DGAP-Adhoc: OTI Greentech AG reduziert operativen Verlust im 1. Halbjahr 2016 nach vorläufigen Zahlen signifikant

Nachricht vom 29.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: OTI Greentech AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Sonstiges

OTI Greentech AG reduziert operativen Verlust im 1. Halbjahr 2016 nach vorläufigen Zahlen signifikant
29.08.2016 / 16:54

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
OTI Greentech AG reduziert operativen Verlust im 1. Halbjahr 2016 nach
vorläufigen Zahlen signifikant
* Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA): Deutliche
Verbesserung im 1. Halbjahr
2016 auf - 0,7 Mio. nach EUR -1,3 Mio. im 1. Halbjahr 2015
* 1. Halbjahr 2016: Vorläufiger Umsatz von EUR 5,0 Mio. leicht über
Vorjahres-Niveau
* Ausblick für 2016 bestätigt: Umsatzverdoppelung gegenüber 2015 auf
mindestens EUR 16
Mio. sowie signifikante Verbesserung des operativen Ergebnisses (EBITDA)
Berlin, 29.08.2016 - Die OTI Greentech AG (WKN A0HNE8), eine an der Börse
Düsseldorf notierte international tätige Umwelttechnologie- und
Engineering-Gruppe, hat das 1. Halbjahr 2016 nach vorläufigen und
untestierten Geschäftszahlen mit einer deutlichen Reduzierung des
operativen Verlustes (EBITDA) und einem leicht über dem Vorjahr liegenden
Umsatz abgeschlossen. Die im Jahr 2015 eingeleiteten Maßnahmen zur
Integration der Tochtergesellschaften und Kosteneinsparungen zeigten in den
ersten sechs Monaten ihre Wirkung.
Im 1. Halbjahr 2016 konnte das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und
Abschreibungen (EBITDA) signifikant verbessert werden und lag bei EUR - 0,7
Mio. nach EUR -1,3 Mio. (pro forma) ein Jahr zuvor. Dazu hat vor allem die
Reduzierung der Kosten beigetragen. Der Umsatz lag mit EUR 5,0 Mio. leicht
über dem Niveau des 1. Halbjahres 2015.
In den ersten sechs Monaten 2016 konnten mehrere Kooperationsverträge
unterzeichnet werden, die sich im traditionell stärkeren 2. Halbjahr
positiv auf die Geschäftsentwicklung auswirken dürften. Mit der Gründung
der neuen Tochtergesellschaft, VTT Maritime West Africa Limited, ist OTI
gut aufgestellt, um eine große Anzahl der sich bietenden Möglichkeiten in
diesem neuen Markt zu nutzen.
Der Ausblick für 2016 wird ausgehend von der Geschäftsentwicklung des 1.
Halbjahres sowie der vielversprechenden Auftragslage und Produktpipeline
bestätigt: Danach soll sich das operative Ergebnis (EBITDA) signifikant
verbessern. Erwartet wird für 2016 weiterhin ein positives EBITDA bei
gleichzeitiger Verdoppelung des Umsatzes auf mindestens EUR 16 Mio.
gegenüber 2015.
Untestierte Zahlen für das 1. Halbjahr 2016 als Einzelabschluss wird OTI
Greentech bis Ende September 2016 veröffentlichen.
Über OTI Greentech AG
OTI Greentech bietet weltweit fortschrittliche Ingenieurdienstleistungen,
Projektmanangement und eine breites Produkt- und Technologieangebot für die
Maritime-, Infrastruktur-, sowie Öl & Gas-Industrie an. OTI Greentech's
patentierte, tensidbasierte Technologie ermöglicht innovative, nachhaltige
und kosteneffiziente Lösungen für die verschiedensten Herausforderungen im
Bereich Industriereinigung, mit potentiellen Anwendungsmöglichkeiten bei
der Altlastensanierung. Durch ihre Tochtergesellschaften VTT Maritime und
RADA Engineering & Consulting, verfügt OTI Greentech über 30 Jahre
Erfahrung im Bereich Ingenieurdienstleistungen und Projektmanagement für
komplexe Maritime Operations und Infrastrukturprojekte in Nord-Europa,
sowie im Inspektionsbereich von Tankern weltweit. Über Uniservice Global
bietet OTI Greentech der globalen Schifffahrtsindustrie eine vollständige
Palette von Technologielösungen und Dienstleistungen in allen wichtigen
Häfen weltweit an. Der OTI Greentech Konzern hat aktuell über 120
Mitarbeiter in Europa, den USA und Westafrika. Die Aktien der OTI Greentech
AG sind an der Düsseldorfer Börse notiert (WKN A0HNE8). Der Geschäftssitz
ist in Berlin, Deutschland. Weitere Informationen finden Sie auf unserer
Website www.oti.ag

Kontakt:
edicto GmbH
Axel Muehlhaus, Dr. Soenke Knop
amuehlhaus@edicto.de
Tel. +49 69 905505-52
Eschersheimer Landstr. 42-44
60322 Frankfurt
OTI Greentech AG
Johnny Christiansen, CEO
info@oti.ag
Tel. +49 30 220 136 900
Potsdamer Platz 1, 7.OG.
10785 Berlin










29.08.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



496751  29.08.2016 





PfeilbuttonAURELIUS: „2017 wird das beste Jahr in unserer Unternehmensgeschichte” - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonHanseYachts: „Unser Verkaufsapparat läuft inzwischen wie eine geölte Maschine“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonNOXXON Pharma: DEWB-Beteiligung steht vor wichtigen Meilensteinen - Exklusiv-Interview


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
20.10.2017 - Daimler: Das sind die Zahlen! Gewinn sinkt spürbar
19.10.2017 - Lotto24: Aktie stürzt ab - Wachstum schwächer als erwartet
19.10.2017 - Wilex wird zu Heidelberg Pharma AG
19.10.2017 - co.don erhöht das Kapital
19.10.2017 - Auden: Viele offene Fragen
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - mVise übernimmt Teile von SHS Viveon
19.10.2017 - Bastei Lübbe beruft neuen Konzernchef


Chartanalysen

20.10.2017 - Morphosys Aktie: Die Lage spitzt sich zu!
20.10.2017 - BYD und Geely: Beide Aktie bleiben absturzgefährdet, aber...
19.10.2017 - Evotec Aktie: Das war es dann wohl, oder?
19.10.2017 - BYD und Geely: Aktien unter Druck - das wird jetzt ganz eng für die Bullen!
19.10.2017 - Medigene Aktie: Aus der Traum?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Alles steht auf des Messers Schneide!
18.10.2017 - Evotec Aktie: Das kann noch gefährlich werden
18.10.2017 - BYD Aktie: Heißer Poker zwischen Bullen und Bären
18.10.2017 - Geely Aktie: Volvos Tesla-Attacke lässt alle kalt
18.10.2017 - paragon Aktie nach dem Voltabox - Börsengang: ist die Luft raus?


Analystenschätzungen

19.10.2017 - Aixtron Aktie: Das Aus für die Bullen?
19.10.2017 - Commerzbank Aktie: Das dürfte den Bullen gar nicht in den Kram passen
19.10.2017 - Bayer Aktie bekommt Kaufempfehlung
19.10.2017 - Puma Aktie: Neue Expertenstimmen
19.10.2017 - SAP: Reaktionen auf die Zahlen
19.10.2017 - Volkswagen und Porsche: Aktien leiden unter Goldman Sachs
19.10.2017 - Aixtron Aktie: Kursziel fast verdreifacht, aber…
19.10.2017 - Morphosys Aktie: Sehr gute Nachrichten!
18.10.2017 - Unicredit: Plus 20 Prozent
18.10.2017 - BMW: 43 Prozent sind machbar


Kolumnen

20.10.2017 - Daimler Aktie: Neuer Aufwärtstrend hat sich etabliert - UBS Kolumne
20.10.2017 - DAX: Die Volatilität zieht deutlich an - UBS Kolumne
19.10.2017 - US-Wohnungsmarkt ohne Anzeichen einer Überhitzung - Commerzbank Kolumne
19.10.2017 - Erklärt Katalonien heute Morgen endgültig die Unabhängigkeit? - National-Bank
19.10.2017 - China: Wachstum glänzt auf den ersten Blick – im Hintergrund gärt es - VP Bank Kolumne
19.10.2017 - Vonovia Aktie: Neues Allzeithoch bestätigt Aufwärtstrend - UBS Kolumne
19.10.2017 - DAX: Der Widerstand ist gebrochen - UBS Kolumne
18.10.2017 - Asien bleibt stark - AXA IM Kolumne
18.10.2017 - Öl - Zunehmende Spannungen lassen Ölpreise steigen - Commerzbank Kolumne
18.10.2017 - China: Der 19. Volkskongress beginnt - National-Bank

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR