DGAP-Adhoc: Bayer Aktiengesellschaft: Fortgeschrittene Verhandlungen über Monsanto-Akquisition

Nachricht vom 06.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Bayer Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Stellungnahme

Bayer Aktiengesellschaft: Fortgeschrittene Verhandlungen über Monsanto-Akquisition
06.09.2016 / 00:38

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Leverkusen, 06. September 2016
Die Bayer AG bestätigt fortgeschrittene Verhandlungen über die geplante
Übernahme von Monsanto. Die genauen Konditionen stehen jedoch noch nicht
fest. Bayer wäre lediglich unter der Voraussetzung einer einvernehmlichen
Übernahme bereit, 127,50 US-Dollar je Monsanto-Aktie zu zahlen. Es ist
nicht gewährleistet, dass die Parteien einen Vertragsabschluss erzielen.
Die geplante Übernahme steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die
zuständigen Wettbewerbsbehörden sowie üblicher Vollzugsbedingungen. Die
genauen Bedingungen einer endgültigen Transaktionsvereinbarung müssen vom
Aufsichtsrat der Bayer AG genehmigt werden.
Kontakt:
Herr Peter Dahlhoff, Bayer AG, Investor Relations, Tel.: 0214-30-33022,
e-mail: peter.dahlhoff@bayer.com, Fax: 0214-30-96-33022

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Mitteilung kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen
enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der
Unternehmensleitung von Bayer beruhen. Verschiedene bekannte wie auch
unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen,
dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die
Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen
Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die
Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen
auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft
übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen
fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.
Weitere Informationen
Diese Mitteilung bezieht sich auf ein mögliches Angebot der Bayer
Aktiengesellschaft und/oder ihrer Tochtergesellschaften ('Bayer') zum
Erwerb sämtlicher ausstehender Stammaktien (Nennwert 0,01 US-Dollar pro
Aktie) der Monsanto Company, einer Gesellschaft nach dem Recht des
US-Bundesstaates Delaware ('Monsanto'). Diese Mitteilung ist kein Angebot
zum Erwerb von Aktien von Monsanto und stellt keine Aufforderung dar, ein
Angebot zur Veräußerung von Aktien von Monsanto abzugeben. Zu diesem
Zeitpunkt hat kein öffentliches Übernahmeangebot zum Erwerb der Aktien von
Monsanto begonnen. Zu Beginn eines öffentlichen Übernahmeangebots für die
Aktien von Monsanto wird Bayer die Angebotsunterlagen (einschließlich eines
Kaufangebots, eines dazugehörigen Andienungs-/Annahmeschreibens und
bestimmter weiterer Dokumente) bei der US-amerikanischen Securities and
Exchange Commission ('SEC') einreichen. Etwaige endgültige
Angebotsunterlagen werden den Aktionären von Monsanto zugesandt. DEN
AKTIONÄREN VON MONSANTO WIRD DRINGEND EMPFOHLEN, DIE ANGEBOTSUNTERLAGEN ZU
LESEN, WENN DIESE VERFÜGBAR SIND, DA SIE WICHTIGE INFORMATIONEN ZU DEM
ÜBERNAHMEANGEBOT ENTHALTEN WERDEN, UND DIE AKTIONÄRE VON MONSANTO SOLLTEN
DIESE INFORMATIONEN BERÜCKSICHTIGEN, BEVOR SIE EINE ENTSCHEIDUNG ÜBER DIE
ANNAHME DES ÜBERNAHMEANGEBOTS TREFFEN. Aktionäre von Monsanto können die
Angebotsunterlagen (falls und wenn sie verfügbar sind) sowie andere von
Bayer in Bezug auf das Übernahmeangebot bei der SEC von Zeit zu Zeit
eingereichte Dokumente kostenlos auf der Webseite der SEC unter www.sec.gov
abrufen.










06.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Bayer Aktiengesellschaft



Kaiser-Wilhelm-Allee 1



51373 Leverkusen



Deutschland


Telefon:
+49 (0)214 30-65742


Fax:
+49 (0)21430-9665742


E-Mail:
ir@bayer.com


Internet:
www.bayer.com


ISIN:
DE000BAY0017


WKN:
BAY001


Indizes:
DAX, EURO STOXX 50, Stoxx 50


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Luxembourg; Freiverkehr in Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange; Madrid







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



499149  06.09.2016 





Heute ab 18 Uhr: LIVE im Stream: „Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat” - Mårten Blix, Research Institute of Industrial Economics

PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.10.2017 - Euroboden: Anleihe bereits platziert
23.10.2017 - Neue ZWL bietet Anleihe-Gläubigern einen Umtausch an
23.10.2017 - CEWE meldet Übernahme
23.10.2017 - Digitalisierung, Immigration und der Wolfahrtsstaat - 4investors Livestream - heute 18 Uhr!
23.10.2017 - Sanha: Versammlungsbeschlüsse sind rechtskräftig
23.10.2017 - Capital Stage kauft Windpark von Energiekontor
23.10.2017 - wallstreet:online beruft neue Vorstände
23.10.2017 - Eyemaxx erweitert Aktivitäten-Spektrum
23.10.2017 - Linde-Merger: Mindestannahmequote wird gesenkt
23.10.2017 - Mensch und Maschine: Neuer Cashflow-Rekord


Chartanalysen

23.10.2017 - BYD und Geely Aktien unter Druck: Der wackelnde Boden der Hype-Werte
23.10.2017 - Evotec Aktie: Wo ist die Bremse?
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kommt der neue Aufwärtstrend?
23.10.2017 - Staramba Aktie: Achtung, hier passiert etwas!
23.10.2017 - Evotec Aktie: Was läuft hier?
20.10.2017 - MBB Aktie: Boden nach dem „Aumann-Schock” in Sicht?
20.10.2017 - E.On Aktie: Was passiert hier gerade?
20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?


Analystenschätzungen

23.10.2017 - Kion Aktie stabilisiert sich: Neues Kursziel
23.10.2017 - Commerzbank Aktie: Warnung im Vorfeld der Quartalszahlen
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Das ist drastisch!
23.10.2017 - Infineon Aktie: Wie große ist das Kurspotenzial noch?
23.10.2017 - MS Industrie: Neues Kursziel für die Aktie
23.10.2017 - Software AG: Positive Expertenstimmen für die Aktie
23.10.2017 - Hypoport Aktie: Chance auf die Wende nach oben? Das sagen Analysten!
23.10.2017 - Deutsche Bank Aktie: Kurssprung voraus?
20.10.2017 - Allianz Aktie: Aufwärtsbewegung vor dem Ende?
20.10.2017 - MBB Aktie: Neues Kursziel


Kolumnen

23.10.2017 - Tagung des EZB-Rats wirft ihre langen Schatten voraus - National-Bank
23.10.2017 - Goldman Sachs Aktie: Auf dem Weg zum Allzeithoch - UBS Kolumne
23.10.2017 - DAX: Die Unsicherheit bleibt hoch - UBS Kolumne
20.10.2017 - China stellt die Weichen - Weberbank-Kolumne
20.10.2017 - Xi Jinping stärkt seine Macht und die Macht der Kommunistischen Partei - Commerzbank Kolumne
20.10.2017 - Haushaltsentwurf passiert den US-Senat - National-Bank
20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR