DGAP-News: Rocket Internet SE: Rocket Internet SE: Sondereffekte belasten Konzernergebnis im ersten Halbjahr 2016

Nachricht vom 01.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Rocket Internet SE / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

Rocket Internet SE: Rocket Internet SE: Sondereffekte belasten Konzernergebnis im ersten Halbjahr 2016
01.09.2016 / 23:40


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Rocket Internet SE: Sondereffekte belasten Konzernergebnis im ersten Halbjahr 2016

- Verlust in Höhe von 617 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2016

- Ergebnis im ersten Halbjahr 2016 belastet durch Sondereffekte, insbesondere bei Global Fashion Group

Berlin, 1. September 2016 - Sondereffekte aufgrund von Wertberichtigungen bei der Global Fashion Group S.A. ("GFG") haben das Ergebnis der Rocket Internet SE ("Rocket Internet") im ersten Halbjahr belastet. In Folge der jüngsten Finanzierungsrunde, die bereits im April 2016 angekündigt und im Juli 2016 abgeschlossen wurde, hat GFG Abschreibungen auf den Firmenwert und immaterielle Vermögenswerte vorgenommen. Insgesamt trägt GFG in den ersten sechs Monaten des Jahres mit 383 Millionen Euro negativ zum Ergebnis von Rocket Internet bei. Das Ergebnis wurde zudem durch weitere Sondereffekte wie Wertminderungen, Fair Value Anpassungen und - in geringerem Maße - positive Sondereffekte beeinflusst. Insgesamt ergibt sich für das erste Halbjahr ein Verlust von 617 Millionen Euro.

Aufgrund der Entkonsolidierung von Tochtergesellschaften verringerten sich die Umsatzerlöse auf 29 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2016 im Vergleich zu 71 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

"Ungeachtet dieser Sondereffekte hält Rocket Internet weiterhin an den ausgegebenen Zielen fest", sagt Oliver Samwer, CEO von Rocket Internet. "Nach wie vor erwarten wir, dass bis Ende 2017 mindestens drei unserer Beteiligungen profitabel sein werden, und die aggregierten operativen Verluste unserer wesentlichen Beteiligungen 2015 den Höchstpunkt hatten."

Rocket Internet wird die detaillierten Halbjahresergebnisse am 22. September 2016 veröffentlichen.
--- ENDE ---

Contact

investorrelations@rocket-internet.com

Über Rocket Internet
Rocket Internet gründet Internetunternehmen und investiert in Unternehmen mit bewährten Internetgeschäftsmodellen, die es dann in neue, unterversorgte oder unerschlossene Märkte einführt. Rocket Internets Strategie ist es, diese Internetunternehmen zu skalieren und zu Marktführern auszubauen. Im Mittelpunkt der Tätigkeiten von Rocket Internet stehen bewährte Internetgeschäftsmodelle, welche die grundlegenden Bedürfnisse von Verbrauchern in den folgenden Bereichen erfüllen: Food & Groceries, Fashion, General Merchandise, Home & Living und Travel. Rocket Internet wurde im Jahr 2007 gegründet und beschäftigt in seinem Unternehmensnetzwerk heute über 36.000 Mitarbeiter in mehr als 110 Ländern auf sechs Kontinenten. Die Rocket Internet SE ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A12UKK6, RKET). Weitere Informationen finden Sie unter www.rocket-internet.com.

Haftungsausschluss
Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des Managements der Rocket Internet SE ("Rocket Internet") und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den darin enthalten ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem, Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit Kapitalmärkten, Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die Rocket Internet betreffen, oder durch andere Faktoren. Rocket Internet übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.











01.09.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



498393  01.09.2016 





(Werbung)

PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

LIVESTREAM: Montag, 22. Januar: Deutschland, die Schuldenkrise und Europa: Fakten und Irrglauben

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonShop Apotheke Europe hat potenzielle Übernahmen in Deutschland im Blick
PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2018 - Steinhoff: Aktienplatzierung perfekt - Urteil verzögert sich weiter
22.01.2018 - Nordex will Anleihe platzieren
22.01.2018 - Stemmer Imaging: IPO soll Expansion vorantreiben
22.01.2018 - GK Software ist jetzt eine Societas Europae
22.01.2018 - Norma Group legt erste Zahlen für 2017 vor
22.01.2018 - Steinhoff: Börse Johannesburg droht mit Handelsaussetzung
22.01.2018 - Adinotec Aktie haussiert - „Kunden- und Kooperationsanfragen”
22.01.2018 - Steinhoff Aktie: Das sollte nicht unbeachtet bleiben!
22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?


Chartanalysen

22.01.2018 - Adva Aktie: Eine wichtige Kursreaktion!
22.01.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist von dieser Entwicklung zu halten?
22.01.2018 - Baumot Aktie: Gute News, schlechte News
22.01.2018 - bet-at-home.com Aktie: Comeback? Nicht zu früh freuen!
22.01.2018 - Magforce Aktie: Gelingt jetzt die nachhaltige Trendwende?
22.01.2018 - K+S Aktie: Das wird eine spannende Woche
19.01.2018 - Aixtron Aktie: Kaufsignal vor dem Wochenende?
19.01.2018 - Adva Aktie: Achtung, hier könnte etwas passieren!
19.01.2018 - Daimler Aktie: Kommt endlich neue Dynamik in den Aktienkurs?
19.01.2018 - Gazprom Aktie: Auf schmalem Grat unterwegs!


Analystenschätzungen

22.01.2018 - E.On: Minus beim Kursziel der Aktie
22.01.2018 - Deutsche Telekom: Spekulationen sorgen für Kursplus
22.01.2018 - Lufthansa: Zurückhaltung für 2018
22.01.2018 - Uniper: Übernahmeprämie
22.01.2018 - Novo Nordisk: Ein kleines Plus
22.01.2018 - Bayer: Modell vor Überarbeitung
22.01.2018 - E.On: Steigende Dividende möglich
22.01.2018 - RWE: Verschiedene Impulsgeber
22.01.2018 - Ceconomy: Übertriebenes Minus
22.01.2018 - Aroundtown Property: Große Koalition hat Auswirkungen


Kolumnen

22.01.2018 - MDAX: Rückwärtsgang sieht anders aus... - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - USA: Hoffen auf einen kurzen „Shutdown“ - Nord LB Kolumne
22.01.2018 - DAX: Allzeit-Hoch in greifbarer Nähe - Donner + Reuschel Kolumne
22.01.2018 - Tagung des EZB-Rats am Donnerstag rückt allmählich in den Mittelpunkt - National-Bank Kolumne
22.01.2018 - Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne
22.01.2018 - Starker Euro wird Anpassung der EZB-Geldpolitik verzögern – Sarasin Kolumne
22.01.2018 - Dollar-Schwäche oder Euro-Stärke? - Weberbank-Kolumne
22.01.2018 - Goldman Sachs Aktie: Neues Allzeithoch greifbar - UBS Kolumne
22.01.2018 - DAX: Ausbruch nach oben möglich - UBS Kolumne
19.01.2018 - USA: Lässt sich der „shut down” der Verwaltung noch vermeiden? - National-Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR