DGAP-Adhoc: Aves One AG: Hauptversammlung und Vorstand beschließen Kapitalmaßnahmen

Nachricht vom 05.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Aves One AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Kapitalmaßnahme

Aves One AG: Hauptversammlung und Vorstand beschließen Kapitalmaßnahmen
05.09.2016 / 18:44

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Hauptversammlung und Vorstand beschließen Kapitalmaßnahmen
Hamburg, 5. September 2016 - Auf der ordentlichen Hauptversammlung der Aves
One AG am heutigen Tage wurden alle von der Gesellschaft vorgeschlagenen
Maßnahmen mehrheitlich beschlossen.
Neben der Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats für das
Geschäftsjahr 2015 sowie der Wahl des Abschlussprüfers, der Roever Broenner
Susat Mazars GmbH & Co. KG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft,
Steuerberatungsgesellschaft, für das Geschäftsjahr 2016 wurden auf der
Hauptversammlung folgende weiteren Beschlüsse gefasst.
Die Hauptversammlung hat eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen um nominal
bis zu EUR 2.970.000,00 durch Ausgabe von bis zu 2.970.000 neuen, auf den
Inhaber lautenden Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital
der Gesellschaft in Höhe von EUR 1,00 je Aktie beschlossen. Die Barmittel
sollen zur Finanzierung des Wachstums des Aves-Konzerns und im Wesentlichen
zur Steigerung der Assets under Management durch Zukäufe von Portfolios an
mobilem Logistik-Equipment verwendet werden. Ebenso sollen durch einen
vermehrten Einsatz von Eigenkapital die Finanzierungskosten weiter gesenkt
und der Anteil an der klassischen Bankfinanzierung am
Gesamtfinanzierungsvolumen erhöht werden.
Die Gesellschaft wurde zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen,
Optionsschuldverschreibungen und Genussrechten mit oder ohne Wandlungsoder
Bezugsrecht(en) sowie zum Ausschluss des Bezugsrechts im
Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 50.000.000,00 ermächtigt. Den Inhabern der
im vorhergehenden Satz genannten Schuldverschreibungen können Wandlungsoder
Bezugsrechte auf bis zu 2.970.000 auf den Inhaber lautende Stückaktien
der Gesellschaft mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital in Höhe von
insgesamt bis zu EUR 2.970.000,00 gewährt werden. Entsprechend wurde
bedingtes Kapital in Höhe von EUR 2.970.000,00 durch Ausgabe von 2.970.000
neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit Gewinnberechtigung ab
Beginn des Geschäftsjahres ihrer Ausgabe bedingt erhöht (Bedingtes Kapital
2016) genehmigt.
Weiterhin wurde die Vergütung des Aufsichtsrats in der Weise geändert, dass
jedes Mitglied des Aufsichtsrats beginnend mit dem Geschäftsjahr 2016
fortlaufend für jedes volle Geschäftsjahr seiner Zugehörigkeit zum
Aufsichtsrat eine feste Vergütung in Höhe von jährlich EUR 15.000,00
erhält. Der stellvertretende Vorsitzende erhält jährlich den 1,5-fachen
Betrag. Der Vorsitzende erhält jährlich einen Betrag von EUR 50.000,00.
Ebenso wurde der Vorstand ermächtigt, das Grundkapital der Gesellschaft in
der Zeit bis zum 4. September 2021 mit Zustimmung des Aufsichtsrats um
insgesamt bis zu EUR 1.485.000,00 durch ein- oder mehrmalige Ausgabe neuer
auf den Inhaber lautender Stückaktien gegen Bar- und/oder Sacheinlagen zu
erhöhen (Genehmigtes Kapital 2016/II).
Zugleich wurde die Gesellschaft ermächtigt eigene Aktien in Höhe von 10 %
des Grundkapitals der Gesellschaft zum Zeitpunkt der Hauptversammlung am 5.
September 2016 zu erwerben. In Ergänzung zu dieser Ermächtigung darf der
Erwerb von Aktien auch unter Einsatz von bestimmten Derivaten durchgeführt
werden.
Im Anschluss an die Hauptversammlung hat der Vorstand beschlossen, die
Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen noch in diesem Jahr durchzuführen. Den
Aktionären wird das Bezugsrecht im Verhältnis 2:1 eingeräumt werden. Nähere
Details stehen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.
Die von der Hauptversammlung gefassten Beschlüsse sind auch vor dem
Hintergrund des zur Zeit laufenden Erwerbs sämtlicher Geschäftsanteile an
der ERR Rail Rent Vermietungs GmbH, Wien, sowie 33,3 Prozent der
Geschäftsanteile an der ERR European Rail Rent GmbH, Duisburg, zu sehen,
mit dem die Basis für die Ausweitung des Geschäftsbetriebs der Aves One AG
gelegt wurde. Der Vollzug dieser Transaktion wird im Oktober 2016 erwartet.
Weitere Informationen: www.avesone.com
Kontakt
Aves One AG
Henrik Christiansen, Vorstand
T +49 (40) 696 528 350
F +49 (40) 696 528 359
E info@avesone.com











05.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Aves One AG



Große Elbstrasse 45



22767 Hamburg



Deutschland


Telefon:
040 696528 350


Fax:
040 696528 359


E-Mail:
info@avesone.com


Internet:
www.avesone.com


ISIN:
DE000A168114, DE000A2AAFU1


WKN:
A16811, A2AAFU


Börsen:
Regulierter Markt in Hamburg, Hannover; Freiverkehr in Düsseldorf







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



499071  05.09.2016 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.02.2018 - RIB Software: Kooperation mit Microsoft
23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - BMW: MINI-Jointventure mit Great Wall Motor geplant
23.02.2018 - Rhön-Klinikum erwartet 2018 Gewinnanstieg
23.02.2018 - OHB: Neuer Bundeswehr-Auftrag
23.02.2018 - CytoTools: Gericht macht Weg für Wandelanleihe frei
23.02.2018 - Telefonica Deutschland will profitabler werden und Dividende stützen
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?


Chartanalysen

23.02.2018 - Steinhoff Aktie gewinnt deutlich: Was ist hier los?
23.02.2018 - Baumot Aktie: Enttäuschung, aber…
23.02.2018 - E.On Aktie: Das Comeback läuft - oder?
23.02.2018 - Allianz mit News - was macht die Aktie?
23.02.2018 - ProSiebenSat.1 Aktie: Weitere Impulse sind gefragt!
23.02.2018 - Mensch und Maschine Aktie: Was ist hier los?
22.02.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Verkaufssignale! Halten die Gläubiger still?
22.02.2018 - Evotec Aktie: Alles super?
22.02.2018 - Baumot Aktie: Heute wird es noch einmal spannend!
22.02.2018 - Paion Aktie erwacht aus dem Tiefschlaf - was passiert hier?


Analystenschätzungen

23.02.2018 - Mensch und Maschine: Starke Zahlen sorgen für neues Kursziel
23.02.2018 - Capital Stage: Aktie bleibt ein Kauf
23.02.2018 - Deutsche Konsum REIT: Expansion geht weiter
23.02.2018 - Süss MicroTec: Nichts Neues
23.02.2018 - E.On: Gute Nachricht aus Frankreich
23.02.2018 - Ströer: Veränderung beim Kursziel
23.02.2018 - ProSiebenSat.1: Keine gute Nachricht für Investoren
23.02.2018 - Deutsche Telekom: Eine Hochstufung der Aktie
23.02.2018 - Aixtron: 2018 kann ein sehr gutes Jahr werden – Aktie mit starker Entwicklung
22.02.2018 - Splendid Medien: Differenz zwischen Kurs und Kursziel


Kolumnen

23.02.2018 - Vonovia und Co.: Zinssorgen belasten Wohnaktien, fundamentales Bild intakt - Commerzbank Kolumne
23.02.2018 - FMC Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Die Volatilität bleibt hoch - UBS Kolumne
23.02.2018 - DAX: Erholung zum Wochenende - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ifo-Geschäftsklima sinkt deutlich – Wirtschaft startet aber schwungvoll ins Jahr - Nord LB Kolumne
22.02.2018 - ifo Index: Rückgang, aber es gibt kein Grund zur Sorge - VP Bank Kolumne
22.02.2018 - Einkaufsmanagerindizes geben stärker als erwartet nach - Commerzbank Kolumne
22.02.2018 - DAX mit schwachem Stand: „Long-Legged-Doji“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.02.2018 - ThyssenKrupp Aktie: Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen - UBS Kolumne
22.02.2018 - DAX: Warten auf frische Impulse - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR