DGAP-News: Greiffenberger AG: Alle Hauptversammlungsbeschlüsse mit großer Mehrheit gefasst; Zufriedenstellendes 1. Halbjahr 2016 mit Umsatz und Ergebnis leicht über Plan

Nachricht vom 25.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Greiffenberger AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Halbjahresergebnis

Greiffenberger AG: Alle Hauptversammlungsbeschlüsse mit großer Mehrheit gefasst; Zufriedenstellendes 1. Halbjahr 2016 mit Umsatz und Ergebnis leicht über Plan
25.08.2016 / 18:20


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Greiffenberger AG: Alle Hauptversammlungsbeschlüsse mit großer Mehrheit gefasst; Zufriedenstellendes 1. Halbjahr 2016 mit Umsatz und Ergebnis leicht über Plan
Marktredwitz und Augsburg, 25. August 2016 - Die heutige ordentliche Hauptversammlung der Greiffenberger AG in Marktredwitz hat sämtlichen zur Beschlussfassung stehenden Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit zugestimmt. Vorstand und Aufsichtsrat wurde Entlastung erteilt und die KPMG Bayerische Treuhandgesellschaft Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft, München, zum Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2016 gewählt. Bei den turnusmäßigen Wahlen zum Aufsichtsrat wurden alle Kandidaten der Kapitalseite mit großer Mehrheit in ihrem Amt bestätigt. Stefan Greiffenberger wurde als Nachfolger seines Vaters, des bisherigen Aufsichtsratsvorsitzenden Heinz Greiffenberger, neu in das Gremium gewählt.

In seiner konstituierenden Sitzung am 25. August 2016 hat der Aufsichtsrat der Greiffen-berger AG Marco Freiherr von Maltzan zu seinem Vorsitzenden und Dr. Dieter Schenk zu seinem stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Anschließend wurde Marco v. Maltzan erneut nach § 105 Abs. 2 Satz 1 1. Alt. AktG befristet bis zum 25. Oktober 2016 zum Vorstand der Gesellschaft bestellt. In dieser Zeit ruht sein Amt als Aufsichtsrat und Dr. Dieter Schenk nimmt die Rechte und Pflichten des Aufsichtsratsvorsitzenden vorübergehend wahr.

Im ersten Halbjahr 2016 erfüllte die operative Entwicklung der Greiffenberger-Gruppe die eigenen Erwartungen. Auch die in der Umsetzung des Konzepts zur Sicherung der Zukunfts-fähigkeit sowie zur Verbesserung der Ertrags- und Liquiditätssituation der Greiffenberger-Gruppe bislang erzielten Fortschritte stimmen im Hinblick auf die erwartete Sicherstellung der mittelfristigen Finanzierung zuversichtlich. In der Umsatzentwicklung der ersten sechs Monate 2016 zeigte sich (unter Hinzurechnung des Umsatzes des zum 30. Juni 2016 nach IFRS 5 umgegliederten Unternehmensbereichs Kanalsanierungstechnologie / Teilkonzerns BKP) ein Plus von 2,1 % auf 76,0 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit Erlösen von 74,4 Mio. EUR. Damit hat sich der Umsatz im bisherigen Jahresverlauf leicht besser als erwartet entwickelt.

Unter Betrachtung aller Unternehmensbereiche einschließlich der Kanalsanierungstechnologie wäre ein EBITDA von 3,4 Mio. EUR und ein EBIT von -0,2 Mio. EUR erreicht worden. Das nach der gemäß IFRS 5 zum 30. Juni 2016 erfolgten Umgliederung des Teilkonzerns BKP im ersten Halbjahr 2016 ausgewiesene EBITDA der Greiffenberger-Gruppe lag bei 3,2 Mio. EUR, das
EBIT bei -0,1 Mio. EUR. Die Werte der Vorjahresperiode auf Konzernbasis waren 4,3 Mio. EUR beim EBITDA und 0,7 Mio. EUR beim EBIT. Zu beachten ist hierbei, dass in den dargestellten Ergebniswerten 2016 bislang angefallene Aufwendungen für die Restrukturierung und die Finanzierungsprozesse in Höhe von 1,1 Mio. EUR enthalten sind.

Der Halbjahresfinanzbericht 2016 steht unter http://www.greiffenberger.de/zwischenberichte/ zum Abruf bereit.
 
Kontakt:
Greiffenberger AG
Marco Freiherr von Maltzan
Vorstand der Greiffenberger AG
Eberlestraße 28
86157 Augsburg
Tel.: 0821/5212-261
Fax: 0821/5212-275
e-mail: ir@greiffenberger.de









25.08.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Greiffenberger AG



Friedenfelser Straße 24



95615 Marktredwitz



Deutschland


Telefon:
0821 / 5212 261


Fax:
0821 / 5212 275


E-Mail:
ir@greiffenberger.de


Internet:
www.greiffenberger.de


ISIN:
DE0005897300


WKN:
589730


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), München; Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



495969  25.08.2016 





(Werbung)
PfeilbuttonOhne Depotgebühren. Mit Kosten-Airbag. Das Wertpapierdepot der MERKUR BANK.

4investors Exklusiv-Berichte und Interviews:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus noch genug Renditepotenziale“
PfeilbuttonStern Immobilien: In den attraktivsten Nischenmärkten Europas tätig
PfeilbuttonPNE Wind: Lesser sieht „attraktive Opportunitäten für Zukäufe“
PfeilbuttonIPO-Kandidat STEMMER IMAGING AG: „Wir wollen den europäischen Markt weiter konsolidieren“

Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.02.2018 - Deutsche Telekom: Höttges bleibt Vorstandschef, Dannenfeldt geht
21.02.2018 - cyan plant den Börsengang
21.02.2018 - ProSiebenSat.1: Dyson-Chef Conze wird Ebeling-Nachfolger
21.02.2018 - Gerry Weber erweitert Vorstand - neue Restrukturierungen
21.02.2018 - eMovements: Crowdfunding für Serienproduktion
21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Heliad Equity Partners: Gewinnplus dank FinTech Group
21.02.2018 - Telefonica Deutschland kündigt Dividende an
21.02.2018 - Intershop will 2018 erneut operativ schwarze Zahlen erzielen


Chartanalysen

21.02.2018 - Aixtron Aktie: Durchbruch nach oben geschafft?
21.02.2018 - Medigene Aktie: Kein Tag für schlechte Nerven
21.02.2018 - Baumot Aktie profitiert von Daimler-News - Kaufsignal
21.02.2018 - Evotec Aktie: Kommt die Kursrallye wirklich?
21.02.2018 - 4SC Aktie: Das Ende der Kursparty?
20.02.2018 - Aumann Aktie: Kaufsignal und TecDAX-Phantasie
20.02.2018 - Bitcoin Group Aktie: Achtung, Kaufsignal!
20.02.2018 - Steinhoff Aktie unter Druck: Schlechte News, aber…
20.02.2018 - Daimler Aktie: „Bad news” bringen keinen großen Schaden
20.02.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht sehr interessant aus!


Analystenschätzungen

21.02.2018 - mic: Fast 100 Prozent sind möglich
21.02.2018 - Deutsche Bank: Eine leichte Kritik
21.02.2018 - Vestas: Hochstufung beim Konkurrenten von Nordex
21.02.2018 - Deutsche Börse: Prognose erscheint konservativ
21.02.2018 - Patrizia Immobilien: Prognose kommt gut an
21.02.2018 - Rheinmetall: Langfristiger Wachstumswert
21.02.2018 - Covestro: 20 Euro Aufschlag
21.02.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Interessante Dividende möglich
21.02.2018 - Puma: Aktie wird hochgestuft
21.02.2018 - Vestas: Nordex-Konkurrent fliegt von der Liste


Kolumnen

21.02.2018 - Ende der Schönwetterperiode – Sarasin Kolumne
21.02.2018 - Aufbruchsstimmung in Südafrika - Commerzbank Kolumne
21.02.2018 - BASF Aktie: Weiteres Erholungspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
21.02.2018 - DAX: Neuer Anlauf auf 12.500-Punkte-Widerstand - UBS Kolumne
20.02.2018 - ZEW-Umfrage: Positives Konjunkturbild lässt Inflationserwartungen steigen - Nord LB Kolumne
20.02.2018 - Schwellenländerbörsen korrigieren nach glänzendem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
20.02.2018 - DAX: Bearish-Engulfing und schlechter ZEW - Donner + Reuschel Kolumne
20.02.2018 - Adidas Aktie: Seitwärtsphase hält an - UBS Kolumne
20.02.2018 - DAX: Erneut an wichtigem Widerstand abgeprallt - UBS Kolumne
19.02.2018 - Allianz Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR