische Komplettanbieter
im Wohnimmobilienbereich und blickt auf eine mittlerweile rund 65-jährige
Erfahrung zurück. Ihr hochwertiges Immobilienportfolio umfasst rund 51.058
Bestandseinheiten und verteilt sich auf Deutschland und Österreich. Neben
dem Asset Management (nachhaltige Vermietungs- und Bestandsbewirtschaftung)
wird mit den Geschäftsbereichen Property Sales (profitabler Verkauf von
Einzelwohnungen sowie von Objekten und Portfolios) und Property Development
(Planung und Errichtung von Neubauten mit Fokus auf Wien, Berlin und
Hamburg) die gesamte Wertschöpfungskette des Wohnungssektors abgedeckt. Die
Aktien der BUWOG AG sind seit Ende April 2014 an den Börsen Wien, Frankfurt
und Warschau notiert.
Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte:
Investor Relations:
Holger Lueth
Head of Investor Relations & Corporate Finance
Email: holger.lueth@buwog.com
T +43-1-878 28 1203
F +43-1-878 28 5203
Medienanfragen:
Thomas Brey
BUWOG-Pressestelle Österreich
c/o M&B PR, Marketing, Publikationen
T +43 (0) 1 233 01 23 15
M +43 676 542 39 09
brey@mb-pr.at
Peter Dietze-Felberg
BUWOG-Pressestelle Deutschland
RUECKERCONSULT GmbH
T: +49 (0)30 2844 987-62
dietze@rueckerconsult.de
Hinweise und Beschränkungen
Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen dienen lediglich als
Hintergrundinformationen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Es kann nicht auf die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen oder
deren Richtigkeit und Vollständigkeit vertraut werden. Im Zusammenhang mit
den in dieser Mitteilung genannten Wertpapieren wird kein Prospekt
erstellt. Die in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere dürfen in keiner
Rechtsordnung in Fällen öffentlich angeboten werden, in denen dies dazu
führen würde, dass Deutsche Bank Aktiengesellschaft, Goldman Sachs
International und Société Générale (die "Joint Bookrunners") und BUWOG AG
oder ihre jeweiligen verbundenen Unternehmen oder in ihrem Namen handelnde
Personen in dieser Rechtsordnung einen Prospekt oder eine Angebotsunterlage
für die in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere erstellen oder
einreichen müssten.
Diese Mitteilung ist weder unmittelbar noch mittelbar für die
Veröffentlichung oder die Weitergabe in den Vereinigten Staaten bestimmt.
Die Verbreitung dieser Mitteilung sowie das Angebot und der Verkauf der
darin genannten Wertpapiere in bestimmten Rechtsordnungen kann gesetzlich
beschränkt sein, und Personen, die in den Besitz von in dieser Mitteilung
genannten Dokumenten oder anderen Informationen gelangen, sollten sich über
diese Beschränkungen selbst informieren und diese einhalten. Die
Nichteinhaltung dieser Beschränkungen kann einen Verstoß gegen die
Wertpapiergesetze der jeweiligen Rechtsordnung darstellen.
Diese Mitteilung enthält weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum
Verkauf oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur
Zeichnung von Wertpapieren an Personen in den Vereinigten Staaten von
Amerika, Kanada, Japan, Südafrika oder Australien oder in einer sonstigen
Rechtsordnung, an die bzw. in der ein solches Angebot oder eine solche
Aufforderung rechtswidrig ist, sie stellt kein solches Angebot und keine
solche Aufforderung dar, ist nicht Bestandteil davon und ist auch nicht so
auszulegen. Die in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere sind und werden
auch in Zukunft nicht nach den Vorschriften des US Securities Act
(Wertpapiergesetz) von 1933 in der jeweils geltenden Fassung oder den
Gesetzen eines Bundesstaats innerhalb der Vereinigten Staaten oder den
anwendbaren Wertpapiergesetzen von den Vereinigten Staaten von Amerika,
Kanada, Japan, Südafrika oder Australien registriert und dürfen nicht in
den Vereinigten Staaten angeboten oder verkauft werden, sofern sie nicht
gemäß dem Securities Act registriert werden oder im Rahmen einer
Transaktion angeboten und verkauft werden, die von den
Registrierungspflichten des Securities Act befreit ist oder diesen nicht
unterliegt. Von bestimmten Ausnahmen abgesehen, dürfen die in dieser
Mitteilung genannten Wertpapiere nicht in den Vereinigten Staaten von
Amerika, Kanada, Japan, Südafrika oder Australien angeboten oder verkauft
werden bzw. an oder für Rechnung von oder zugunsten von Staatsangehörigen,
Gebietsansässigen oder Bürgern von den Vereinigten Staaten von Amerika,
Kanada, Japan, Südafrika oder Australien angeboten oder verkauft werden. Es
erfolgt kein öffentliches Angebot der in dieser Mitteilung genannten
Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Japan,
Südafrika oder Australien.
Im Vereinigten Königreich richtet sich diese Mitteilung ausschließlich an
qualifizierte Anleger, (i) die über professionelle Erfahrung im Hinblick
auf Anlagegeschäfte im Sinne von Artikel 19(5) der Financial Services and
Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (Verordnung über die
Werbung für Finanzprodukte von 2005 gemäß dem Gesetz über
Finanzdienstleistungen und -Märkte von 2000; die "Verordnung") verfügen
oder (ii) die Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung unterfallen, oder
(iii) an die die Mitteilung auf sonstige Weise rechtmäßig übermittelt
werden darf (wobei alle genannten Personen gemeinsam als "maßgebliche
Personen" bezeichnet werden). Personen (i) im Vereinigten Königreich, bei
denen es sich nicht um relevante Personen handelt, und (ii) in einem
Mitgliedstaat des Europäischen Wirtschaftsraums außer dem Vereinigten
Königreich, bei denen es sich nicht um Qualifizierte Anleger handelt,
dürfen nicht auf Grundlage dieser Mitteilung handeln und sich nicht darauf
stützen.
Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen oder Aussagen, die als
zukunftsgerichtet angesehen werden können, enthalten. Zukunftsgerichtete
Aussagen sind durch den Gebrauch von zukunftsgerichteten Formulierungen zu
erkennen, einschließlich Begriffen wie "glaubt", "nimmt an", "schätzt",
"plant", "rechnet mit", "erwartet", "beabsichtigt", "kann", "wird" oder
"sollte" oder durch die im jeweiligen Fall entsprechenden Verneinungen oder
andere Varianten oder vergleichbare Formulierungen, oder durch die
Erörterung von Strategien, Plänen, Zielen, Zielsetzungen, zukünftigen
Ereignissen oder Absichten. Zukunftsgerichtete Aussagen können wesentlich
von den tatsächlichen Ergebnissen abweichen, und tun dies auch häufig. Alle
zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuelle Betrachtungsweise der
BUWOG AG im Hinblick auf zukünftige Ereignisse wider und unterliegen
Risiken in Bezug auf zukünftige Ereignisse und anderen Risiken,
Unsicherheiten und Auffassungen in Bezug auf das Geschäft der BUWOG AG, auf
die Ertrags- oder Finanzlage, die Liquidität, die Perspektiven, das
Wachstum oder Strategien. Zukunftsgerichtete Aussagen sind nur zu dem Datum
gültig, an dem sie gemacht werden.
Die BUWOG AG, die Joint Bookrunner und ihre jeweiligen verbundenen
Unternehmen lehnen ausdrücklich jegliche Verpflichtung oder Absicht zur
Aktualisierung, Überprüfung oder Überarbeitung der in dieser Mitteilung
enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen,
zukünftiger Entwicklungen oder anderer Gründe ab.
Keine Person soll und kann sich, aus welchem Grund auch immer, auf die in
dieser Mitteilung enthaltenen Informationen und deren Vollständigkeit,
Richtigkeit oder Billigkeit verlassen. Die Informationen in dieser
Mitteilung können sich ändern.
Das Datum der Zulassung der Wandelschuldverschreibungen und der bei der
Wandlung zu begebenden Aktien zum Handel kann durch Umstände wie
Marktbedingungen beeinflusst werden. Es gibt keine Gewähr, dass es zur
Zulassung kommt, und im derzeitigen Stadium sollte eine
Finanzierungsentscheidung nicht auf die Absichten der BUWOG AG bezüglich
der Zulassung gestützt werden. Ein Investment in die Produkte, auf die sich
diese Mitteilung bezieht, kann einen Investor einem erheblichen Risiko des
Verlustes des gesamten investierten Betrages aussetzen. Personen, die
erwägen, solche Investitionen zu tätigen, sollten sich an eine autorisierte
Person wenden, die auf die Beratung bezüglich solcher Anlagen spezialisiert
ist. Diese Mitteilung stellt keine Empfehlung bezüglich des Angebots der
Wandelschuldverschreibungen dar. Der Wert der Aktien kann sowohl steigen
als auch sinken. Potenzielle Investoren sollten einen professionellen
Berater hinsichtlich der Eignung der Wandelschuldverschreibungen für den
Betroffenen konsultieren.
Goldman Sachs International ist von der Prudential Regulation Authority
autorisiert und wird in Großbritannien von der Financial Conduct Authority
und der Prudential Regulation Authority reguliert.
Die Joint Bookrunner handeln im Zusammenhang mit dem Angebot der in dieser
Mitteilung genannten Wertpapiere ausschließlich für die BUWOG AG und
niemanden sonst. Sie werden in Bezug auf dieses Angebot keine anderen
Personen als ihre jeweiligen Kunden betrachten und sind außer der BUWOG AG
keiner anderen Person gegenüber dahingehend verantwortlich, den ansonsten
ihren jeweiligen Kunden gewährten Schutz zu gewähren oder
Beratungsleistungen im Zusammenhang mit den Wertpapieren, dem Inhalt dieser
Mitteilung bzw. jeder Transaktion, Vereinbarung oder sonstigen
Angelegenheit, auf die in dieser Bekanntmachung verwiesen wird, zu
erbringen.
Im Zusammenhang mit dem Angebot der in dieser Mitteilung genannten
Wertpapiere können die Joint Bookrunner und ihre verbundenen Unternehmen,
handelnd als Anleger für eigene Rechnung, Wandelschuldverschreibungen der
BUWOG AG zeichnen oder kaufen und in dieser Eigenschaft behalten, kaufen,
verkaufen, ein Angebot zum Verkauf unterbreiten oder auf sonstige Weise für
eigene Rechnung mit diesen und anderen Wertpapieren der BUWOG AG oder damit
in Zusammenhang stehenden Anlagen handeln und diese Wertpapiere und
sonstigen Anlagen auch in anderen Fällen als in Zusammenhang mit dem
Angebot der in dieser Mitteilung genannten Wertpapiere anbieten oder
verkaufen. Die Joint Bookrunner beabsichtigen nicht, den Umfang derartiger
Anlagen oder Geschäfte über die gesetzlichen oder behördlichen
Verpflichtungen hinaus offenzulegen.
Weder die Joint Bookrunner noch deren jeweilige Geschäftsleiter,
Führungskräfte, Mitarbeiter, Berater oder Vertreter übernehmen in
irgendeiner Hinsicht die Verantwortung oder Haftung oder geben ausdrücklich
oder stillschweigend Zusicherungen oder Gewährleistungen jeglicher Art in
Bezug auf den Wahrheitsgehalt, die Richtigkeit oder Vollständigkeit der in
dieser Mitteilung enthaltenen Informationen (oder die Frage, ob irgendeine
Information in dieser Mitteilung unterlassen wurde) oder irgendeiner
anderen Information ab, gleichgültig ob schriftlich, mündlich oder in
visueller oder elektronischer Form und gleich auf welchem Übertragungsoder
Übermittlungsweg, in Bezug auf die BUWOG AG, deren
Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen oder in Bezug auf
irgendeinen wie auch immer gearteten Verlust, der aufgrund der Verwendung
dieser Mitteilung oder ihres Inhalts oder in sonstiger Weise im
Zusammenhang damit entstanden ist.











06.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
BUWOG AG



Hietzinger Kai 131



1130 Wien



Österreich


Telefon:
+43 1 87 8281130


Fax:
+43 1 87 8285299


E-Mail:
investor@buwog.com


Internet:
www.buwog.com


ISIN:
AT00BUWOG001


WKN:
A1XDYU


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Wien (Amtlicher Handel / Official Market)







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



499367  06.09.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.10.2017 - Geely bring Polestar gegen Tesla in Stellung
17.10.2017 - Stern Immobilien: Es bleiben Fragezeichen
17.10.2017 - Capital Stage: News und eine Kaufempfehlung
17.10.2017 - Drillisch: United Internet übernimmt Plätze im Aufsichtsrat
17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Deutsche Bank und BYD Aktie an den Top-Positionen
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Airbus wird strategischer Partner bei Bombardiers C-Serie
17.10.2017 - Hapag-Lloyd holt sich 352 Millionen Euro an der Börse
17.10.2017 - Hypoport: Immobilienmarkt bremst das Wachstum - Aktie unter Druck


Chartanalysen

17.10.2017 - Commerzbank Aktie: Es winken gute Nachrichten
17.10.2017 - Heidelberger Druck Aktie: Droht ein Kurseinbruch?
17.10.2017 - Daimler Aktie: Das sollten Anleger wissen!
17.10.2017 - Geely Aktie: Darauf sollten alle achten!
17.10.2017 - co.don Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
17.10.2017 - BYD Aktie: Eine ganz wichtiger Impuls!
17.10.2017 - Bitcoin Group Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch?
16.10.2017 - MBB Aktie: Schlechte News zum Wochenauftakt
16.10.2017 - Aixtron Aktie - Diagnose: Fortschreitende Topbildung?
16.10.2017 - Aurelius Aktie: Sitzen die Bären in der Falle?


Analystenschätzungen

17.10.2017 - Novo Nordisk Aktie: Klarer Optimismus für Semaglutid
17.10.2017 - Airbus Aktie: Doppelte Hochstufung nach Bombardier-Deal
17.10.2017 - Sartorius: Nach der Warnung – Modell wird überarbeitet
17.10.2017 - Rio Tinto: Mehr auf der positiven Seite
17.10.2017 - Dialog Semiconductor: Die iPhone-Folge
17.10.2017 - Daimler: Agilität als Argument
17.10.2017 - Airbus und der Bombardier-Deal
17.10.2017 - Aixtron: Starke Veränderung beim Kursziel, aber...
17.10.2017 - Metro: Unterschiedliche Ansichten
17.10.2017 - Südzucker: Vorsicht wächst


Kolumnen

17.10.2017 - Deutschland: Konjunkturerwartungen bleiben (vorsichtig) optimistisch - Nord LB Kolumne
17.10.2017 - ZEW-Konjunkturerwartungen klettern auch im Oktober weiter nach oben - VP Bank Kolumne
17.10.2017 - Auf der Suche nach neuen Warnsignalen an den Anleihemärkten der Schwellenländer – Sarasin Kolumne
17.10.2017 - Drohungen aus Nordkorea lassen die Kapitalmärkte kalt - National-Bank
17.10.2017 - Österreich steht vermutlich vor einem Regierungsbündnis von ÖVP und FPÖ - Commerzbank Kolumne
17.10.2017 - Lufthansa Aktie: Die Hausse bleibt intakt - UBS Kolumne
17.10.2017 - DAX: Erstmals über 13.000 Punkte geschlossen - UBS Kolumne
16.10.2017 - China: Überraschende Dynamik bei den Produzentenpreisen - Nord LB Kolumne
16.10.2017 - Katalonische Regionalregierung muss heute Vormittag Farbe bekennen - National-Bank
16.10.2017 - Microsoft Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Hausse-Trend - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR