EQS-Adhoc: Von Roll Holding AG: Ergebnisse im ersten Halbjahr 2016

Nachricht vom 25.08.2016 (www.4investors.de) -


EQS Group-Ad-hoc: Von Roll Holding AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

Von Roll Holding AG: Ergebnisse im ersten Halbjahr 2016
25.08.2016 / 07:00
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR.
Von Roll Holding AG: Ergebnisse im ersten Halbjahr 2016

Au/Wädenswil, 25. August 2016 - In den relevanten Marktsegmenten hat sich keine markante Änderung im Vergleich zum Vorjahr ergeben. Rezessive Märkte beeinflussten das Ergebnis negativ und tiefe Umsätze führten zu einem operativen EBIT von CHF -5,4 Millionen. 2015 lag dieser Wert bei CHF -6,6 Millionen. Obwohl der Verlust gegenüber der Vorjahresperiode verringert werden konnte, liegt das Resultat weit hinter den Erwartungen.

Die eingeleiteten Massnahmen der Transformation, wie die Konsolidierung der Werke und die Einführung neuer Produkte zeigten hingegen bereits erste Erfolge:

- Der Bruttogewinn erhöhte sich um 11,1% im Vergleich zur Vorjahresperiode trotz rück-läufiger Umsätze.

- Die Bruttomarge stieg von 16,3% auf 19,7%.

- Die im Vorjahr lancierten und bereits realisierten Kostenreduktionsprogramme führten wie geplant zu Einsparungen.

Im grössten Segment Insulation konnte die Bruttomarge in allen Produktbereichen gesteigert werden. Das sind Früchte des eingeleiteten Transformationsprozesses und positive Signale für die Zukunft. Das Marktsegment der Energieerzeugung hat sich zudem stabilisiert. Schwächer entwickelte sich der Umsatz in den Marktsegmenten der Hochspannungsmotoren und der feuerfesten Kabel. Beide Märkte korrelieren stark mit dem Rohölpreis, das bedeutet, die Aufträge aus der Öl- und Gasindustrie nahmen deutlich ab. Der operative EBIT konnte im Segment Insulation von CHF -4,0 Millionen auf CHF 0,8 Millionen gesteigert werden.

Enttäuschend sieht es hingegen im Segment Composites aus, wo sowohl Umsatz als auch operativer EBIT im Vorjahresvergleich schwächer ausfielen. Fehlende Aufträge in den Marktsegmenten Ballistik und Aluminiumschmelzanlagen sind die Hauptursachen.

Die Halbjahresergebnisse zeigen, dass es in der Verbesserung des operativen Geschäfts noch viel zu tun gibt. Die Transformation und Ausrichtung auf neue Wachstumssegmente, wie z.B. die Elektromobilität und die Windenergie, sowie die Anpassung der Kapazitäten sind noch nicht abgeschlossen. Infolge der gegen Ende 2015 erfolgten Standortschliessungen reduzierte sich die Anzahl der Stellen gegenüber der Vorjahresperiode um 13,5%.

Wie Anfang Juli 2016 angekündigt wurde, wird mit weiteren Massnahmen eine Kosteneinsparung von CHF 18 Millionen geplant; sie wird ab 2017 wirksam. Für das zweite Halbjahr 2016 werden bereits Einsparungen von circa CHF 4 Millionen erwartet. Dem steht ein Restrukturierungsaufwand von circa CHF 8 Millionen gegenüber. Die Refinanzierung der abzulösenden Anleihe im Oktober 2016 ist gesichert.

Weitere Informationen sind im Halbjahresbericht 2016 ersichtlich. Dieser ist digital abrufbar unter http://www.vonrollgroup.com/de/.

Kennzahlen Konzern

 
 
 
 
in CHF 1'000
1H 2016
1H 2015
Veränderung
Bestellungseingang
172'385
190'967
-9,7%
Nettoumsatzerlöse
174'098
189'097
-7,9%
Davon Insulation
118'979
124'344
-4,3%
Davon Composites
51'309
58'173
-11,8%
Davon sonstige Aktivitäten
3'810
6'580
-42,1%
Betriebsergebnis (EBIT)
-5'384
-6'557
17,9%
Unternehmensergebnis der Periode
-11'134
-15'939
30,1%
Geldfluss aus betrieblicher Tätigkeit
-12'583
-16'822
25,2%
Eigenkapitalquote (%)
14%
22%
-8 ppt
Mitarbeiter (FTE)
1'856
2'146
-13,5%

 

Über die Von Roll Holding AG: Als Schweizer Industrieunternehmen fokussiert sich die Von Roll Holding AG auf Produkte für die Energieerzeugung, -übertragung und -speicherung. Von Roll ist Weltmarktführer für Elektroisolationsprodukte, -systeme und -services und weltweit mit 1'856 Mitarbeitern an rund 28 Standorten in 15 Ländern vertreten.Kontakt:
Claudia Güntert, Corporate Communications
T: +41 44 204 35 29, F: +41 44 204 30 07, E: press@vonroll.com

Die vorliegende Medienmitteilung enthält Informationen, die auf dem heutigen Kenntnisstand beruhen. Unvorhersehbare Risiken und Einflüsse können unter Umständen Abweichungen von den gemachten Ausführungen bewirken. Aufgrund von Rundungsdifferenzen kann es zu Unterschieden in den ausgewiesenen Werten kommen. Vertiefende Informationen zum Unternehmen und zum Geschäftsverlauf entnehmen Sie bitte dem Geschäftsbericht und dem Halbjahresbericht der Von Roll Holding AG. Diese sind digital abrufbar unter http://www.vonrollgroup.com/de/.

 



Ende der Ad-hoc-Mitteilung
25.08.2016 Mitteilung übermittelt durch die Tensid EQS AG. www.eqs.com
Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Von Roll Holding AG



Steinacherstr. 101



8804 Au



Schweiz


Telefon:
+41 44 204 3500


Fax:
+41 44 204 3007


E-Mail:
reception@vonroll.com


Internet:
www.vonroll.com


ISIN:
CH0003245351


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt ; SIX







Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service

495713  25.08.2016 




PfeilbuttonQSC will an der Börse und bei Kunden in die Offensive - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonSTARAMBA SE: „Das Potenzial für STARAMBA.spaces ist riesig“ - Exklusiv-Interview
PfeilbuttonAnleihe-Emission von Euges: „Wollen eine Vertrauensgrundlage aufbauen“ - Exklusiv-Interview!
PfeilbuttonBitcoins, Tulpen und die Lust auf schnelles Geld
PfeilbuttonNanogate: „Nächster Wachstumssprung“ - Exklusiv-Interview mit Ralf Zastrau


+++ Exklusive Interviews und Analysen - gratis in Ihre Mailbox! +++

Tragen Sie sich jetzt für unseren kostenlosen 4investors Newsletter ein.


Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner!

Der 4investors Newsletter erscheint unregelmäßig, i.d.R. 2 bis 6 Mal pro Monat. Wir geben ihre Mailadresse an keinen Dritten weiter! Sie können den kostenlosen 4investors Newsletter jederzeit problemlos wieder abbestellen.
comments powered by Disqus


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.12.2017 - Steinhoff Aktie: Die Woche der Wahrheit
15.12.2017 - co.don: Konzernchef Hessel geht
15.12.2017 - Steinhoff versilbert PSG-Anteile - Aktie fällt
15.12.2017 - innogy Aktie: So unterschiedlich können Reaktionen ausfallen
15.12.2017 - CropEnergies: Aktie der Südzucker-Tochter unter Druck - Quartalszahlen
15.12.2017 - mic AG: Kapitalerhöhung über Börsenkurs!
15.12.2017 - Siemens verstärkt Aktivitäten im Bereich Digitalisierung
15.12.2017 - Hönle erreicht die Prognosen
15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt


Chartanalysen

15.12.2017 - Steinhoff Aktie - abseits aller News: Darauf müssen Trader achten!
15.12.2017 - mic Aktie: Der Aufwärtstrend bleibt intakt
14.12.2017 - Aurelius Aktie: Die Trendentscheidung naht!
14.12.2017 - Dialog Semiconductor Aktie: Hartes Ringen um den Trend
14.12.2017 - Nordex Aktie: Steht hier der Ausbruch nach oben an?
14.12.2017 - Aixtron Aktie: Die Chancen steigen!
14.12.2017 - Softing Aktie: Starkes Kaufsignal voraus?
13.12.2017 - Commerzbank Aktie: Wird das doch noch eine Zitterpartie?
12.12.2017 - Tesla Aktie: Die große Chance?
12.12.2017 - Evotec Aktie: Richtig starke Signale für die Bullen!


Analystenschätzungen

15.12.2017 - SFC Energy: Kursziel für die Aktie massiv erhöht!
15.12.2017 - Aurubis: Neue Analystenstimmen zur Aktie
15.12.2017 - Commerzbank Aktie: Trotz Verkaufsempfehlung Ausbruch bestätigt
15.12.2017 - Wirecard Aktie: Immer noch Aufwärtspotenzial
15.12.2017 - Deutsche Bank Aktie: Neues Kursziel!
15.12.2017 - Hapag-Lloyd: Rating-Ausblick erhöht
14.12.2017 - RWE Aktie: Übertriebene Verluste nach der innogy-Gewinnwarnung?
14.12.2017 - Siemens: Top-Aktie für das kommende Jahr?
14.12.2017 - mutares Aktie: Positive Neuigkeiten
14.12.2017 - Aixtron: Profitiert der Konzern von Apple und Finisar?


Kolumnen

15.12.2017 - EZB gibt sich skeptisch hinsichtlich eines „selbsttragenden Preisauftriebs” - Commerzbank Kolumne
15.12.2017 - Volkswagen Aktie: Top-Bildung möglich - UBS Kolumne
15.12.2017 - DAX: Hohe Volatilität vor Verfallstag - UBS Kolumne
14.12.2017 - Mario Draghi zeigt sich entspannt - VP Bank Kolumne
14.12.2017 - US-Steuerreform: Impulse für mehr Wachstum in 2018 - Nord LB Kolumne
14.12.2017 - Konflikte um den geldpolitischen Kurs in Europa dürften sich weiter verschärfen - National-Bank
14.12.2017 - Fed strafft weiter, weitere Anhebungen im kommenden Jahr wahrscheinlich - Commerzbank Kolumne
14.12.2017 - Siemens Aktie: Bodenbildung möglich - UBS Kolumne
14.12.2017 - DAX: Spannung nach der Zinsentscheidung der Fed - UBS Kolumne
14.12.2017 - Janet Yellen schmeißt zum Abschied noch eine letzte Runde - VP Bank Kolumne

Werbung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2014 Stoffels & Barck GbR